mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 12:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Unterschied zwischen Gradationskurve und Tonwertkorrektur??? vom 17.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Unterschied zwischen Gradationskurve und Tonwertkorrektur???
Autor Nachricht
miii
Threadersteller

Dabei seit: 25.06.2004
Ort: CH-Biel/Bienne
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 17.01.2005 20:20
Titel

Unterschied zwischen Gradationskurve und Tonwertkorrektur???

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
kann mir jemand den Unterschied zwischen den beiden nennen?? das wäre sooooo nett Grins

danke
gruß
die miii Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.01.2005 21:01
Titel

Re: Unterschied zwischen Gradationskurve und Tonwertkorrektu

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

miii hat geschrieben:
Hi,
kann mir jemand den Unterschied zwischen den beiden nennen?? das wäre sooooo nett Grins

danke
gruß
die miii Lächel


Zwei verschiedene Methoden zur Manipulation der Tonwertverteilung eines Bildes. Während die Tonwertkorrektur als Basis zur Korrektur das Histogramm verwendet, wird bei der Gradation das Verhältnis von Ein- und Ausgabetonwerte beschrieben.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
lippe

Dabei seit: 20.06.2004
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.01.2005 21:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei der Tonwertkorrektur verschiebt man soviel ich weiß nur den Schwarz und Weisspunkt des Bildes
und schiebt die Tonwerte sozusagen ineinander.




Bei der Gradationskurve hat man die Möglichkeit auf verschiedene Bereiche des Bildes einzuwirken,
z.B. auf dreiviertel Töne, etc... ohne ein Clipping zu riskieren, d.h. Tonwerte zu verlieren.




"Tonwertkorrektur","Helligkeit/Kontrast" und einige andere Einstellmöglichkeiten sind nur rudimentäre
Bestandteile der Gradationskurve und sollten nach Möglichkeit nicht verwendet werden. Besonders von
dem Helligkeits/Kontrast - Regler sollte man die Finger lassen, macht einem das Bild kaputt.

MFG
Lippe
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Gradationskurve, Histogramm und Tonwertkorrektur
photoshop tonwertkorrektur
Gradationskorrektur-Tonwertkorrektur
Tonwert und Gradationskurve
Gradationskurve Photoshop
Photoshop Gradationskurve
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.