mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 19:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Welche Grammatur für Flyer bei flyer24.de vom 26.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Welche Grammatur für Flyer bei flyer24.de
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
ypsiw
Threadersteller

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Nienhagen
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 26.05.2006 19:24
Titel

Welche Grammatur für Flyer bei flyer24.de

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nabend,

brauche dringend einen Rat. Laut unserer Erfahrungen, ist die Grammatur des Papiers (unterschiedliche Beschichtung usw.) bei jeder Druckerei unterschiedlich. Wollen einen Flyer 210 x 105 mm geschlossen (6 Seiten offen) bei flyer24.de drucken lassen. Allerdings sind wir uns mit der Grammatur nicht einig. 150 oder doch lieber 250g (matt). Er wird 2 x gefalzt. Wir haben da noch nie etwas drucken lassen und laut Forum sollen die recht akzeptabel sein.

Hoffe, ihr könnt uns helfen.

Liebe Grüße
Yvonne
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pixelfruits

Dabei seit: 03.12.2005
Ort: Schwerin
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 26.05.2006 19:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Yvonne

wurde Euch zu 150g raten. Bei 250g müsst Ihr zusätzlich nuten, da ansonsten die Kanten brechen.
Das wird dann nicht billig. 150g ist für einen Flyer völlig ausreichend.

Gruß
René


Zuletzt bearbeitet von pixelfruits am Fr 26.05.2006 19:27, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
ypsiw
Threadersteller

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Nienhagen
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 26.05.2006 19:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pixelfruits hat geschrieben:
Hallo Yvonne

wurde Euch zu 150g raten. Bei 250g müsst Ihr zusätzlich nuten, da ansonsten die Kanten brechen.
Das wird dann nicht billig. 150g ist für einen Flyer völlig ausreichend.

Gruß
René


Hey René, danke für die schnelle Antwort. Hast du schon einmal einen Flyer bei denen drucken lassen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pixelfruits

Dabei seit: 03.12.2005
Ort: Schwerin
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 26.05.2006 20:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja wir lassen dort recht häufig Flyer machen. Für einfache Flyer sind die vom Preis/Leistungsverhältnis recht ordentlich.
Wir hatten dort auch schon mal eine 12-seitige Kundenzeitschrift drucken lassen, aber da haben sich dann doch schon ein paar Fehler eingeschlichen. (Farbunterschiede auf den unterschiedlichen Seiten) Aber für Flyer sind die schon in Ordnung.
Aufwendigere Drucksachen würde ich dann doch lieber bei einer Druckerei Deines Vertrauens machen lassen.

Gruß
René
  View user's profile Private Nachricht senden
ypsiw
Threadersteller

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Nienhagen
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 05.06.2006 10:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich muss da dann noch einmal was fragen.
Wir haben uns jetzt von flyergate24 ein Druckmuster zukommen lassen. Also, wenn das 150 g sein sollen, dann brauch ich das dem Kunden nicht anbieten. Das ist ja ein Lappen. Vielleicht zum Verständnis ein paar Angaben zu dem Flyer. Er wird hinterher auf DIN Lang gefalzt. Hat insgesamt ein Maß von 475 x 105 mm (2 x falzen). Von der Aufmachung her ist es schon ein etwas hochwertigeres Ding.

Das Problem ist, der Kunde ist was das Geld angeht, etwas doll schwierig. Können es also so nicht bei unserer Druckerei hier in der Nähe drucken lassen, da es da zu teuer wird. Mit Cyberhafen bin ich nicht all zufrieden und bei flyer24 finde ich den Kalkulator etwas merkwürdig. Man soll da ja das Endformat angeben. Doch nirgends kann ich vermerken, wo jeweils die Falze gemacht werden müssen. * Nee, nee, nee *

Vielleicht kann mir ja von euch jemand einen guten Tipp geben.


Zuletzt bearbeitet von ypsiw am Mo 05.06.2006 10:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
antonio_mo

Dabei seit: 20.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.06.2006 10:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ypsiw hat geschrieben:
Ich muss da dann noch einmal was fragen.
Wir haben uns jetzt von flyer24 ein Druckmuster zukommen lassen. Also, wenn das 150 g sein sollen, dann brauch ich das dem Kunden nicht anbieten. Das ist ja ein Lappen. Vielleicht zum Verständnis ein paar Angaben zu dem Flyer. Er wird hinterher auf DIN Lang gefalzt. Hat insgesamt ein Maß von 475 x 105 mm (2 x falzen). Von der Aufmachung her ist es schon ein etwas hochwertigeres Ding.

Das Problem ist, der Kunde ist was das Geld angeht, etwas doll schwierig. Können es also so nicht bei unserer Druckerei hier in der Nähe drucken lassen, da es da zu teuer wird. Mit Cyberhafen bin ich nicht all zufrieden und bei flyer24 finde ich den Kalkulator etwas merkwürdig. Man soll da ja das Endformat angeben. Doch nirgends kann ich vermerken, wo jeweils die Falze gemacht werden müssen. * Nee, nee, nee *

Vielleicht kann mir ja von euch jemand einen guten Tipp geben.



Leider ist es mit den Kunden immer da selbst, gute Qualität aber zum DumpingPreis!
Ich würde es so dem Kunden sagen wie Du es herausgefunden hast, dass die Qualität nicht so gut ist wie erwartet und dann soll er selber entscheiden.

Antonio
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 05.06.2006 11:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aus deiner Aussage liest man das deine Kenntnisse in diesem Bereich arg dürftig sind:

sowas:

Zitat:
Laut unserer Erfahrungen, ist die Grammatur des Papiers (unterschiedliche Beschichtung usw.) bei jeder Druckerei unterschiedlich.


lässt keinen anderen Schluss zu.

Eine Grammatur von 135g/m² ist bei jeder Druckerei eine Grammatur von 135g/m² - was das dann für ein Papiervolumen ist, was für eine Papierart etc. das hat nichts mit der Grammatur zu tun.

Praktikable Akutlösung: Druckmuster von allen bekannten Online-Druckereien zusenden lassen, und dementsprechend entscheiden.

Mittelfristig dringend anzuraten: sich mal genauer mit der Materie befassen!


Zuletzt bearbeitet von am Mo 05.06.2006 11:11, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
ypsiw
Threadersteller

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Nienhagen
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 05.06.2006 11:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ulmer_hocker hat geschrieben:
Eine Grammatur von 135g/m² ist bei jeder Druckerei eine Grammatur von 135g/m² - was das dann für ein Papiervolumen ist, was für eine Papierart etc. das hat nichts mit der Grammatur zu tun.


OK, hab es auch gerade gesehen, dass ich mich da etwas falsch ausgedrückt habe. Natürlich ist überall die Grammatur die gleiche und nur Papierart usw. unterschiedlich. Nur genau da liegt das Problem. Wir haben vor kurzer Zeit einen Flyer drucken lassen, bei dem das Druckmuster ok war (Format war kleiner) aber dann der eigentlich Druck mir etwas zu leicht (vom Gefühl her). Aber das ist jetzt auch egal.

Und wir sind dabei uns von verschiedenen Druckereien die Druckmuster zukommen zu lassen. Doch leider lassen die etwas lange auf sich warten und deswegen meine Frage hier.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Flyer24.de ok?
Erfahrung mit flyer24.de oder flyerpilot.de
Grammatur Formel
Bilderdruck - niedrige Grammatur
Vistenkartenkarton gänzend = lappig bei gleicher Grammatur?
Bis zu welcher Grammatur "abstehfrei" falzen.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.