mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 13:34 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: strichcodes generieren vom 11.10.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> strichcodes generieren
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
morfkor
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 11.10.2004 11:50
Titel

strichcodes generieren

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also es ist ein ziemlich spezielles problem.
ich habe einen kunden der jetzt seine kalender über einen zwischenhändler
vertreiben will. auf die kalender sollen strichcodes die dem zwischenhändler und
den verkaufstellen den preis anzeigen sollen. es sind 2 sorten kalender.
jeder hat einen unterschiedlichen preis. welche strichcodes verwende ich da,
damit er von allen zwischenhändlern und verkäufern gelesen werden kann?
wie erstelle ich solche strichcodes?

den einsatz und die produktion von den strichcodes ist kein problem,
damit kenne ich mich auch aus (100% des strichcodes wegen lesefehlern etc.)
es geht einzig und alleine um die erstellung rein aus den preisinformationen
und die kompatibilität!


danke
 
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.10.2004 11:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja nur weil da ein strichcode drauf ist, kann dadurch noch kein preis ermittelt werden.
der preis muss vorher händisch ins kassensystem eingegeben werden.


Zuletzt bearbeitet von flavio am Mo 11.10.2004 12:13, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
come2

Dabei seit: 19.03.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 11.10.2004 12:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

BARCODE / strichkodeprogramme gibts einige;
download auf zdnet

kenne mich aber nicht mit den unterschiedlichen Standarts/formaten aus.

siehe hier:
info usw.
  View user's profile Private Nachricht senden
Strehlow

Dabei seit: 18.02.2002
Ort: Cottbus
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.10.2004 12:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also wir benutzen dazu immer den corel barcode wizzard, funktioniert ganz gut, gibt ein einfarbiges eps aus, welches im Satzprogramm nur noch platziert werden muss. und die preise werden wie von flavio beschrieben ja erst von dem 'benutzer' in dessen kassensystem eingegeben, darüber musst du dir meines erachtens keine gedanken machen. es müssten wahrscheinlich nur zwei verschiedene sein. aber so praxisnah, wie du das jetzt vollziehst, hab ich es allerdings auch noch nicht gemacht. eine nochmalige absprache mit deinem kunden speziell zu diesem thema ist wohl das beste.

einen schönen tag zusammen - mfg - rene
  View user's profile Private Nachricht senden
mercutio

Dabei seit: 31.03.2003
Ort: F´Hain
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.10.2004 12:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

solche barcodes kannst/darfst Du nicht selbest erstellen.

für ein produkt muß eine spezielle nummer (ean-code) beantragt werden,
welche dann mit den diversen hilfsprogrammen interpretiert wird.

innerhalb des barcodes werden ja neben dem preis noch weitere infos gespeichert.

wo diese nummeren zu beantragen sind, kann ich Dir auch nicht sagen.
meine kunden haben mir immer den ean 13-code mitgebracht ... sorry * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
modo

Dabei seit: 21.09.2003
Ort: münchen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.10.2004 12:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kannst auch BarCode Pro zum Beispiel verwenden.
Du musst nur wissen, was es denn für ein Barcode sein soll (EAN, EAN 13...)
  View user's profile Private Nachricht senden
morfkor
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 11.10.2004 12:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mercutio hat geschrieben:
solche barcodes kannst/darfst Du nicht selbest erstellen.

für ein produkt muß eine spezielle nummer (ean-code) beantragt werden,
welche dann mit den diversen hilfsprogrammen interpretiert wird.

innerhalb des barcodes werden ja neben dem preis noch weitere infos gespeichert.

wo diese nummeren zu beantragen sind, kann ich Dir auch nicht sagen.
meine kunden haben mir immer den ean 13-code mitgebracht ... sorry * Keine Ahnung... *



jup das habe ich meinem kunden auch schon gesagt. ich habe immer direkt mit den
codes gearbeitet. einen code selbst zu erstellen ist für mich neu.
ich kann ja schließlich in corel keine euro beträge eingeben und er spuckt dann nen
barcode aus. naja ich werde mal schauen ob ich mich in der buchhandlung oder so
schlau machen kann!
 
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.10.2004 12:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja barcodes sind lizenzpflichtig und kosten geld.

bei der EAN muss man sich eine nr. holen und je nach typ lassen sich dann
mit fester nr und laufenden nummern für die jeweiligen produkte,
codes regenerieren. eine neue nummer wird dabei auch erstellt.

nimm ne preispistole, das kostet weniger nerven.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen In FontLab generieren?
Gewinncode generieren
vexierbild generieren
[InDesign] PDF Generieren..
Generieren einer seriennummer in Corel
CorelDraw, Printanzeigen generieren?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.