mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 23:24 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Adobe Designer: Formulare in Acrobat oder Reader 5.0 vom 20.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Adobe Designer: Formulare in Acrobat oder Reader 5.0
Autor Nachricht
Hamster_79
Threadersteller

Dabei seit: 20.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 20.09.2005 10:12
Titel

Adobe Designer: Formulare in Acrobat oder Reader 5.0

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So, ich hoffe, ich mache das hier alles richtig ...

Mein Problem:
Ich habe Formulare im Adobe Designer erstellt und mit einer Mail-Adresse versehen.
Öffnen, ausfüllen und wegschicken klappt mit Acrobat Professional ganz wunderbar.
Aber wenn man das Formular mit ner 5.0-Version öffnet (Acrobat oder Reader) kommt erstmal eine JavaScript-Fehlermeldung. Ausfüllen geht auch hier, aber das wegschicken klappt nicht.

Kann mir jemand helfen?
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.09.2005 21:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mit dem Adobe Designer 7 erstellte Formulare können erst ab Adobe Acrobat/Reader 6.0.2
richtig verarbeitet werden.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
99alche

Dabei seit: 22.11.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 22.11.2006 16:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

habe ein ähnliches Problem und die Suche hat mich nicht wirklich weiter gebracht. Ich habe auf meinem Notebook mit Adobe Designer ein (interaktives) Formular erstellt, welches per E-Mail an bestimmte Firmen verschickt werden soll. Da aber die meisten Firmen Ihren Mitarbeitern, den Acrobat 5.0 oder 6.0 und nur selten 6.0.2 und höher zur Verfügung stellen, habe ich also ein riesen(!) Problem: Nachdem ich es zu Testzwecken nämlich an meine Firmen-E-Mailadresse geschickt habe, habe ich beim Öffnen der pdf-Datei gleich ein Hinweisfenster geöffnet bekommen, dass die pdf eben nur mit einer neueren Version fehlerfrei funktioniert. Und siehe da bis auf rudimentärste Funktionen, wie z. B. das Klicken von Optionsfeldern oder das Befüllen von Textfeldern, geht wirklich garnichts - nicht einmal das automatische Versenden an meine E-Mailadresse beim Drücken auf den entstprechenden Button funktioniert.

Meine Frage, gibt es irgendwelche Kaum-Zeit-Verzehrenden Vorschläge/Lösungen, wie ich das Ganze noch "retten" kann bzw. was ich überhaupt machen kann. In meinem erstellten Formular steckt nämlich noch ein gehöriges Maß an "Logik" mittels FormCalc dahinter, weshalb ich nicht unbedingt die Zeit, Muße und den Nerv habe, dieses S***-Formular nochmal zu "schreiben". Ich wollte eigentlich das Formular zusätzlich noch Live, d. h. also online stellen. Diesbezüglich auch ein Rat?

Irgendwelche Vorschläge?

Danke im Voraus und
Schöne Grüße
99alche

PS: Tipp-, Stil-, Rechtschreib- und Grammatikfehler sind alle von mir gewollt! * huduwudu! *
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 26.11.2006 18:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Entweder die Firmen aktualisieren ihre stark veraltete Software,
der Adobe Reader reicht ja vollkommen aus oder du bietest
einfach ein HTML-Formular an.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Ausgefüllte PDF-Formulare mit Adobe Reader speichern
Adobe LiveCycle Designer (PDF-Formulare) - Spationierung?
Adobe Acrobat Formulare > Datenübergabe
Adobe Designer - Formularfelder im Reader verrutscht?
PDF Datei per Designer bearbeiten-in Adobe Reader speichern?
Adobe Acrobat Reader - Kommentare!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.