mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 17:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: A1 Plakate mit Photoshop und Probleme vom 28.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> A1 Plakate mit Photoshop und Probleme
Autor Nachricht
reflo
Threadersteller

Dabei seit: 08.05.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 28.05.2006 21:45
Titel

A1 Plakate mit Photoshop und Probleme

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi, ich bin kein fachmann was printdesign o.ä. angeht bis jetzt habe ich nur ein paar flyer in photoshop cs2 erstellet.

jetzt müsste ich ein plakat machen welches dann per offsetdruck von der druckerrei gedruckt werden soll in A1.

das ding iost nur wenn ich ein plakat in A1 Orginalgröße anlege und 300dpi auflösung mache im cmyk modus da geht mein rechner in die knie, mache ich irgendwas falsch? oder muss ich bei den maßen gar nicht die orginalgröße angeben.

ich habe schon nen guten rechner mit 1gb ram und genug prozessorleistung....
  View user's profile Private Nachricht senden
Liliana

Dabei seit: 24.02.2004
Ort: Hamburg
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 28.05.2006 21:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also zuerst mal: Photoshop ist ein BILDbearbeitungsprogram. Für das setzen von Flyern und Plakaten sollte man lieber InDesign, Quark, Illustrator oder Freehand nehmen.

Allerdings sollte bei A1 auch eine etwas geringere Auflösung reichen. Kommt auf den Betrachtungsabstand an.


Zuletzt bearbeitet von Liliana am So 28.05.2006 21:58, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
reflo
Threadersteller

Dabei seit: 08.05.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 28.05.2006 22:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mh ok, welches dieser programme kommt den photoshop am nächsten? kann man das mit dem funktionsumfang bzw. den möglichkeiten von photoshop vergleichen?

mfg
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 28.05.2006 22:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du solltest dich mit der aufgabenteilung der programme vertraut machen:
- layout
dafür gibt es quark oder indesign. du legst dein dokument in der benötigten größe an und lädst alle texte, illustrationen und bilder in dieses dokument und layoutest.
- illustration
freehand oder illustrator oder corel. immer wenn du vektorbasiert arbeitest, dann kommen diese programme zum einsatz.
- bildbearbeitung
photoshop ist da der platzhirsch. hier machst du composings, bildretuschen etc.

natürlich kannst du auch komplette arbeiten in photoshop oder illustrator durchführen - aber grundsätzlich sind diese programme nicht optimal dafür ausgelegt. wenn du dein plakat in photoshop erstellst, ist das eine krücke - mehr nicht.
wenn du bei deinem poster ein motiv über den kompletten hintergrund legen willst, kannst du ggf. tatsächlich im photoshop bleiben. da kannst du beruhigt mit deinem drucker sprechen, welche auflösung das poster haben soll - vielleicht reichen ja 200 oder 150 dpi. die typo kannst du dann auch im photoshop reinballern und das dokument nachher als pdf mit schriften abspeichern.


Zuletzt bearbeitet von radschlaeger am So 28.05.2006 22:46, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Probleme mit Photoshop CS
Probleme in Photoshop
Photoshop - Arbeitsvolumen - Probleme
[Photoshop] Probleme mit der Größenangabe
Photoshop tiff Probleme
Probleme bei Photoshop mit dem Maskierungsmodus
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.