mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 05:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Tonwertzuwachs bei Naturpapier – Datenaufbereitung vom 22.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Tonwertzuwachs bei Naturpapier – Datenaufbereitung
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Lassiter
Threadersteller

Dabei seit: 30.05.2005
Ort: links vom Arsch der Welt
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.07.2005 20:56
Titel

Tonwertzuwachs bei Naturpapier – Datenaufbereitung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo mal wieder - auch an die die mich nicht so gern haben Lächel
Ich hab eine Zeitung duplex auf Naturpapier gemacht. In meinem PDF sah alles wunderbar aus. Ich habe hks blau und grün genommen. Jetzt hab ich z.B. einen Kasten mit grün 70% gemacht auf der seite daneben einen mit 100% grün. In meiner PDF sieht man den Farbunterschied aber auf dem gedruckten Werk sind z.B. beide Grünflächen exakt gleich Volltongrün. Die meisten Bilder sind Hammergrün geworden andere wiederum so wie ichs eingestellt habe. Die wollten in der Druckerei die PDF selber schreiben damits keine Probleme gibt. Der Drucker meinte es liegt am starken Punktzuwachs der durch das Naturpapier ausgelöst wird. Und es wäre nicht möglich einen Unterschied zwischen 100% und 70% zu sehen. Das kann doch nich sein, oder doch? Kommt mir spanisch vor. Er meinte ich soll die Frequenz auf 40dpi stellen und einfach größere Abstufungen zwischen den Farben einstellen.
Was haltet ihr davon? Is mein erster Auftrag hks und Naturpapier.
Hab mit Quark 4 gearbeitet. Was auch komisch is, ich hab 2 Wörter dupliziert und so einen Schatten gelegt. In meiner PDF super, im Druck ist die obere schrift transparent. Überall anders hats mit den Schatten aber funktioniert. Kanns sein, das die im Belichtungsstudio Sch...gebaut haben?



Bitte sinnvolle Titel vergeben
Titel editiert
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Sa 23.07.2005 02:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
nike

Dabei seit: 11.05.2003
Ort: stgt
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.07.2005 21:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

30% tonzuwachs ist schon etwas heftig aber bei naturpapier muss man immer etwas aufpassen.


ps: verschoben nach print.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
lippe

Dabei seit: 20.06.2004
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.07.2005 21:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Code:
Er meinte ich soll die Frequenz auf 40dpi stellen und einfach größere Abstufungen zwischen den Farben einstellen.


Wenn du da schon auf extrem komplizierten Papier arbeitest, bzw. hinarbeitest, sollte dir die Druckerei doch wenigsten ein passendes Farbprofil mit dem passenden Tonwertzuwachs anbieten anstatt solcher Tipps.


Zuletzt bearbeitet von lippe am Fr 22.07.2005 21:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Lassiter
Threadersteller

Dabei seit: 30.05.2005
Ort: links vom Arsch der Welt
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.07.2005 21:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab die Druckerei gefragt welches ich nehmen soll, aber die meinten ich soll am besten gar keins nehmen. Hab ungläubig einb zweites Mal gefragt und bekam die selbe Anweisung. Welches Profil würdet ihr den nehmen?
Quark hat keine Schattenfunktion! Du duplizierst einfach etwas z.B. ein Wort, stellst den Umfluss aus und lässt beide Wörter dann überlappen (natürlich etwas verschoben) und stellst dann bei dem unten liegenden Wort die Farbe auf z.B. 10 oder 20 %.
  View user's profile Private Nachricht senden
Lassiter
Threadersteller

Dabei seit: 30.05.2005
Ort: links vom Arsch der Welt
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.07.2005 21:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab übrigens eh Probleme Profile an meinem Mac zu aktivieren. Arbeite erst seit kurzen am Mac. Hab OS9 und 10.3
Ich hab so ein Naturpapierprofil mal rein in irgend so nen Ordner konnte bei Photoshop aber nichts finden.
  View user's profile Private Nachricht senden
lippe

Dabei seit: 20.06.2004
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.07.2005 21:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lassiter hat geschrieben:
Hab die Druckerei gefragt welches ich nehmen soll, aber die meinten ich soll am besten gar keins nehmen. Hab ungläubig einb zweites Mal gefragt und bekam die selbe Anweisung. Welches Profil würdet ihr den nehmen?
Quark hat keine Schattenfunktion! Du duplizierst einfach etwas z.B. ein Wort, stellst den Umfluss aus und lässt beide Wörter dann überlappen (natürlich etwas verschoben) und stellst dann bei dem unten liegenden Wort die Farbe auf z.B. 10 oder 20 %.


Sorry, hab meinen Eintrag mal komplett editiert weil ich, betriebsblinderweise, deine Frage nicht richtig lesen hatte Grins
Am besten keins nehmen fänd ich jetzt mal die schlecteste Lösung. Wie sollst Du denn da wissen was dich im Druck erwartet? Ich hatte heute ein ähnliches Problem (daher auch der voreilige Post) und hab gemerkt das man gerade bei solch einem Papier ohne eine korrekte Angabe des zu erwartenden Tonwertzuwaches nur noch ins Blaue hinein arbeitet. Wenn die dir wirklich sagen du sollst ganz ohne Profil arbeiteten, bzw. ohne Rücksicht auf Tonwertzuwachs (der bei diesem Papier wohl extrem ist) liegt die Verantwortung dann auch bei denen. Entweder du bereitest deine Daten für den Druck vor und hast die entsprechenden Angaben, oder sie müssen versuchen deine vorgaben in ihren Druck zu übertragen. Wenn die wirklich deine Daten ohne passendes Profil verarbeiten wollen sind sie meiner Meinung auch für die korrekte Umsetzung verantwortlich.

Hört sich in meinem naiven Gerechtigkeitsdenken grad nach nem kostenlosen Proof von der Druckerei an.
  View user's profile Private Nachricht senden
Lassiter
Threadersteller

Dabei seit: 30.05.2005
Ort: links vom Arsch der Welt
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.07.2005 22:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lippe hat geschrieben:
Code:
Er meinte ich soll die Frequenz auf 40dpi stellen und einfach größere Abstufungen zwischen den Farben einstellen.


Wenn du da schon auf extrem komplizierten Papier arbeitest, bzw. hinarbeitest, sollte dir die Druckerei doch wenigsten ein passendes Farbprofil mit dem passenden Tonwertzuwachs anbieten anstatt solcher Tipps.


Hab ich nicht anders gesehn. Aber da die dort so drauf beharrten hab ichs halt so gemacht. Was hälst du von der Sache mit 40 dpi? Wenn er mir schon den Tipp gibt und sein Belichtungsstudio selbst die PDF schreib, dann hätten die das doch gleich machen sollen! Die haben von mir die Original Quark-Datei bekommen. Nicht ne ps oder so.
Die nächste Ausgabe muss unbedingt passen. Ein Bild -ausgerechnet das von der Auftraggeberin- ist Kotzgrün geworden. *ha ha*
Klingt lustig, is aber irgendwie "fatal". Wie soll ich damit nächstes Mal umgehen. Ich kann doch nicht auf Verdacht die Farben bearbeiten. Wo komma den dahin?! *balla balla*
  View user's profile Private Nachricht senden
Lassiter
Threadersteller

Dabei seit: 30.05.2005
Ort: links vom Arsch der Welt
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.07.2005 22:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lippe hat geschrieben:


Hört sich in meinem naiven Gerechtigkeitsdenken grad nach nem kostenlosen Proof von der Druckerei an.


Die meinten ich soll halt nächstes Mal auf n Andruck vorbei kommen und wenns nicht passt, dann 40,- Lappen für neue Platten/Belichtung löhnen. Ich hab diesmal nur Blaupausen gesehn, und da siehste genau das ---> "Null"
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Silberdruck auf Naturpapier
Fläche auf Naturpapier? (Olin)
Berechnung Tonwertzuwachs
[Problem] Welche Drucktechnik bei glattem Naturpapier?
Unterschied Druckkennlinie und Tonwertzuwachs
Tonwertzuwachs 20% - Was heisst das für mich?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.