mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 07:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Suche] Messgeräte für Drucker- und Monitorkalibrierung vom 11.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> [Suche] Messgeräte für Drucker- und Monitorkalibrierung
Autor Nachricht
modstyle
Threadersteller

Dabei seit: 29.05.2005
Ort: Münster
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 11.11.2005 12:42
Titel

[Suche] Messgeräte für Drucker- und Monitorkalibrierung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi!

Habe mal ein wenig in diversen Online-Shops nach Color-Management Soft- und Hardware geschaut und habe zu meinem Erstaunen festgestellt, dass es bei den ganzen Produkten eine extreme Preisspanne gibt, die den Eindruck erweckt als sei sie nach Oben offen.

Damit ihr wisst worum es geht: Wir haben in der Agentur einen Tintenstrahldrucker, den wir zusammen mit Best Designer Edition als "Proof-Drucker" verwenden. Außerdem haben wir noch einen Laserdrucker, der was Farbechtheit angeht teilweise weit ab vom Schuss ist. Und natürlich haben wir diverse Monitore (TFT + CRT).
Das Problem an unserem Proof-Drucker ist, dass wir keine Messgeräte o.ä. haben womit wir beispielsweise der Best Software mitteilen könnten wie die Farben aussehen und wir sind alle der Meinung, dass die Proofs zu rot sind.

Nun hätten wir gerne ein Programm (optimal wäre für Mac & PC, reicht sonst aber auch nur für OS X) und ein zugehöriges Messgerät, mit deren Hilfe wir sowohl dem Tintenstrahldrucker als auch dem Laserdrucker möglichst gute (offsetähnliche) Proofs entlocken können. Optimal wäre, wenn dieses Paket auch noch ein Gerät für die Einstellung der Monitore enthalten würde, wäre aber nicht unbedingt nötig.

Da ich nicht unbedingt endlos viel Geld zur Verfügung stehen habe, würde ich gerne wissen, ob hier jemand Erfahrungen mit dem ein oder anderen System gemacht hat und da vielleicht eine Empfehlung oder Warnung parat hat.

Danke für die Hilfe!



Titel editiert
> verschoben nach Allgemeines-Print
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Sa 12.11.2005 13:43, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 11.11.2005 12:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schau mal bei Grafipress nach - die haben eine
Übersicht über alle EyeOne-Pakete, zudem sind
die recht gut im Preis.

Für 1500-2000€ solltest du alles haben, was du
suchst.

Laserdrucker eignen sich nicht unbedingt zum
Proofen - der Farbraum ist recht klein gegenüber
dem eines Tintenstrahlers.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
modstyle
Threadersteller

Dabei seit: 29.05.2005
Ort: Münster
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 11.11.2005 13:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi!

Danke für den Tipp, den Shop hatte ich noch nicht besucht *zwinker*.

Klingt auf jeden Fall alles sehr gut und der Preis ist auch in einer erreichbaren Region.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 11.11.2005 13:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

BTW: Wenn ihr eure Proofs nicht durchmessenund die Geräte nie nachjustieren könnt, dann ist es kein Proof. Dann ist es bloß ein hübsch anzusehender bunter Ausdruck.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
modstyle
Threadersteller

Dabei seit: 29.05.2005
Ort: Münster
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 11.11.2005 17:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi!

Völlig richtig, wir verkaufen das auch nicht als farbverbindlichen Proof es dient uns als Anhaltspunkt für unsere Arbeit und das hat auch mehr oder weniger gut funktioniert bisher aber natürlich wollen wir auf einer vernünftigen Basis arbeiten, deswegen schaffen wir uns das Gerät auch an.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 11.11.2005 17:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

noch'n Tipp

http://www.colorsolutions.de/
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Monitorkalibrierung+farbverbindlicher Drucker?
Colormanagement und Monitorkalibrierung
Monitorkalibrierung - Automatisch gegen Manuell
Monitorkalibrierung (ECI-RGB, sRGB)
Monitorkalibrierung mit X-Rite Eye-One Pro
Corel Draw X3 - Drucker TEAC P55 (CD Drucker)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.