mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 13:01 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Siebdruck: Bild für schwarze Textilien separieren.. vom 08.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Siebdruck: Bild für schwarze Textilien separieren..
Autor Nachricht
Irion
Threadersteller

Dabei seit: 21.06.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 08.12.2006 09:48
Titel

Siebdruck: Bild für schwarze Textilien separieren..

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Community,

ich muss ein Bild ziemlich komplex für den Siebdruck fertig machen.
Das Problem es beinhaltet helle Flächen und es muss also "Weiß" gedruckt werden.

Nun meine Frage wie gehe ich das am besten an? Farbseparation im CMYK macht ja kein Weiß ^^

lg
Oli
  View user's profile Private Nachricht senden
kreachris

Dabei seit: 01.04.2006
Ort: Mainz
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 09.12.2006 17:21
Titel

Farbseparation Siebdruck

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Oli,

da hast Du Dir was vorgenommen! Das ist ein sehr komplexes Feld.
Gewöhnlich separiert man für den Textildruck nach Volltonfarben.
Raster geht natürlich auch! Das Schwierige ist bei der Separation für
schwarze oder farbige Shirts, dass Du ein sogenanntes Vordruckweiss brauchst.
Eine Art Grundierung was die Shirtfarbe neutralisiert. Wenn Du mit Vektorgrafiken arbeites ist das recht einfach.
Alles was "bunt" gedruckt werden soll, braucht einen weißen Unterleger. Der Unterleger entfällt bei
dunklen Farben (Braun, Grau, usw.)
Allerdings ist die ganze Sache bei Rastergrafiken bzw. Fotos wesentlich komplexer!
Denn hier wird nicht einfach in der Größe des Druckmotives ein weißer Unterleger gedruckt.
In aller Regel fließt die Shirtfarbe mit ein.
Du kannst das von Hand machen. Dazu brauchst Du aber sehr viel Erfahrung im Bereich Textilsiebdruck, Farbauszüge, usw. oder Du nimmst eine Spezial-Index-Separations-Software zur Hand. Aber selbst dann ist das noch ein schwierige Sache. Solch ein Software kann bis zu mehreren hundert Euro/Dollar kosten.
Schau mal hier das ist ein Software mit der ich früher viele Separationen gemacht habe: http://www.wilflexeasyart.com/
Eigentlich haben Textildruckereien, welche solch einen Druck anbieten auch erfahrene Leute die sowas separieren können. Einfach mal nachfragen!
Sofern Du noch Fragen hast, kannst Du Dich gerne melden!

Gruss

kreachris
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Irion
Threadersteller

Dabei seit: 21.06.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 13.12.2006 17:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die nette Antwort, zum Glück ist der Auftrag doch wonaders gelandet *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen 8c-sonderfarben im siebdruck separieren
transparenz oder halbton beim siebdruck auf textilien
Wie RGB-Bild mit hohem Schwarzanteil nach CMYK separieren?
[Hilfe] Schwarze Fläche im Bild transparenter machen
Bild in Photoshop zu pixelig für Siebdruck
Bild aufrastern für einfarbigen Siebdruck.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.