mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 10:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Zuviele EPS ungesund? vom 27.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Zuviele EPS ungesund?
Autor Nachricht
Foxtrott
Threadersteller

Dabei seit: 02.03.2006
Ort: Wien
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.11.2006 23:02
Titel

Zuviele EPS ungesund?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe ein Buch mit etwa 70-Seiten entworfen – und alle vorkommenden Stilelemente und Illustrationen sind allesamt in EPS gespeichert. Es lag auf der Hand alles in Eps zu speichern weil ich sie aus Freehand exportiert hatte. Nun habe ich gehört das TIFF-Bilder beim rippen der Datei schneller verarbeitet sind und EPS erheblich länger dauern bis gar nicht erwünscht sind in großen Mengen! Stimmt dieses? Oder ist es abhängig vom Druckverfahren? Wer weiß eine Antwort?
  View user's profile Private Nachricht senden
catzchen

Dabei seit: 03.01.2006
Ort: Potsdam
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.11.2006 23:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

deine info zur rip-zeit ist korrekt, nur sollte man bedenken,
dass EPS halt ausm freehand vektorbasiert (kantenscharf)
und TIFFs halt lediglich die pixeldarstellung wiedergibt... Au weia!

ich würde am besten mal bei der fabrizierenden druckerei nachfragen
ob es ein GROSSES problem darstellt, wenn du die verlinkungen als EPS-datensätze mitlieferst...
grundsätzlich würd ichs so lassen...

schreib nen PDF aus deiner satzdatei und alles wird gut...

in welchem programm hast du denn das ganze gesetzt?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Foxtrott
Threadersteller

Dabei seit: 02.03.2006
Ort: Wien
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.11.2006 23:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe es im In-Design aufgebaut!
Wieso werden die Kanten unscharf – auch wenn ich das EPS im Photoshop in ein TIFF umwandel?
  View user's profile Private Nachricht senden
catzchen

Dabei seit: 03.01.2006
Ort: Potsdam
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.11.2006 23:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

"kanten unscharf" sollte nur bildlich gemeint sein, da es bei TIFFs nur auf pixelbasis funktioniert,
vektoren sind IMMER besser zum druck....

telefonier mal mit der druckerei und meld dich nochmal, würde mich auch interessieren was die so sagen...
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.11.2006 06:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

Lieferst du die offenen Daten oder
ein PDF zum Druck?
Wenn letzteres, spielt die Anzahl
der EPS überhaupt keine Rolle.

Aufgrund der überwiegenden Zahl
an PS-/PDF-Workflows spielen
die ursprünglichen Dateiformate
für die Datenverarbeitungs-
geschwindigkeit keine Rolle mehr.

Das EPS-Format ist aber aus diversen
Einschränkungen in einigen Bereichen
nicht mehr (unbedingt) zu empfehlen.



Gru:sse
Ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
VicVega
Gesperrt

Dabei seit: 29.07.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 28.11.2006 10:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cocktailkrabbe hat geschrieben:

Das EPS-Format ist aber aus diversen
Einschränkungen in einigen Bereichen
nicht mehr (unbedingt) zu empfehlen.


Erläuterung, bitte.
Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.11.2006 12:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

VicVega hat geschrieben:
Cocktailkrabbe hat geschrieben:

Das EPS-Format ist aber aus diversen
Einschränkungen in einigen Bereichen
nicht mehr (unbedingt) zu empfehlen.


Erläuterung, bitte.
Lächel


Mangelhafte Unterstützung von Colormanagement-
Funktionen.

Oftmals fehlerhafte Interpretation in diversen
Programmen > nicht als Austauschformat geeignet,
trotzdem leider oft als solches missbraucht.

PDF hat sich aufgrund vieler Vorteile durchgesetzt
und das EPS-Format verdrängt

usw. (typografit hatte hier mal in einem Thread noch
mehr Vorteile genannt)

Trotzdem _kann_ man natürlich das EPS-Format noch
einsetzen. Dann aber eben mit den obengenannten
Einschränkungen.

Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Quark: EPS mit »PostScript Bild Name.eps«-Darstellung
Vektor-EPS und Photoshop-EPS Dateien separieren
Illustrator eps - Freehand eps PROBLEME
EPS mit eingebetteten Schriften zu EPS in Kurven
EPS nochmal als EPS abspeichern?!
InDesign EPS vs. Photoshop EPS
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.