mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 22:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Welche Pantone/HKS-Farben sind Faxtauglich? Formel gesucht. vom 18.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Welche Pantone/HKS-Farben sind Faxtauglich? Formel gesucht.
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator
Threadersteller

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 18.01.2006 14:15
Titel

Welche Pantone/HKS-Farben sind Faxtauglich? Formel gesucht.

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kurze Frage, welche mich schon länger quält...

Gibt es irgendwie eine Tabelle, in der Aufgeführt ist, welche Pantone
oder HKS-Farben durch ein Standard-Durchschnitts-Fax durchgehen.
Also viele Pastelltöne werden weiß, einige erstaunlicherweise
schwarz...

Gibt es eine Formel das anhand der LAB-Werte zu berechnen?
Was ist der Wert, an dem ein altes, durchschnittliches analoges Fax
von schwarz nach weiß springt?

Bisher mache ich mir bei allen Logoaufträgen, wo der Kunde wünscht,
dass das Logo als solches Faxtauglich ist, einen Proofdruck und jage
diesen duch 3 verschiedene Faxgeräte. Analog, Digital und via PC...

Wenn also jemand eine Formel etc hat, wäre fein...
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.01.2006 14:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hm, interessante Fragestellung. Theoretisch müsste man das wahrscheinlich in Lab oder RGB überführen und dann die Farbräume miteinander vergleichen.

Ich leite das mal an meinen Farbexperten bei efi weiter.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
RickMKK

Dabei seit: 21.10.2005
Ort: Main-Kinzig-Kreis - Hanau
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.01.2006 14:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*interessiert-mich-auch*

Mich hat das schon oft verwundert, daß manche blassen Farben im FAX plötzlich schwarz wurden... * Keine Ahnung... *

.
  View user's profile Private Nachricht senden
Ich-ess-Obst

Dabei seit: 19.01.2006
Ort: Saupreußen
Alter: 51
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 19.01.2006 22:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Meine Erfahrung ist, dass Farben mit viel Magenta-Anteil eher Schwarz werden. Rot wird definitif Schwarz. Cyan und (nur) Gelb scheißen sich eher weg... Ich mache immer ne Kopie auf einem S/W-Kopierer, das ist eigentlich auch ne gute und vor allem schnelle Methode. Gab noch nie Probleme. Allerdings gehe ich lieber auf Nummer sicher und mache die Farben eher etwas dunkler.
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.01.2006 22:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würde mal fast annehmen, dass das eh von abtaster/wandler zu abtaster/wandler unterschiedlich ist. und die algorithmen dahinter schwanken wohl auch von platinenhersteller zu platinenhersteller könnte ich mir vorstellen. beim fax steckt ja wohl die gleiche technik drin wie beim scanner - und da gibts ja auch die unterschiedlichsten ergebnisse. ob es ein durchschnittsfax gibt???
also: nach monitor, drucker etc. ein neues gerät für den "farb"verbindlichen workflow muahaha ? *balla balla*
*achselzuck* dann doch lieber die traditionelle sw-umsetzung...


Zuletzt bearbeitet von radschlaeger am Do 19.01.2006 22:55, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.01.2006 23:56
Titel

Re: Welche Pantone/HKS-Farben sind Faxtauglich? Formel gesuc

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, die frage finde ich auch interessant.

Ein Faxgrät ist ja eigentlich ein Billigdrucker und Billigscanner in einem, da hängt es also an der Qualität des Scanners und des Druckers.

Beim Drucken wird es schon durch die Begrenzung auf 64 graustufen (bestenfalls, vielleicht auch weniger) zu abrissen und Tonwertsprüngen kommen.
Das erklärt sicher teilweise, warum Pastellfarben weiss werden, wenn sie nah am Schwellwert zu weiss oder auch zum nächst dunkleren Ton liegen.

Die andere Sache ist die die Empfindlichkeit des Sensors zum scannen, im Prinzip werden ja die Helligkeitswerte von Farben erfasst und nicht der Farbton.
Die Frage ist halt wie das Fax die Helligkeit von Farben sieht.

mein ansatz wäre über lab zu gehen, d.h. ein testchart durch Gerät zu ziehen und das ergebnis zu vermessen.
ich kenne mich leider mit graustufenprofilen nicht so aus, aber wenn es möglich wäre aus dem SW gefaxten chart ein profil zu erstellen, könnte man ja schon in PS oder ähnlich sehen, ob die sonderfarbe noch grau ist oder schon wegbricht.
Auch ist mir etwas unklar, ob ein Farbprofil eigentlich solche Quantisierungssprünge wie des Faxgerätes abbildet oder Zwischenwerte einfach interpoliert.

Alternativ kannst du auch mal ausprobieren ein buntes testchart durch Deine faxgerate zu jubeln und das Ergebnis lab vermessen um zu sehen, bei welchem L-wert Sprünge entstehen oder nichts mehr druckt.

@cyan das ist eine gute frage für die ECI-Liste


Zuletzt bearbeitet von M_a_x am Do 19.01.2006 23:57, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
tschifu

Dabei seit: 28.01.2003
Ort: Ingelheim
Alter: 35
Geschlecht: -
Verfasst Fr 20.01.2006 00:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich denkemal, das man eh nicht weiß, was der andere auf der Seite fürn Faxgerät hat, deshalb eine SW-Umsetzung. Muss doch eh gemacht werden, für Tageszeitungen oder so. Da muss eh eine SW her. und wenn ich eine Faxvorlage beim Geschäftspapieren hab, dann mache ich die eh nicht bunt?! Außer es ist eine kleine Firma, die nur eine Standardvorlage haben möchte, die als BRiefpapier, Rechungspapier und Fax etc benutzen möchte.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jamesblond321

Dabei seit: 15.01.2003
Ort: Hannover
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.01.2006 00:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das, was Photoshop so rausgibt bei standard Farbraumtrans. in Graustufen ist relativ brauchbar. Musst halt nur mal testen ab welchen Tonwerten dein Fax auch ein Schwarz ausgibt.

Zuletzt bearbeitet von jamesblond321 am Fr 20.01.2006 08:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen HKS 93N Faxtauglich?
HKS Farben/Werte in Pantone
Farben Plike Red, HKS, Pantone
2 HKS Farben gesucht für Anzeigendruck
Dreistellige HKS (z. B. HKS 243N) Farben in Cmyk
Pantone Pendant zu HKS 42 und HKS 67
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.