mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 13:43 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie geht man ein Projekt richtig an (Flyergestaltung) ? vom 19.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Wie geht man ein Projekt richtig an (Flyergestaltung) ?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
out

Dabei seit: 14.11.2002
Ort: koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.02.2006 15:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ulmer_hocker hat geschrieben:
Naja, eure Diskussion ist zwar recht kurzweilig, bringt aber dem Fragesteller nichts Lächel Ich bleibe bei meiner Buchempfehlung „DTP druckreif“.


hauptsache in auszeichnungsgröße *pah* Grins

das buch ist tatsächlich empfehlenswert.
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 19.02.2006 15:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nur so groß damit es in eurer Diskussion nicht übersehen wird Lächel
 
Anzeige
Anzeige
Rayne
Threadersteller

Dabei seit: 29.01.2006
Ort: Berlin/Brandenburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.02.2006 15:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ ulmer_hocker: Da muss ich dir Recht geben *zwinker*

Danke erstmal für alle bisherigen Antworten.

Nun ist es aber so, dass ich keine Ausbildung zum Mediengestalter o.ä. habe, sondern noch zur Schule gehe (siehe Anfangspost) *zwinker*
Deshalb sind viele Beiträge hier leicht unverständlich für mich, wenn dort mit Fachbegriffen um sich geworfen wird *zwinker*

Ich habe jetzt auch nicht die Fülle an Software – es beschränkt sich auf Photoshop 7 und Illustrator CS2.
Wie gesagt, in PS kenne ich mich ganz gut aus, nur in Illustrator so gut wie gar nicht (habe bisher nur ein Logo für mich vektorisiert, mehr nicht).

Natürlich will ich mein Wissen erweitern, aber für den Anfang reichen mir grundlegende Infos und nicht die halbe Ausbildung zum Mediengestalter komprimiert auf 2 Seiten *bäh*

Lange bin ich ja noch nicht in diesem Forum unterwegs, aber einige Beiträge habe ich mir durchaus schon durchgelesen, besonders Threads im Bereich „Artwork Showcase“, wenn bspw. Plakate oder Flyer für Privatparties/Abibälle etc. vorgestellt worden sind.

Darunter waren auch Leute in meinem ungefähren Alter anzutreffen, was zum Vorschein kam, wenn sie ein Plakat für ihre Abiparty vorgestellt haben.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie unbedingt mit all euren Fachbegriffen etwas anfangen können *zwinker*

Es soll mir echt um Grundlagen gehen.

Angenommen, ich möchte ein Poster gestalten. Ich habe mir jetzt tolle Brushes ausgesucht, die ich unbedingt verwenden möchte.
Auch Slogans/Schlagwörter sind mir bekannt und wie die ungefähre Aufteilung aussehen soll.
Jetzt habe ich noch ein, zwei schöne Fotos, aus welchen ich bestimmte Objekte freistellen möchte, um diese ins Poster einzubauen.
Noch ein paar geometrische Formen, ein schönes Foto als Hintergrundmotiv, vielleicht dezente Effekte drübergelegt usw. …

Jetzt wäre es ein Leichtes, dies alles in PS zu entwerfen. Aber spätestens beim Vergrößern/Hochskalieren wird es Probleme geben.
Ich würde nun halt gerne wissen, was ich in welchem Programm entwerfen kann und wie ich mit vielen Teildateien arbeiten soll (Dateiformat etc.).

Wenn ich mir nämlich nur die Oberfläche von Illustrator angucke, schränken mich die gegebenen Funktionen im Vergleich zu Photoshop ein. Also ich kann ohne PS gar nicht arbeiten, weil ich mich entweder in Illustrator noch nicht so gut auskenne, oder es dort wirklich Einschränkungen in der kreativen Gestaltung gibt (wie gesagt, im Vergleich zu PS).

Vielleicht ist es etwas unverständlich ausgedrückt, aber ich gebe mir echt Mühe, euch meine Situation verständlich rüberzubringen *zwinker*

Zu dem besagten Buch: Ist das anfängerfreundlich? Oder orientiert sich das an Leuten, die schon mitten in der Ausbildung stecken und jede Software zur Verfügung haben und auch Erfahrungen mit dieser haben?

Vielen Dank!

Rayne
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 19.02.2006 16:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Buch ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet - man muss keinerlei Vorbildung haben
 
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 19.02.2006 16:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Rayne hat geschrieben:
Angenommen, ich möchte ein Poster gestalten. Ich habe mir jetzt tolle Brushes ausgesucht, die ich unbedingt verwenden möchte.
Auch Slogans/Schlagwörter sind mir bekannt und wie die ungefähre Aufteilung aussehen soll.
Jetzt habe ich noch ein, zwei schöne Fotos, aus welchen ich bestimmte Objekte freistellen möchte, um diese ins Poster einzubauen.
Noch ein paar geometrische Formen, ein schönes Foto als Hintergrundmotiv, vielleicht dezente Effekte drübergelegt usw.


Normalerweise erstellt man den Bildanteil (in Deinem Fall die Fotos, Brushes) in Photoshop und die grafischen Elemente in einem Layout- oder Vektorprogramm (Illustrator/FreeHand bzw. InDesign/Quark). Bei einem Poster würde ich ein Vektorprogramm nehmen, ein Flyer eher mit einem Layoutprogramm.

Dh. Du erstellst die Bildelemente, speicherst sie in einem Austauschformat (TIF bzw. EPS oder aus direkt PSD), plazierst sie im Vektorprogramm und machst da den Rest. Die Bildelemente müssen natürlich in der endgültigen Größe und einer geeigneten Auflösung vorliegen, denn sie sollten im Layoutprogramm nicht mehr skaliert werden.

Rayne hat geschrieben:
Wenn ich mir nämlich nur die Oberfläche von Illustrator angucke, schränken mich die gegebenen Funktionen im Vergleich zu Photoshop ein. Also ich kann ohne PS gar nicht arbeiten, weil ich mich entweder in Illustrator noch nicht so gut auskenne, oder es dort wirklich Einschränkungen in der kreativen Gestaltung gibt (wie gesagt, im Vergleich zu PS)


Es gibt keine Einschränkungen in Illu zu PS, sondern das sind zwei völlig verschiedene Arten von Software (nämlich Grafiksoftware und Bildbearbeitung). Beide zu vergleichen, ist wie Äpfel und Birnen ... Du weißt schon.

Viele Grüße,
Monika
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rayne
Threadersteller

Dabei seit: 29.01.2006
Ort: Berlin/Brandenburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.02.2006 16:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ ulmer_hocker: Alles klar, dann werde ich mir dieses Buch mal vormerken Lächel

@ monika_g: Vielen Dank für deine Ausführungen, so in der Art habe ich mir das vorgestellt *Thumbs up!*

Rayne
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
out

Dabei seit: 14.11.2002
Ort: koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.02.2006 16:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nun, leuchtet ein. aber in diesem fall würde ich dazu raten sich mehr mit illustrator zu beschäftigen. arbeite ein paar tutorials nach, du wirst in diesem prozess möglichkeiten entdecken und transferieren. auch die illustrator-hilfe ist eien gute referenz für viele fragen. wir können dir nur gewisse eckpunkte geben, was geht, was nicht geht, was unbedingt sein muss.

du wirst im entstehungsprozess lernen müssen.
in deinem beispiel würde ich ein illu-dokument in gewünschtem format anlegen, die seite mittels hilfslinien aufteilen und einzelne elemente grob vormerken, danach gehts an die ausarbeitung einzelner bestandteile: hintergrund, bild, illustration, typo. im besten fall hast du also beide programme parallel laufen und switchst hin und her, je nach bestimmungszweck (z.b. das photo in photoshop brushen und anderweitig verstümmeln, danach in illustrator laden und rumschieben bis es sitzt, danach wieder eventuelle änderungen vornehmen und zurück, fotos mit einem pfad freistellen, die geometrischen formen im illu aufziehen, einfärben, vielleicht noch mit einer einegfügten photoshopgrafik versehen). parallel kannst du auch schon den text platzieren und natürlich immer wieder testen und rumprobieren, ganz nach deinem gusto.

wüsste jetzt keine andere vorgehensweise sich das privat anzueignen.
  View user's profile Private Nachricht senden
fragile

Dabei seit: 22.09.2004
Ort: Amberg
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.02.2006 17:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie in einem andren Thread bereits geschrieben, arbeite ich vorwiegend bei Transparenzen in Freehand mit CMYK-PSD-Bildern auf Hintergrundebene reduziert mit Alphakanal. Der Export (bei großen Dokumenten via Distiller) aus Freehand in ein Adobe 1.5 (ab 6) - Dokument bei 300 dpi Auflösung klappt einwandfrei, anscheinend rechnet Acrobat das korrekt rein. MIt TIFFs hatte ich leider einige Probleme in Freehand MXa...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Flyergestaltung
Flyergestaltung [Preis]
InDesign Flyergestaltung
Frage zur Flyergestaltung
Flyergestaltung Valentinstag
Flyergestaltung - Was soll ich verlangen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.