mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 14:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Tipps zum erstellen von Logos vom 19.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Tipps zum erstellen von Logos
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Kev
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mi 19.10.2005 14:07
Titel

Re: Tipps zum erstellen von Logos

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pcfan hat geschrieben:
kevincash hat geschrieben:
Hey,

ich habe ein echtes Problem wenn mein Chef von mir ein Logo Entwurf sehen will.
Ich hab dann meistens total blockade und finde einfach keine Lösung.

Wenn ich dann mal ne Idee habe ist es einfach nicht passend genug.
Jemand ne Idee wie ich mich besser trainieren kann um bessere Logos zu erstellen?!? THX


ich sags ja nur ungern, aber es ist mehr als wahr...wenn du es nicht bringst dann hast du den beruf verfehlt.

als schlosser muss ich ja auch nen motor repariert bekommen.


Ach so,...also weil ich ab und ann mal ne Blockade habe soll ich meinen Job hin schmeissen und was anderes werden?
Klingt einleuchtend! Ich schreib schonmal ne Kündig...

Sekunde mal: Ich hab da grad nen ganz abstrakten Gedanken! Wieso versuche ich es nicht einfach mal mit den Tipps die mir die anderen gegeben haben?? Das ist wenigstens ne konstruktive Lösung und nicht so ne subjektive einschätzung meines könnens,..

Klar ist gestalten eine Fähigkeit die man im Blut hat oder nicht...aber man kann nicht auf anhieb perfekt sein!
Manche Dinge muss man einfach lernen sonst brauch ich keine Ausbildung sondern Gründe gleich mein eigenes Unternehmen,... * huduwudu! * *Thumbs up!*


Zuletzt bearbeitet von am Mi 19.10.2005 14:11, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
_sander_

Dabei seit: 03.10.2005
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.10.2005 15:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

swing76 hat geschrieben:
_sander_ hat geschrieben:
etwas Inspiration!

http://www.logomarket.com/


Da ist doch en Witz oder??? * Nee, nee, nee * * Keine Ahnung... *


witz?

OOhh ich bin ja sssoooo empört!!!!
Aber mir kann keiner erzählen auch du nicht swing76
das man nicht mal irgendwo was gesehen hat und das wie schon erwähnt recyceld!

aber wie er schon gesagt hat gibts ne blockade
also warum ned sich mal die zeit nehmen andere
sachen anschauen.
Und dann SELBER losstarten!

hab ja nicht gesagt er soll sich das erstbeste nachbauen! *balla balla*
so ist das auch ned gemeind!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 19.10.2005 15:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Alles zum Thema LOGO:

http://www.designguide.at/logodesign.html
  View user's profile Private Nachricht senden
top
Moderator

Dabei seit: 25.11.2003
Ort: Hedwig Holzbein
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.10.2005 15:32
Titel

Re: Tipps zum erstellen von Logos

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pcfan hat geschrieben:
ich sags ja nur ungern, aber es ist mehr als wahr...wenn du es nicht bringst dann hast du den beruf verfehlt.

als schlosser muss ich ja auch nen motor repariert bekommen.


Ich sags dir ja nur ungern, aber einem Schlosser würde ich nicht meinen Wagen anvertrauen wenn der Moter nicht mehr will... <-- Schuld!

Und was sagst du denen in der Werkstatt wenn die den Fehler nicht auf Anhieb finden? Macht den Laden dicht und lasst euch zum MG umschulen? *ha ha*


Aber zurück zum Thema.

Kreativität ist durchaus erlernbar.
Und schmeist bitte nicht Krativität und Innovation durcheinander. Es geht nicht darum das Rad neu zu erfinden. Es reicht wenn man ein neues schönes Rad herstellt das zum Karren des Kunden passt. * Ja, ja, ja... *

Und mal bei den Großen schauen, was die so machen, ist auch keine Schande. Kopieren sollte man das natürlich nicht. Aber man kann sich gut anschauen, wie welche Logos auf einen wirken und woran das denn liegen kann.

Wichtig ist, erst einaml alles zu sammeln was einem zum Thema einfällt. Aussortieren kann man immer noch.
(Und es sieht nach viel Arbeit aus... *zwinker* )
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mi 19.10.2005 16:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ein gutes Logo visualisiert ja eine Aussage. Solange man diesen Prozess der Entwicklung aber nicht beherrscht, also den Vorgang einen Claim, eine Thematik, eine Aussage zu einem Bild zu formen, bringt einem das simple begucken fremder Logos nicht viel.

Was anderes ist es natürlich wenn man fremde Logos analysiert, um daraus zu lernen.

Kreativität ist mitnichten erlernbar, sie kann nur gefördert und gefordert werden. Da das nur wenige machen kann ein durchnittlich kreativ veranlagter natürlich ein Niveau erreichen das andere übertrifft. Doch mit keinem Lernaufwand der Welt kann ein von Natur aus unkreativer (und möge er noch so viele Techniken erlernen) das Level kreativer Genies erreichen.

Es ist wissenschaftlich belegt das Menschen unterschiedlich starke Fähigkeiten haben Bilder vor dem geistigen Auge zu erschaffen. Das ist aber eine der Grundvoraussetzungen für kreatives Schaffen.

Die Idee das man auf den Punkt kreativ sein kann ist eigentlich ziemlich weit hergeholt. Die meisten Kreativen haben Ideen für die sie noch keine Verwendung haben, speichern diese auf Abruf in ihren Hirnwindungen, und erscheinen daher oft „auf den Punkt kreativ“. In Wirklichkeit komponieren sie aus zuvor erdachtem und gesehenem etwas neues. Sie „mixen“ in Ihrem Hirn einfach passend etwas zusammen das dort schon lange drauf gewartet hat rausgelassen zu werden.

Man ist also wenn man kreativ sein will vor allem auch dazu angehalten ständig mit offenen Augen durch die Welt zu gehen, Dinge bewusst wahrzunehmen, Ihre Formen, Strukturen und Aussagen zu erfassen.
Der Kreative geht nicht durch den Supermarkt und kauft ein, er sieht Strukturen in der Anordnung der Waren, erkennt Muster, Kontraste und dergleichen die andere garnicht wahrnehmen.

Kreativ ist man nicht aus Verpflichtung sondern aus Leidenschaft.

Wenn man von der Veranlagung her nicht diese „Macke“ hat immer nach visuellem Input zu suchen, dann kann man das auch nicht erlernen.

Man kann natürlich Arbeiten wie das erstellen von Moodboards zur Kreativitätsförderung nutzen, den kreativen Gesit können solche Techniken aber nie ersetzen.
 
swing76

Dabei seit: 20.04.2004
Ort: Berlin / Mainz
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.10.2005 16:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

_sander_ hat geschrieben:
swing76 hat geschrieben:
_sander_ hat geschrieben:
etwas Inspiration!

http://www.logomarket.com/


Da ist doch en Witz oder??? * Nee, nee, nee * * Keine Ahnung... *


witz?

OOhh ich bin ja sssoooo empört!!!!
Aber mir kann keiner erzählen auch du nicht swing76
das man nicht mal irgendwo was gesehen hat und das wie schon erwähnt recyceld!

aber wie er schon gesagt hat gibts ne blockade
also warum ned sich mal die zeit nehmen andere
sachen anschauen.
Und dann SELBER losstarten!

hab ja nicht gesagt er soll sich das erstbeste nachbauen! *balla balla*
so ist das auch ned gemeind!





Sander , du hast mich falsch verstanden!
Ich meinete mit Witz,
die wollen 200-550,-€ für fertige Logos die aussehen wie mit PowerPoint erstellt oder billige Cliparts.
Das ist der eigentliche Witz dabei,
nicht dein Vorschlag!

Servus!
Swing76 *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Raumwurm

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.10.2005 17:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ulmer_hocker hat geschrieben:

Kribbeln im Kopf. Kreativitätstechniken & Braintools für Werbung & Design
von Mario Pricken
ISBN: 3874395820


*Thumbs up!* kann ich auch nur wärmstens empfehlen.

Das »Kribbeln« im Kopf ist aber mehr ein »Hämmern«....
  View user's profile Private Nachricht senden
Reddenz

Dabei seit: 18.08.2003
Ort: Koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.10.2005 17:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

_sander_ hat geschrieben:
swing76 hat geschrieben:
_sander_ hat geschrieben:
etwas Inspiration!

http://www.logomarket.com/


Da ist doch en Witz oder??? * Nee, nee, nee * * Keine Ahnung... *


witz?

OOhh ich bin ja sssoooo empört!!!!
Aber mir kann keiner erzählen auch du nicht swing76
das man nicht mal irgendwo was gesehen hat und das wie schon erwähnt recyceld!

aber wie er schon gesagt hat gibts ne blockade
also warum ned sich mal die zeit nehmen andere
sachen anschauen.
Und dann SELBER losstarten!

hab ja nicht gesagt er soll sich das erstbeste nachbauen! *balla balla*
so ist das auch ned gemeind!


swing hat aber Recht, das ist mehr als arm.
Ein Mediengestalter sollte etwas selbst entwickeln können und nicht nur reproduzieren, da kannste dir auch´n Kopierer kaufen ...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Logos erstellen - wie geht ihr vor?
Poster erstellen => brauche ein paar Tipps ;-)
Los Logos / Dos Logos Sonderfarbe oder Lack?
Das erstellen dieses "Illuminarty"-Logos
Logos
Logos gesucht!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.