mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 06:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Umfrage] PDF/X-3 in der Praxis? vom 06.11.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> [Umfrage] PDF/X-3 in der Praxis?
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
Häufigkeit von PDF/X-3?
Ja, wir erstellen/empfangen größtenteils PDF/X-3
44%
 44%  [ 22 ]
Ja, hin und wieder erstellen/empfangen wir PDF/X-3
20%
 20%  [ 10 ]
Ich weiß was PDF/X-3 ist, dennoch erstellen/empfangen wir nichts dieserseits
18%
 18%  [ 9 ]
PDF/X-3? Schon mal gehört, aber weiß nicht so richtig was das ist
12%
 12%  [ 6 ]
PDF/X-3? Nein, keine Ahnung
2%
 2%  [ 1 ]
Ja kenn mich aus, aber ich bezweifle diesen Standard
2%
 2%  [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 49

Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 14.11.2004 06:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hierzulande ist die Diskussion etwas auf PDF/X-3 festgefahren. Dabei reicht wahrscheinlich in 98% aller Fälle PDF/X-1a zum Datenaustausch aus. Die meisten Druckereien haben einen auf CMYK-Daten ausgerichteten Workflow und könnten wahrscheinlich ohne Mühe PDF/X-1a korrekt verarbeiten.

Dass in Zukunft PDF/X-3 interessantere Workflows ermöglicht (Stichwort: Medienneutrale Daten), steht außer Frage. Für den Augenblick wäre es aber wohl schon ein riesiger Fortschritt, wenn die Datenübernahme flächendeckend problemlos funktionieren würde und offene Daten eher die Ausnahme als die Regel wären.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
emil2.0
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 14.11.2004 10:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also alles was bei uns in die druckerei geht is pdf x3
 
Anzeige
Anzeige
tHors

Dabei seit: 31.08.2005
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 27.10.2005 20:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum ist es nicht möglich das jede Druckerei druckspezifische Druckjobs für den Distiller erstellt und diese an den Kunden weiter gibt der diese dann im Acrobat-Preflight nutzen kann? Ich habe zumindest den Eindruck das sich die ganze Sache in diese Richtung bewegen soll. Das Thema PDF-X ist recht interessant aber nicht ganz einfach wie ich hier so lese...
  View user's profile Private Nachricht senden
modo

Dabei seit: 21.09.2003
Ort: münchen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.10.2005 20:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das wäre natürlich schön allerdings funktioniert das in praxis eher schlecht.
wir liefern zu 99% PDF-X/3´s aus. Und wissen oft gar nicht an welche Druckerei der Auftrag dann gegeben wird. Oft weiß das die Agentur selbst zu diesem Zeitpunkt noch nicht.
Somit wird also ein PDF mit einem gewissen Standard erstellt und dieser muss von der Druckerei erfüllt werden.
Und so ein Standard ist doch eigentlich gar nich schlecht oder?

Mehr dazu hier oder hier.


.modo
  View user's profile Private Nachricht senden
gggsucker

Dabei seit: 02.04.2005
Ort: 28
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 29.10.2005 08:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also wir bekommen vllt. ca. 2% der daten als pdf/x3, ganz einfach weil die kunden und deren kunden in der regel kaum erfahrung mit x3 oder überhaupt pdf haben. man kann fast täglich hören, dass grafiker/agenturen noch nie daten für den druck angfertigt haben.

erst vor 3 tage hatte ich ein gutes beispiel: der kunde hat ein 8-seitiges booklet (4/4c) in openoffice angelegt und rgb-pdf's geschickt. er bestand darauf mit diesen daten zu drucken. keine cmyk-umwandlung in ps oder sonstiges. dass da 90dpi bilder drin waren und es teilweise pixelig aussah, hat ihn auch nicht gestört.
sowas ist halt an der tagesordnung, ok vllt. nicht immer so extrem...
  View user's profile Private Nachricht senden
stylefrisör

Dabei seit: 04.07.2005
Ort: Augsburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.03.2006 01:28
Titel

sf outet sich:

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi @ all,
habe in dieser umfrage "PDF/X-3? Schon mal gehört, aber weiß nicht so richtig was das ist" bestätigen müssen ...
sofern es nicht schon geschehen ist, fände ich eine erweiterung des FAQ - Print - bereichs um ein "tutorial" für eine korrekte PDF/X-3, bzw. PDF/X-1a-erzeugung, zumindest eines links, der diese erzeugung(en) gut dokumentiert, durchaus hilfreich. kann dabei leider (noch) nicht mit meinem wissen zur erstellung dieser FAQ beitragen ...

mfg
stylefrisör

p.s.: beim vorhandensein eines solchen FAQ-punktes bitte ich um die löschung meines posts!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Praxis Farbanwendung
Photoshop Praxis
Scanauflösung-Berechnung in der Praxis
font-lizenzen in der praxis?
Goldener Schnitt in der Praxis?
Skribble vs. Reinzeichnung in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.