mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 16:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Weißer Schriftzug in QuarkXPress vom 04.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Weißer Schriftzug in QuarkXPress
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
stobe
Threadersteller

Dabei seit: 13.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 04.09.2004 18:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

chatcress hat geschrieben:
gehen deine kunden mit der lupe ran?! (fotozeitschrift)

Ich nehme an du meinst wegen dem 80-Raster.
Nein, ist keine Fotozeitschrift *schön wärs...*

Es handelt sich um ein Vereinsmagazin eines renomierten, noblen Vereines - und die wünschen auch entsprechende Qualität der Publikation. Das Mag spielt alle Stücke mit Cello matt, UV-Lack, alles 5c. Macht halt schon Spass mit allen möglichen Veredelungsarten herumzuspielen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Biest

Dabei seit: 17.12.2002
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 05.09.2004 12:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

denke mal, dass du bei nem 80er-raster keine probleme bekommen wirst. normalerweise wird im offset-druck mit einem 60er-raster gedruckt. somit wird dein mag auf jeden fall sauber aussehen. zur not ruf doch einfach mal die druckerei an und frag die mal was die dazusagen. immerhin müssen sie es ja drucken.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 05.09.2004 12:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kannste dir sparen. Da wird nix ausgefranst aussehen. 1. Viel zu feines Raster. 2. Schrift als Vektor-Daten plaziert.

Anders würde es wahrscheinlich aussehen, wenn du die Schrift in das Bild per PS einrechnest. Aber so, kein Prob.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stobe
Threadersteller

Dabei seit: 13.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 05.09.2004 14:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Kannste dir sparen. Da wird nix ausgefranst aussehen. 1. Viel zu feines Raster. 2. Schrift als Vektor-Daten plaziert.

Anders würde es wahrscheinlich aussehen, wenn du die Schrift in das Bild per PS einrechnest. Aber so, kein Prob.

ne, die font is als Vektor eingebetet - eh klar, dass soll ja auch was gleichschaun * Ja, ja, ja... *

aber danke für die Infos, ich vertrau euch, denk mir das wird schon klappen mit dem Druck.

_Stefan


Zuletzt bearbeitet von stobe am So 05.09.2004 14:50, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.09.2004 06:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei einem Farbmotiv mit 80er Raster dürfte es "normalerweise"
keine Qualitätsprobleme mit Text in weiß geben.
Ausser es sind z.B. Bildlegenden in 6 Punkt Helvetica leicht,
Bodoni, Caslon oder Schreibschrift usw...

Das Problem des ausfransens der weißen Schrift auf Raster-/Bildflächen
kann man durch eine schwarze Kontur ganz gut kaschieren.
Entweder in einer Linienstärke die als Typoelement im Verhältnis zur
Schriftgröße dem entsprechend kräftig ist (wie in der Abbildung vom
Rolling Stone gut zu sehen) oder durch eine ca. 0,07 mm feine Outline
selbst bei sehr kleinen Schriftgrößen. Wobei Outline dann auch Outline
sein sollte, nicht Kontur! Dann bleibt die Strichstärke der Schrift auch
unverändert. Bedeutet natürlich ein klein wenig Arbeit.

So etwas kommt dann am besten bei einfarbigen TZ-Anzeigen mit
negatven Texten. Da wirkt selbst der Text im 30er Raster richtig
sauber und stabil. Funktioniert auch mit vektorisierten Logos.
  View user's profile Private Nachricht senden
sue007

Dabei seit: 13.05.2003
Ort: Leipzig
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 06.10.2004 09:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Darf ich mich mal in dieses Thema reinhängen? Grins

Ein Kunde möchte DVD-Cover per Laserdrucker drucken lassen. Der Entwurf enthält weiße Schriften auf dunkleblauem Grund. Keine schnörkelige Schrift. Wie sieht es da mit der Gefahr des Ausfranzens aus?

Susanne


Zuletzt bearbeitet von sue007 am Mi 06.10.2004 09:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen weißer schriftzug als art aufkleber
Probleme zwischen QuarkXPress 6 und QuarkXPress 7
Weißer Innenbeschnitt
Weißer Hintergrund - freistellen?
Druck - weißer Rahmen
weißer Text (10-12 Pt) auf Farbverlauf
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.