mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 21:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Stanzform - was muss ich beachten? vom 26.06.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Stanzform - was muss ich beachten?
Autor Nachricht
hustler
Threadersteller

Dabei seit: 18.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.06.2006 14:45
Titel

Stanzform - was muss ich beachten?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Mädels und Jungs!

Habe bereits gesucht und in keinem Thread Antworten auf meine Fragen gefunden.

Ich möchte ein Prospekt erstellen, welches an einer Seite eine S-Förmige Abrundung haben wird.

Wie muss ich die Stanzform machen?

Ich muss das Ding hier im Geschäft machen und hab hier kein InDesign, habe lediglich Quark da.
Kann mit meiner Quark-Version keine Ebenen erstellen und auch keine Bogen-Linien wie in InDesign zeichnen.
Ich muss mit Quark 3.32 arbeiten L O L (Bitte nicht näher auf dieses Thema eingehen).
Ist zwar ganz okay die Quark Version aber damit ist man bei Design-Sachen und kleinen Broschüren total gehandicapped.


Wie kann ich ne gescheite Stanzform dann machen?

Habe mir schon überlegt den Bogen in Illustrator zu zeichnen und dann als EPS ins Quark reinzuladen Lächel

Muss der zu stanzende Bereich mit einer dünnen Linie (0,5pt)
gestrichelt/durchgehend (egal?) einfach gekennzeichnet werden?

Falls ich die Stanzform in Quark festlege: Als was soll ich das ganze speichern?
Als PDF oder EPS?

Kennt ihr vielleicht auch ne Seite wo man einfach ne Zusammenfassung über Stanzformen hat?

Danke & Gruß an alle, Hasan
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.06.2006 14:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

leg die stanze als sonderfarbe in illu an (0,25pt reicht). dort schon das überdrucken einstellen.
speicher das ganze als eps, lad es in quark ein und ertell ein pdf.

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 26.06.2006 14:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum fragst du nicht einfach bei deiner Druckerei nach?

Ich habe meine Stanzen immer so gemacht:


Entweder mit der HAnd gezeichnet, gescannt, als jpg gespeichert und zur Druckerei geschickt mit dem Hinweis das DAS die Stanze ist.

Oder in Quark mit irgendeinem Werkzeug (Beziere) diese gezeichnet, als Farbe ne Sonderfarbe definiert, PDF geschrieben und der Druckerei gesagt das der Sondefarben-Kanal die Stanze ist.

In PS eine Beziere-Kurve angelegt, als eps gespeichert, in Quark reingeladen, ausgerichtet und als PDF gesichert.

In deinem Dokument die Stanze anlegen, (wie ist egal) alles bis auf die Stanze gelöscht, ein GraustufenPDF geschrieben und fertig.


Wichtig ist vielleicht das du nur einen Kanal anlegst......


*Thumbs up!*
 
 
Ähnliche Themen Stanzform
Stanzform mitliefern
Schnittmarken + Stanzform
Druckerei mit Stanzform für Gutscheinumschlag
Stanzform in Indesign CS2
Klappkarte (Verpackpung) - Individuelle Stanzform
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.