mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 09:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Spreadshirt...Mal wieder Motiv abgelehnt vom 28.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Spreadshirt...Mal wieder Motiv abgelehnt
Autor Nachricht
vp-zero
Threadersteller

Dabei seit: 20.07.2003
Ort: Viernheim
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.04.2006 14:37
Titel

Spreadshirt...Mal wieder Motiv abgelehnt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

könnt ihr mal über ein Logo von mir schauen. Is für Spreadshirt gedacht, wurde aber abgelehnt,
da die Strichstärke unter 1,5 mm liegt.

Anscheinend kann man da so "aufwändige" Motive voll vergessen oder? Irgendwie schade.

Gruß, Markus.




Die Datei liegt unter:
http://www.liquid-artz.com/stuff/logo_spread_ai10_wo_rays.ai
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bullet

Dabei seit: 19.01.2006
Ort: Newtown Bremen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.04.2006 16:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

..stimmt, aber solch feine linien gehen im druck auf textilien einfach schnell verloren, bzw. sind nicht machbar und dann sieht's scheiße aus...

..kleiner tipp, schon beim erstellen auf die vorraussetzungen von spreadshirt achten..
spreadshirt_tipps

..außerdem kommt es auch darauf, an mit welchem verfahren du drucken willst und was dafür am besten geeignet ist. spreadshirt bietet da eigentlich eine gute infopage...

..vielleicht musst du dein bild einfach nur etwas umbauen, das es passt...


gefällt mir übrigends Grins


Zuletzt bearbeitet von bullet am Fr 28.04.2006 16:55, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.04.2006 17:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bullet hat geschrieben:


..außerdem kommt es auch darauf, an mit welchem verfahren du drucken willst und was dafür am besten geeignet ist. spreadshirt bietet da eigentlich eine gute infopage...


so schauts aus. geht nicht immer vom offset aus. im sieb ist es üblich, das alles unter 15% wegbricht, und alles über 85% so wirkt wie 100% (weils zuläuft). so verhält es sich auch mit strichstärken. zwar keine 1,5mm (bei mir jetzt im siebdruck) sondern 0,17mm (bzw. 0,5pt).

erst informieren, dann daten anlegen. bei dir sind das ja mehr oder weniger nur die serifen der frakturschrift und die stengel der pflanzen. alternativschrift suchen und die stengel mit ner kontur andicken.

type1


Zuletzt bearbeitet von type1 am Fr 28.04.2006 17:48, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vp-zero
Threadersteller

Dabei seit: 20.07.2003
Ort: Viernheim
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.04.2006 18:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke.

Die Stengel sind ja echt kein Problem.
Alternativschrift fällt weg. Das is echt das größte Problem.
Die Serifen digger machen is auch schrott.

Hmm * Ich geb auf... *

Gruß, Markus.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.04.2006 18:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

kannst du auf bitten bestimmt auch so drucken lassen. aber abhängig von deiner auflage wird jeders shirt dann immer weniger serifen aufweisen, da die farbe (wenn es denn überhaupt im siebdruck gefertigt wird) im sieb antrocknet. solls ei das nicht, ist erhöhter putzaufwand gefragt, oder ein eingreifen in die physikalischen eigenschaften der farbe (mittels verflüssiger zB).

ob du dann aber noch einen reklamationsanspruch hast, kannst du dir dann denk ich selbst mit nein beantworten.
die leute kalkulieren ein angebot bei einer standardfertigung. alles drüber hinaus erhöht die kosten.
wenn du per vorkasse zahlen würdest und denen mitteilst, "druckt einfach, ich zahl schon", dann würden sies machen. dann liegt ja das risiko bei dir.

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
moonlight2701

Dabei seit: 04.03.2006
Ort: Azubi Mediengestalter
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 28.04.2006 19:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo
es kommt beim druck auch auf die druckauflage an.beim siebdruck wird halt nicht nur ein shirt gedruckt.
sind die serifen so fein fallen sie beim belichen weg oder sie werden beim druck durch den rakeldruck zugequätscht.ziehe die schrift etwas größer, dann geht der siebdruck (was sie oft machen auch).wenn du das motiv flocken lassen willst sehe ich wenig chancen....es sind einfach zu feine linien die de plotter einfach nicht mehr schneidet.gerade schrift sollte min.1cm hoch sein um ein recht gutes plottergebnis zuerhalten.

lg moon Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Spreadshirt - Hilfe bei Motiv
Digitaldruck-Reklamation abgelehnt. Was tun?
Kennt jemand spreadshirt.de
Wie geeignet sind Pixelgrafiken bei Spreadshirt
Gesucht > alternative zu Spreadshirt
spreadshirt - vektorprobleme DRAW X4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.