mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 07:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: separierte Daten ohne Farbprofile in Farbmanagement-Workflow vom 15.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> separierte Daten ohne Farbprofile in Farbmanagement-Workflow
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.08.2005 23:36
Titel

Re: separierte Daten ohne Farbprofile in Farbmanagement-Work

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[fränK] hat geschrieben:

Was die Diskussion um Quell- und Zielprofil soll, verstehe ich leider nicht.

nabend,
Da fragst Du am Besten Deinen Moderatorkollegen Nimroy, ich habe seinen Einwurf auch nicht nachvollziehen können.




[fränK] hat geschrieben:

Im Endeffekt hat man nur ein Profil, das der Ausgabeintention. Wie das Ausgabegerät den
Farbprüfdruck korrekt darstellt, ist die Aufgabe der vorher erstellten und ausgewählten
Farbanpassung, also unabhängig von den gelieferten Daten, aber abhängig von der Ausgabeintention.


Zu einer Farbtransformation sind mindestens 2 profile notwendig.
Das der Herkunftsdaten und das des Ausgabeverfahrens.
Die angabe der Ausgabeintention alleine genügt für eine Farbtransformation nicht, da wie zuvor schon erwähnt, der farbrechner "wissen muss", von wo nach wo transformiert werden soll. (z.b. scannerRGB nach MonitorRGB = 2 Profile)

Auf Dein Beispiel des Prüfdrucks bezogen:

Z.B.: soll eine für Offset papertype 1 aufbereitete CMYK Datei geprooft werden, dann benötige ich für eine Farbtransformation Offset CMYK nahc Proofer CMYK das Profil des Proofers auf dem entspechenden papier usw. und das Profil der Offsetmaschine
[fränK] hat geschrieben:


Wie das Ausgabegerät den
Farbprüfdruck korrekt darstellt, ist die Aufgabe der vorher erstellten und ausgewählten
Farbanpassung,....


ja, und die geschieht im CMM Workflow über Farbprofile (mindestens 2)


Zuletzt bearbeitet von M_a_x am Di 16.08.2005 00:16, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.08.2005 00:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:

Im ersten Teil sagst du "Ohne Profil geht gar nicht" und weiter unten beschreibst du dann, wie es doch geht.


Ich bezog mich auf die frage, des Threadstellers, wie man denn proofen könne, wenn die herkunft der Daten (farbraum) unbekannt ist.
da habe ich mehr oder weniger vorgeschlagen, es einfach durch zuweisen des "angepeilten Ausgabefarbraums" auszuprobieren.

Also sinngemäss dem Proofer durch zuweisen der entsprechenden Profile zu "befehlen", "Zeige mir, wie meine CMYK-datei auf der Offsetmaschine Y mit Papier Z aussieht". Damit kann man dann zumindest beurteilen, wie die CMYK Daten dann aussehen.


Zitat:

Aber wie gesagt, ich glaube, wir reden hier hauptsächlich über das ICC-Profil beim proofen und im Grunde über das gleiche.

Das möchte ich nicht ausschliessen *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.08.2005 00:32
Titel

Re: separierte Daten ohne Farbprofile in Farbmanagement-Work

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@M_a_x
Hehe, natürlich stimmt das, meine „Farbanpassung“ entspricht deinem „2. Profil“. *zwinker*
Sorry, bin zur Zeit mit GMG beschäftigt, da ist es eine Farbanpassung, kein normales Farbprofil.
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.08.2005 00:40
Titel

Re: separierte Daten ohne Farbprofile in Farbmanagement-Work

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[fränK] hat geschrieben:
@M_a_x
Hehe, natürlich stimmt das, meine „Farbanpassung“ entspricht deinem „2. Profil“. *zwinker*
Sorry, bin zur Zeit mit GMG beschäftigt, da ist es eine Farbanpassung, kein normales Farbprofil.


@fränK
Yepp and greetz Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Ist mein Workflow mit Farbmanagement korrekt?
Farbmanagement, PDF-Workflow - wie läuft das bei euch?
separierte Filme redigitalisieren
Separierte PDF in Composite
Separierte PDFs zusammenfügen
Separierte PDF aus Indesign In-Rip oder nicht?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.