mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 03:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Überdrucken? vom 28.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Überdrucken?
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
PicNik
Threadersteller

Dabei seit: 29.07.2003
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 29.04.2005 11:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Koder One hat geschrieben:
Ob das Überdrucken in der PDF beibehalten wird, kommt auf deine Joboptions an!


Wo kann ich das in den Joboptionen einstellen?

Koder One hat geschrieben:

Warum sparst du das "P" nicht einfach aus??? * Keine Ahnung... *

Weil ich das beim anlegen des Symbols noch nicht wusste... und nun 4000 verschiedene EPS auf 400 InDesign Seiten schon eingebaut sind. *Schnief*

Bisher ist das P auch immer in weiß rausgekommen. Nur nun habe ich mal die "Überdrucken simulieren"-Funktion beim ausgeben aktiviert und schon ist es im PDF verschwunden.

Marion
  View user's profile Private Nachricht senden
DeDannika

Dabei seit: 27.02.2005
Ort: ruhrgebiet
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 29.04.2005 11:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dann lass doch die überdruck funktion aus
hat doch auch bisher gut geklapt sagtst du Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
PicNik
Threadersteller

Dabei seit: 29.07.2003
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 29.04.2005 11:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DeDannika hat geschrieben:
dann lass doch die überdruck funktion aus
hat doch auch bisher gut geklapt sagtst du Au weia!


Ist mein erstes Buch, komme aus dem NonPrint. Bisher gehe ich davon aus, dass diese "Überdrucken"-Funktion ("Überdrucken simulieren" bei der PDF-Ausgabe und "Überdrucken-Vorschau" im InDesign) nur etwas simuliert, was hinterher im Offset ohnehin passiert (aufgrund der Druckplatten). Oder liege ich da falsch?

Wenn hier auch gilt "what you see (in the PDF) is what you get (beim Druck) kann ich wieder gut schlafen...

Marion
  View user's profile Private Nachricht senden
Koder One

Dabei seit: 28.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.04.2005 12:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Überdrucken in den Joboptions

Distiller-Einstellungen: gewünschte Einstellung auswählen -> Voreinstellungen -> Einstellungen bearbeiten .
Dann: Reiter "Erweitert" -> "Einstellungen für Überdrucken beibehalten" abwählen.

So sollte es klappen, PDF-Datei in Acrobat mit "Überdruckenvorschau" kontrollieren.

UND: What You See is what you get * Ja, ja, ja... *


Zuletzt bearbeitet von Koder One am Fr 29.04.2005 12:54, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
toco

Dabei seit: 05.04.2002
Ort: Ärford
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.04.2005 12:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich glaube kaum das der Distiller eine weiße Fläche auf überdrucken setzt, wenn diese in den Postscript-Informationen auf aussparen stand. * Ööhm... ja? *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Koder One

Dabei seit: 28.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.04.2005 12:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mactobi hat geschrieben:
Ich glaube kaum das der Distiller eine weiße Fläche auf überdrucken setzt, wenn diese in den Postscript-Informationen auf aussparen stand. * Ööhm... ja? *



So weit ich es verstanden habe, ist ja genau das das Problem, daß InDesign die Überfüllungsinformationen von FreeHand-EPS nicht richtig ausliest, und daher überdruckt wird.

Das Problem haben wir hier dauernd, weil diese FreeHand-Epse sind einfach sch... * Ich geb auf... * Umgekehrt ist es übrigens auch oft der Fall, Überdruckende Objekte werden ausgespart.
Wir exportieren dafür FH-EPS als FH9-Datei, importieren diese in Illustrator (der einzige gute weg FH in Illu zu bekommen, vergesst "generisches EPS" oder den AI-Export von FH!) und setzten die Überfüllungseinstellungen der Objekte neu.
Das ist unumgänglich, wenn man im Layout auf Überdrucken nicht verzichten kann.

P.S: Dem Destiller ist es übrigens scheissegal, ob du nun "Überdrucken simulieren" im Druckmenu ausgewählt hast oder nicht, darüberhinaus ist diese Funktion eher für "echte" Drucker gedacht, die diese Simulation beherrschen. Sollte man immer abgewählt lassen. Die joboptions haben Vorrang und werden schon beim erstellen der PostScript-Datei berücksichtigt, gesetzt den Fall man nutzt die Adobe-PPD dafür. <-- Schuld!
Probier's aus!


Zuletzt bearbeitet von Koder One am Fr 29.04.2005 12:55, insgesamt 4-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
toco

Dabei seit: 05.04.2002
Ort: Ärford
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.04.2005 12:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Koder One hat geschrieben:
mactobi hat geschrieben:
Ich glaube kaum das der Distiller eine weiße Fläche auf überdrucken setzt, wenn diese in den Postscript-Informationen auf aussparen stand. * Ööhm... ja? *



So weit ich es verstanden habe, ist ja genau das das Problem, daß InDesign die Überfüllungsinformationen von FreeHand-EPS nicht richtig ausliest, und daher überdruckt wird.

Das Problem haben wir hier dauernd, weil diese FreeHand-Epse sind einfach sch... * Ich geb auf... * Umgekehrt ist es übrigens auch oft der Fall, Überdruckende Objekte werden ausgespart.
Wir exportieren dafür FH-EPS als FH9-Datei, importieren diese in Illustrator (der einzige gute weg FH in Illu zu bekommen, vergesst "generisches EPS" oder den AI-Export von FH!) und setzten die Überfüllungseinstellungen der Objekte neu.
Das ist unumgänglich, wenn man im Layout auf Überdrucken nicht verzichten kann.


Sorry, ist mir vollkommen neu. Exportiere täglich EPS-Daten aus allen möglichen Programmen und platziere diese im InDesign, bis jetzt immer alles in Ordnung gewesen. Kurzer Test:

Freehand Fläche auf überdrucken:




Dann EPS und im Indd positioniert:




* Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Koder One

Dabei seit: 28.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.04.2005 13:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Welche FH-Version nutzt ihr denn?

Die Art, wei FH EPS-Dateien erzeugt, hat sich nämlich geändert. Auch habe ich nie behauptet, daß das immer der Fall ist, es kommt allerdings immer öfter vor in letzter Zeit... Das Macromedia-Programme manchmal leichte Schwierigkeiten mit der Erzeugung "sauberen" PostScripts habent, ist auch allgemein bekannt.

Das wird mir jetzt auch zu blöd, wenn er nicht alle Dateien "von Hand" korrigieren will, dann ist der Weg über ein Distiller-Setting, daß alle Überfüllungen wegschmeisst der einfachste Weg, wenn es sonst nirgendwo Überfüllungen im Dokument gibt. Punkt.

*pah*


Zuletzt bearbeitet von Koder One am Fr 29.04.2005 13:08, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Überdrucken
Überdrucken?
Überdrucken oder nicht
[Illustrator] überdrucken
Überdrucken in In Design
Überdrucken und Quark..
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.