mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 05:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Suche] Farbwerte von Germanwings (CMYK) vom 04.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> [Suche] Farbwerte von Germanwings (CMYK)
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
mediakament
Threadersteller

Dabei seit: 13.07.2005
Ort: Rechts unten
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 04.11.2005 18:46
Titel

[Suche] Farbwerte von Germanwings (CMYK)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

nochmal ich.
Wie im anderen Thread schon erwähnt experementiere ich mit den Farben der Germanwings.
Schlagt mich bitte für meine Unwissenheit, aber folgende Frage ist extrem wichtig für mich, da, wenn ich was falsch mache meine Arbeit fürn * Du kannst mich mal... * sein könnte.

Ich habe mich ins schöne Brombeer-Rot verliebt so wie es auf der Website der Germanwings auch zu sehen ist.
Mittels eines Screenshots habe ich mir die RGB Farbwerte organisiert. Alles wunderbar.
Da ich nun die CMYK Werte benötigte, habe ich oben einen Thread gestartet in dem mir auch weitergeholfen wurde.
Ich habe nun die Farben im Illu entsprechend in CMYK angelegt, dort ist vom Brombeer-Rot wie es zuerst in RGB aussah jedoch nicht viel wiederzuerkennen.

Hier ein Beispiel:
So wie links siehts im Illu in CMYK aus (=nix gut).
Rechts sieht mans in RGB, so wies im Druck letztendlich dann auch kommen sollte.




Im Endeffekt will ich das es farblich gedruckt in CMYK genauso aussieht wie in RGB aufm Monitor.
Die sozusagen originalen Germanwings CMYK Werte habe ich, diese sehen jedoch aufm Monitor völlig anders aus als wies später sein sollte.
Ist das nun normal? Kann ich heute Nacht beruhigt schlafen und mich darauf verlassen das der Druck (Offset) so kommt wie ich es haben will? Und überhaupt, warum weiß ich das nicht alles selbst?

Egal. Helft mir bitte!!! Mädchen!

Gruß, Andi



Titel editiert
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Sa 05.11.2005 09:05, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 04.11.2005 18:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

a) normal
b) liegt auch an der Kalibrierung des Monitors
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Hoppelhase
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 04.11.2005 20:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mein Tipp...

Schau Dir die Farbe nochmal auf einem kalibrierten Monitor in der Druckerei deiner Wahl an und lass Dir vorab einen
farb- und bedruckstoffverbindlichen Proof erstellen.

Denn dann kannst Du erst wirklich absolut sicher sein, dass die Auflage später deinen Wünschen entspricht.

Wenn Du diesen Ratschlag befolgst, kannst Du heute Nacht denke ich wirklich beruhigt schlafen.

Gruß Hoppel
 
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 04.11.2005 21:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Professor,
ich weiss ja nicht, woher deine Umrechnungswerte stammen. Au weia!
Nur dass deine umgerechneten Farbwerte von 118/0/61 zu 29/92/66/47 schon einen
sehr hohen Schwarzanteil aufweisen, der ja auch sichtbar ist, lässt mich doch stutzen.
Ich will jetzt auch noch nicht einmal fragen, ob du den der Druckzuwachs
im Offstdruck mit berücksichtigt hast...

Bei mir ergibt die RGB-Wandlung von Germanwings 118/0/61 nämlich 36/100/52/28.
Und der Gelb-Wert von 255/234/0 ist bei mir 0/0/95/0.
Werte habe ich anhand der Germanwings-Webseite ausgelesen und im PS gewandelt.
Und siehe da, bei mir ist kein Farbunterschied zu sehen.

Einer von uns beiden muss jetzt anscheinend einen Fehler gemacht haben.
Wenn er bei dir an deinen Werten liegen sollte, dürfte da auch kein Drucker
mehr was hinbiegen können, ...also prüf es besser noch einmal!
  View user's profile Private Nachricht senden
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 04.11.2005 22:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hoppelhase hat geschrieben:
Mein Tipp...

Schau Dir die Farbe nochmal auf einem kalibrierten Monitor in der Druckerei deiner Wahl an und lass Dir vorab einen
farb- und bedruckstoffverbindlichen Proof erstellen.

Denn dann kannst Du erst wirklich absolut sicher sein, dass die Auflage später deinen Wünschen entspricht.

Wenn Du diesen Ratschlag befolgst, kannst Du heute Nacht denke ich wirklich beruhigt schlafen.

Gruß Hoppel

Hallo Hasi,
könnte es sein, dass du da einen kleinen Denkfehler machst?
Diese sichtbaren Farbunterschiede von RGB und CMYK haben doch nichts
mit nicht kalibriertem oder kalibriertem Monitor zu tun. Egal wie gut oder
schlecht der Monitor kalibriert ist, wenn ich zwei Farben nebeneinander
betrachte sind sie entweder beide optisch gleich oder so unterschiedlich wie hier.

...aber nicht, dass du jetzt die nächsten Nächte unruhig schläfst. *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
carstenolgerd

Dabei seit: 17.09.2003
Ort: Provinz eben
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 04.11.2005 22:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

rgb und cmyk sind unterschiedliche farbräume, wobei der cmyk farbraum kleiner als der rgb farbraum ist. wenn du nun versuchst rgb farben in cmyk abzubilden kann es zu einer farbverschiebung kommen. will sagen, kann sein, dass du den von dir gewünschten rgb wert garnicht in cmyk darstellen kanns, da außerhalb des farbraums.
  View user's profile Private Nachricht senden
DMG-mill

Dabei seit: 07.10.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 04.11.2005 22:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

frank hat geschrieben:
Hoppelhase hat geschrieben:
Mein Tipp...

Schau Dir die Farbe nochmal auf einem kalibrierten Monitor in der Druckerei deiner Wahl an und lass Dir vorab einen
farb- und bedruckstoffverbindlichen Proof erstellen.

Denn dann kannst Du erst wirklich absolut sicher sein, dass die Auflage später deinen Wünschen entspricht.

Wenn Du diesen Ratschlag befolgst, kannst Du heute Nacht denke ich wirklich beruhigt schlafen.

Gruß Hoppel

Hallo Hasi,
könnte es sein, dass du da einen kleinen Denkfehler machst?
Diese sichtbaren Farbunterschiede von RGB und CMYK haben doch nichts
mit nicht kalibriertem oder kalibriertem Monitor zu tun. Egal wie gut oder
schlecht der Monitor kalibriert ist, wenn ich zwei Farben nebeneinander
betrachte sind sie entweder beide optisch gleich oder so unterschiedlich wie hier.

...aber nicht, dass du jetzt die nächsten Nächte unruhig schläfst. *ha ha*


hasi hat gemeint: wenn du die Farben dann ausdruckst dass sie sowohl im Monitor als auch auf´m blatt korrekt dargestellt werden!
hasi schlaf ruhig *Thumbs up!*
*Thumbs up!*



Smiley darstellbar gemacht
Gruß ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Sa 05.11.2005 08:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
13pixelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 04.11.2005 23:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für solche Problemchen gibts doch Corporate Image Handbücher, in denen detailliert die cmyk Farben definiert werden. Wenn man mit diesen Werten arbeitet, kann doch gar nichts schiefgehen, egal wie es auf dem Monitor aussieht. Und pardon, aber Farben von ner Website auslesen, und sich darauf verlassen? Aua. Jo!
 
 
Ähnliche Themen Indesign ändert meine CMYK Farbwerte
Farbwerte für Marmoritfarben in CMYK gesucht
CMYK oder RGB Farbwerte für Farbtemperaturen
suche: cmyk farbwerte von div. fluggesellschaften
[Suche] Die CMYK-Farbwerte vom olympischen Logo
Suche Farbwerte - ORACAL in RGB/CMYK
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.