mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 04:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Umstieg von Quark auf InDesign - Erfahrungen? vom 14.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Umstieg von Quark auf InDesign - Erfahrungen?
Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
Seid Ihr bereits von Quark auf InDesign umgestiegen, oder ist dies geplant?
Nein, wir nutzen weiterhin Quark.
26%
 26%  [ 10 ]
Wir nutzen schon lange InDesign.
42%
 42%  [ 16 ]
Wir wollen von Quark auf InDesign wechseln.
31%
 31%  [ 12 ]
Wir wollen von InDesign zurück auf Quark wechseln.
0%
 0%  [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 38

XChrist666X
Threadersteller

Dabei seit: 14.06.2003
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.01.2005 16:11
Titel

Umstieg von Quark auf InDesign - Erfahrungen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir hier einige brauchbare Tipps geben:

{Situation}
meine Agentur überlegt jetzt im Rahmen von größerer Investitionen neben neuen Rechnern (G5) mit OSX nun auch endlich die Creative Suite zu kaufen. Weil Quark ein unflexibles Lizenzsystem hat und wir ungern eine alte 24-Arbeitsplatz Lizenz updaten wollen, überlegen wir komplett auf InDesign umzustellen, weil es sowieso im CS-Bundle ist und der Trend ja eindeutig weg von offenen Dateien, hin zum PDF-Versand geht.

{Problem}
Abgesehen davon, dass wir in der Kreation keinerlei Erfahrungen mit ID haben ist die große Kernfrage, wie die Umstellung läuft. Wir müssten gewährleisten, auch die bisherigen (Quark)-Jobs im Notfall fehlerlos (!) öffnen zu können. Wir sind eine Kreativagentur und haben eher selten - aber auch - mit RZ-Dateien zu tun. Dennoch sollten keinerlei Probleme beim Import von alten Quarkdateien auftreten.

{Frage}
Habt Ihr Erfahrung mit dem Sprung auf InDesign? Wie sollte man am Besten vorgehen? Wo gibt es in der Regel Komplikationen und wie wurden sie gelöst? Ich wäre dafür für alle 15 Kreativarbeitsplätze ne Creative-Suite zu kaufen und dazu noch 1-2 Quark6.0 Versionen auf portablen Festplatten für den Notfall zu kaufen. Natürlich ist das nicht zuletzt auch eine Kostenfrage.

Vielen Dank.



///////////////////
Edit by cyanamide
Bitte keine Eyecatcher im Titel.


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Sa 15.01.2005 12:09, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
freakbe

Dabei seit: 29.10.2003
Ort: ulm
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 14.01.2005 16:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hab nach der lehre vor zwei jahren auf indesign gewechselt, weil ich den arbeitsplatz gewechselt habe. hatte echt angst davor, weil ich mich ja von anfang an beweisen musste um die probezeit zu überstehen.

wenn man aber davor schon mit adobeprodukten gearbeitet hat, ist die umstellung recht einfach. die kniffe hat man schnell drauf. auch die hilfe bei indesign ist echt weltklasse!
man muss halt in manchen dingen völlig "umdenken" da indesign, meiner meinung nach, logischer reagiert. gerade was musterseiten anbelangt und einige andere kleinigkeiten geht indesign komplett anders als quark reagiert. aber das hat man schnell raus!

bei fragen gibts ja immernoch das forum, ich stehe gern zur verfühgung!

im normalfall kann man quarkdokumente problemlos in indesign öffnen. man muss nur bei den zeilenumbrüchen aufpassen da indesign das "besser" (auf jeden fall anders) als quark macht. und für den notfall am besten das quark halt noch aufm rechner lassen wenns mal probleme gibt.

InDesign ist auf jeden fall ein riesen schritt nach vorn. ich will um nix in der welt mehr mit quark arbeiten!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 14.01.2005 16:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

freakbe hat geschrieben:
im normalfall kann man quarkdokumente problemlos in indesign öffnen.

* Nee, nee, nee * * Nee, nee, nee * * Nee, nee, nee * * Nee, nee, nee *

Das große Poblem liegt darin, dass InDesignCS NUR Quark 3.x und 4.x Dokumente öffenen kann, die einsprachig abgespeichert sind. Habt ihr Quark 6.x könnt ihr nur auf 5.0 runterspeichern und braucht dann zusätzlich also die 5er Version um Quark Dokumente auf die 4er Version zu spreichern um sie in InDesign zu öffnen.

Die Umstellung wird eine Zeit dauern. Von daher haste bei deinen Antworten die Möglichkeit: Nutzen noch beides vergessen.

Gerade bei genormten Vorlagen ist bei der Umstellung darauf zu achten, dass gründlichst!! kontrolliert wird. Da der Zeilenumbruch und der Stand von Objekten sich sehr häufig verändert. Auch bei einigen Schriften kommt es häufiger zu Problemen.

Wenn Firmen nur Einzelauträge machen, dann stellt die Umstellung keine großen Probleme dar. Bei Massenproduktionen sieht die Sache schon schwieriger aus. Testphasen muss man in Kauf nehmen.

Über das Thema könnte man Romane schreiben. *zwinker* Benutz mal auch die Suche und einschlägige Fachzeitschriften.

Auf jeden Fall ist es empfehlenswert. *Thumbs up!* Dauert aber dennoch eine ganze Weile bis alles 100% funktioniert.

XChrist666X hat geschrieben:
Ich wäre dafür für alle 15 Kreativarbeitsplätze ne Creative-Suite zu kaufen und dazu noch 1-2 Quark6.0 Versionen auf portablen Festplatten für den Notfall zu kaufen. Natürlich ist das nicht zuletzt auch eine Kostenfrage.

Nunja. Wenn überhaupt dann die 6.5er Version. Die kann wenigstens mehr. *zwinker*

Welche Quark Version benutzt ihr denn im Moment??


Zuletzt bearbeitet von Jess am Fr 14.01.2005 16:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
freakbe

Dabei seit: 29.10.2003
Ort: ulm
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 14.01.2005 16:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gut sorry ... das hab ich nicht beachtet da wir bereits vor 1 1/2 jahren umgestiegen sind und die letzte quark version mit der wir gearbeitet haben die 4er war ...
  View user's profile Private Nachricht senden
XChrist666X
Threadersteller

Dabei seit: 14.06.2003
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.01.2005 17:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wir nutzen bisher noch die alte 4.03er Version. Von daher wäre es okay, solange wir unsere alten Files demnach öffnen können. Da InDesign sowieso im Bundle ist, wäre nur zu klären, ob wir Quark updaten oder nicht.

Ich habe mir InDesign mittlerweile mal angesehen und muss sagen: Geil. Das ist ja fast WYSIWYG! Klar, die Kürzel sind alle anders, aber die hat man in 14 Tagen alle wieder drauf.

Aber es war mir neu, dass man alle älteren Versionen als Quark4 nicht öffnen kann. Danke für den Hinweis. Das werde ich hier in den Diskussionen faierweise erwähnen müssen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Falzbeil

Dabei seit: 16.02.2004
Ort: Schäl sick for life!
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.01.2005 17:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du kannst die kürzel auf x-press umstellen
bearbeiten->tastaurbefehle...
  View user's profile Private Nachricht senden
modo

Dabei seit: 21.09.2003
Ort: münchen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.01.2005 17:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir hier einige brauchbare Tipps geben:

{Situation}
meine Agentur überlegt jetzt im Rahmen von größerer Investitionen neben neuen Rechnern (G5) mit OSX nun auch endlich die Creative Suite zu kaufen. Weil Quark ein unflexibles Lizenzsystem hat und wir ungern eine alte 24-Arbeitsplatz Lizenz updaten wollen, überlegen wir komplett auf InDesign umzustellen, weil es sowieso im CS-Bundle ist und der Trend ja eindeutig weg von offenen Dateien, hin zum PDF-Versand geht.

sehr sehr lobenswert! *Thumbs up!*
Zitat:

{Problem}
Abgesehen davon, dass wir in der Kreation keinerlei Erfahrungen mit ID haben ist die große Kernfrage, wie die Umstellung läuft. Wir müssten gewährleisten, auch die bisherigen (Quark)-Jobs im Notfall fehlerlos (!) öffnen zu können. Wir sind eine Kreativagentur und haben eher selten - aber auch - mit RZ-Dateien zu tun. Dennoch sollten keinerlei Probleme beim Import von alten Quarkdateien auftreten.


Die Umstellung ist kein Problem vom Handling her. Wie schon gesagt wurde: wenn du mit anderen Adobe Produkten arbeitest, dann findest du dich auch in ID CS recht schnell zurecht.... Allerdings treten bei uns ab und an mal Probleme mit Transparenzen auf.... aber das hat man dann auch bald raus.... Und dazu gibts ja auch das Forum hier...
Quark-Dateien problemlos in InDesign öffnen.... so einfach ist es leider nicht.... sind halt doch 2 verschiedene Programme, da kannste nicht drauf bauen, dass das reibungslos geht... (gibt ja teils schon bei verschiedenen quarkversionen probleme...)
Zitat:

{Frage}
Habt Ihr Erfahrung mit dem Sprung auf InDesign? Wie sollte man am Besten vorgehen? Wo gibt es in der Regel Komplikationen und wie wurden sie gelöst? Ich wäre dafür für alle 15 Kreativarbeitsplätze ne Creative-Suite zu kaufen und dazu noch 1-2 Quark6.0 Versionen auf portablen Festplatten für den Notfall zu kaufen. Natürlich ist das nicht zuletzt auch eine Kostenfrage.


wir hatten im sommer den sprung zum G5 und der CS + kompletter workflow überarbeitung.... das war heftig, aber auch nur weil wir nen krassen admin haben, der quasi Minimalinstallationen gemacht hat.... dann hat immer ma was nich hingehauen.....

es lohnt sich aber auf jeden fall. mit nem G5 und ID CS biste superschnell unterwegs und hast mehr möglichkeiten.
macht spass!


Zuletzt bearbeitet von modo am Fr 14.01.2005 17:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
freakbe

Dabei seit: 29.10.2003
Ort: ulm
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 14.01.2005 17:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tastaturbefehle auf quark anpassen - das ist doch was für weicheier! Mädchen!

ganz oder gar nicht! *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von freakbe am Fr 14.01.2005 17:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Umstieg von Quark auf InDesign - Fragen
InDesign - Quark was habt ihr beim Umstieg festgestellt???
[Erfahrungen] Umstieg XPress/ID, OS 9/OS X, Fontverwaltung
?[Frage]? Quark 9.x Dokument in Quark 8.1 öffnen-Erfahrungen
Umstieg von Pagemaker auf Indesign
Brauche einen Rat - Umstieg von Pagemaker auf InDesign
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.