mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 01:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Sehr dringendes Problem mit Farbprofilen CMYK / RGB in CS2 vom 02.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Sehr dringendes Problem mit Farbprofilen CMYK / RGB in CS2
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
cyphem
Threadersteller

Dabei seit: 22.11.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 02.12.2006 23:53
Titel

Sehr dringendes Problem mit Farbprofilen CMYK / RGB in CS2

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich habe habe ein etwas kompliziertes Problem bei dem ich auf eure Hilfe angewiesen bin. Da die Drucksache in Kürze (d.h. morgen) raus muss, ist es etwas dringend.

[EDIT]: Das Problem ist leider immer noch nicht gelöst (siehe mein letzter Post) und die Zeit wird knapp. Vielleicht gibt es ja noch jemanden, der mir weiterhelfen kann?


Ich muss vorweg sagen, dass ich von Farbprofilen nur begrenzt Ahnung habe und dementsprechend habe ich unter Umständen größere Fehler gemacht, die mir jetzt das Leben schwer machen.

Also, folgende Ausgangssituation:
Für ein Flyerdesign habe ich meine übliche Vorlage benutzt (A6 inkl. Beschnitt, CMYK, 300 dpi, etc) und das Design fertiggestellt. Da der Flyer viel Schwarz enthält (siehe unten @ Links -> [1]) habe ich ein Farbprofil gesucht welches mir reines K-Schwarz auch als RGB-Schwarz darstellt und nicht als verwaschenes Braun (wie es vorher war).

Seitdem sind in den Color Settings folgende Profile eingestellt:
RGB: Samsung - Natural Color Pro 1.0 ICM
CMYK: Photoshop 5 Default CMYK

Das hat alles hervorragend funktioniert, das K-Schwarz (92%) habe ich als solches angelegt und vorallem den zweiten dominierenden Farbton Rot als C: 0% M: 100% Y: 100% K:0% festgelegt, was mit den o.g. Einstellungen hervorragend aussah (roter bzw. besser geht's schliesslich meines Wissens in CMYK nicht).

Soweit alles super. Als RGB JPG speichern lief super, auch das Speichern für's Web um Voransichten für's Team zu haben.

Nun das Problem:

Aus irgendwelchen Gründen vergisst mein PS alle 1-2 Monate seine Einstellung (zu sehen an den zurückgesetzten Einstellungen für die Scratch Disks) und man muss die Einstellungen neu vornehmen. Soweit alles kein Problem.

Nur ist genau dies mal wieder passiert, ich hab alles wieder neu eingestellt (auch die Farbprofile), aber offensichtlich ist etwas schief gelaufen.
Wenn ich die Datei jetzt öffne, erscheint das Rot leicht blaustichig und die korrespondierenden RGB Werte haben sich verändert. (Die CMYK-Werte sind noch dieselben)

Aus einem vor dem Problem abgespeicherten RGB-JPG (siehe [2]) - welches übrigens richtig dargestellt wird - habe ich folgende (vermeintlich richtige) Werte:
R: 224
G: 0
B: 36

Öffne ich jetzt die PSD-Datei erhalte ich folgende RGB-Werte:
R: 213
G: 0
B: 50

(siehe [3])

Das direkte Abspeichern als RGB-JPG (siehe [4]) oder das Abspeichern über Save for Web resultiert nun in Bildern mit eben diesen Rot-Farbwerten.

Mein erster Verdacht, das irgendwas an den Farbprofilen kaputt gegangen ist, habe ich leider weder bestätigen noch ausschliessen können. Ich habe so ziemlich jede Kombination aus anderen CMYK-Profilen (in den Color Settings Einstellungen) mit anderen RGB Profilen ausprobiert, aber nichts kam dem ursprünglichen Farb-"Look" auch nur nahe.
Die Änderung des RGB-Profils bewirkt dabei in der Anzeige wenig, beim CMYK-Profil wird es mal blasser, mal noch lilaner, mal nur die Schwarzanteile grauer, etc.

Öffne ich eine ebenfalls vor dem Problem gespeicherte CMYK-JPG [5] Version der Datei sind die Farben ebenso fehlerhaft.


Da dieses Problem über mein (bisheriges) Verständnis von Farbprofilen hinausgeht bin ich nun auf euch angewiesen.
Damit ihr vielleicht nachvollziehen könnt, was passiert ist habe ich folgende Dateien hochgeladen:


[1] http://www.cyphem.de/extern/revival06_PREVIEW.jpg
(RGB-JPG, Voransicht wie der Flyer aussehen *soll* - über Save for Web gespeichert, VOR dem Problem)

[2] http://www.cyphem.de/extern/revival06_FULL_RGB.jpg
(RGB-JPG, Vollqualität - direkt gespeichert, VOR dem Problem)

[3] http://www.cyphem.de/extern/revival06_CMYK_problem.jpg
(CMYK-JPG, jetziger Zustand)

[4] http://www.cyphem.de/extern/revival06_RGB_problem.jpg
(RGB-JPG, jetziger Zustand)

[5] http://www.cyphem.de/extern/revival06_FULL_CMYK.jpg
(CMYK-JPG, Vollqualität - direkt gespeichert, VOR dem Problem)


System: Windows 2000 Prof (SP4)
Monitor: Samsung Syncmaster 940B (nicht speziell kalibriert)
Photoshop: CS2


Ich hoffe, ich habe jetzt alle Informationen zusammen die für eine hoffentlich existierende Lösung notwendig sind.
Da die CMYK-Werte sich nicht verändert haben, kann es sein, dass der Flyer im Druck genauso aussehen wird wie er aussehen soll und nur meine Darstellung hier am Monitor irgendwie Murks ist. Kann aber auch sein, das die Darstellung vorher 'falsch' und jetzt 'richtig' bzw. richtiger ist und das die Farben in Wirklichkeit auch so rauskommen würden - was sehr blöd wäre.


Also, hat jemand eine Idee, was da passiert ist oder vielmehr wie man das wieder hinbiegen kann?

Grüße
Alexander


Zuletzt bearbeitet von cyphem am So 03.12.2006 15:44, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
seal

Dabei seit: 31.07.2005
Ort: Pfalz
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 03.12.2006 00:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Profile sind in meinen Augen murks für das, was du vorhast.
Wie soll das Teil denn gedruckt werden? Welches Papier?

Wähle als RGB-Arbeitsfarbraum ECI-RGB -> http://www.eci.org/eci/downloads/ECI-de/iccprofile_der_eci/eciRGBv10.zip
Als CMYK-Farbraum (für gestrichenes Papier im Offset) -> http://www.eci.org/eci/downloads/ECI-de/iccprofile_der_eci/ECI_Offset_2004.zip

Falls die Druckerei speziell auf ihre Maschinen abgestimmte Profile anbietet, verwende diese!

Sinn von Profilen ist es, eine Vorlage (Farbwerte) auf einem x-beliebigen Ausgabegerät MÖGLICHST GLEICH ausgegeben wird, wie sie erfasst wurde.

Über Adobe Bridge (in CS2) kannst du das Colormanagement für alle Programme synchronisieren (für zukünftige Sachen von Vorteil)

Vielleicht lädst du mal die Arbeitsdatei hoch und teilst uns das Druckverfahren mit.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
cyphem
Threadersteller

Dabei seit: 22.11.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 03.12.2006 00:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

seal hat geschrieben:
Die Profile sind in meinen Augen murks für das, was du vorhast.
Wie soll das Teil denn gedruckt werden? Welches Papier?

Der Flyer wird aller Vorraussicht nach bei discountdruck.de gedruckt.
Angaben von deren HP:
Flyer DIN A6
4/4-farbig Isoskala (Euroskala)
auf 300 g/m² Bilderdruck glänzend.
Beidseitig mit Drucklack veredelt.

Wenn ich nichts übersehen habe, werden die Sachen im Offsetdruck hergestellt.

seal hat geschrieben:

Wähle als RGB-Arbeitsfarbraum ECI-RGB -> http://www.eci.org/eci/downloads/ECI-de/iccprofile_der_eci/eciRGBv10.zip
Als CMYK-Farbraum (für gestrichenes Papier im Offset) -> http://www.eci.org/eci/downloads/ECI-de/iccprofile_der_eci/ECI_Offset_2004.zip

Falls die Druckerei speziell auf ihre Maschinen abgestimmte Profile anbietet, verwende diese!

Profile bieten die nicht direkt an.
Frage: Ich verwende gerne diese Profile, aber warum und warum gerade diese?

seal hat geschrieben:

Über Adobe Bridge (in CS2) kannst du das Colormanagement für alle Programme synchronisieren (für zukünftige Sachen von Vorteil)

Das habe ich auch schon irgendwo gelesen, die Funktion allerdings noch nirgendwo entdecken können. Hast du vielleicht ein Tipp?

seal hat geschrieben:

Vielleicht lädst du mal die Arbeitsdatei hoch und teilst uns das Druckverfahren mit.

Druckverfahren siehe oben.
Brauchst du die Arbeitsdatei komplett mit Layern oder kann ich sie dir auch auf eine Ebene reduziert geben?

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich probier das mit den o.g. Farbprofilen mal aus und melde mich dann gleich wieder, bezweifle allerdings ob das was an der Problematik ändert.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
seal

Dabei seit: 31.07.2005
Ort: Pfalz
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 03.12.2006 00:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.eci.org/eci/de/044_arbeitsfarbraeume.php

Bridge öffnen, ziemlich weit unten findest du ein Feld indem steht
Zitat:
Farbmanagement ist nicht synchronisiert
Farbeinstellungen öffnen
- *klcik*

Reduziert auf eine Ebene genügt.

Edit: In dem Offset-Archiv nimmst du dann das ISO-coated.icc für Photoshop (Bearbeiten - In Profil konvertieren)


Zuletzt bearbeitet von seal am So 03.12.2006 00:36, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyphem
Threadersteller

Dabei seit: 22.11.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 03.12.2006 00:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gut, habe die Profile heruntergeladen und in Photoshop eingestellt.

Nun ist dadurch aber leider nichts besser sondern eher schlechter geworden.
Reines K-Schwarz hat nun folgende Werte:
R: 19
G: 19
B: 18

und das Rot (M:100, Y:100):
R: 175
G: 17
B: 29

Das kann's aber doch irgendwie auch nicht sein, oder? Rein theoretisch müsste das CMYK-Rot doch auch in RGB reines Rot ergeben... Aber selbst wenn nicht, dass das K-Schwarz nicht RGB-Schwarz ist, nützt mir beim Designen leider nicht viel, wenn reines Schwarz gedruckt wird, ich am Monitor aber ein dunkles Grau sehe.

Daher fiel meine Wahl ja überhaupt auf das Profil "Photoshop 5 Default CMYK".


@Bridge:
Wenn ich das Programm öffne, bekomme ich eine Art Browser und in den Einstellungen ist nichts bzgl. Farbmanagement zu finden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
seal

Dabei seit: 31.07.2005
Ort: Pfalz
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 03.12.2006 00:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist dein Dokument nun RGB oder CMYK? Die RGB-Werte, die du erhälst wenn du über eine CMYK-Fläche erhälst interessieren doch nicht (mehr) wirklich. RGB-Farbe kann eine Offset-Maschine nicht drucken, also solltest du dein Dokument auch für den Druck optimieren. 100% CMYK-Schwarz ist nunmal ein sehr dunkles grau, mit ~15% Cyan dabei, wirkt es etwas „tiefer“.

Stell mal die Datei online... auf gut Glück raten und Ratschläge geben is auch nich das Wahre!

In Bridge ganz unten, kein Menü, sondern die Seite die sich beim Start autom. öffnet.

Unbedingt mal LESEN!


Zuletzt bearbeitet von seal am So 03.12.2006 01:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyphem
Threadersteller

Dabei seit: 22.11.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 03.12.2006 01:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

seal hat geschrieben:
Ist dein Dokument nun RGB oder CMYK?

CMYK
seal hat geschrieben:
Die RGB-Werte, die du erhälst wenn du über eine CMYK-Fläche erhälst interessieren doch nicht (mehr) wirklich. RGB-Farbe kann eine Offset-Maschine nicht drucken, also solltest du dein Dokument auch für den Druck optimieren. 100% CMYK-Schwarz ist nunmal ein sehr dunkles grau, mit ~15% Cyan dabei, wirkt es etwas „tiefer“.

100% CMYK-Schwarz ist ein dunkles Grau am Bildschirm oder ein dunkles Grau im Druck?

Der Aussage, dass die RGB-Werte nicht interessieren kann ich irgendwie nicht zustimmen. Wenn ich von Anfang an in CMYK arbeite, schwarz im Druck brauche, und am Bildschirm nicht das sehe, was am Ende rauskommt, mache ich das Design doch faktisch blind.
Ich dachte eigentlich Farbprofile seien dazu da, das was ich am Monitor sehe so exakt wie möglich dem nahe zu bringen was man im Druck am Ende sieht.

Oder steh ich da gerade auf dem Schlauch?
seal hat geschrieben:

Stell mal die Datei online... auf gut Glück raten und Ratschläge geben is auch nich das Wahre!

Dem stimme ich allerdings zu. Lächel
Eine reduzierte Version der Datei ist hier zu finden:
http://www.cyphem.de/extern/revival_problem.psd

seal hat geschrieben:
In Bridge ganz unten, kein Menü, sondern die Seite die sich beim Start autom. öffnet.

Ich glaube ich bin zu blöd das zu finden. Bei mir sieht Bridge so aus wenn ich's starte:
http://www.cyphem.de/extern/bridge_screenshot.jpg


Zuletzt bearbeitet von cyphem am So 03.12.2006 01:05, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
seal

Dabei seit: 31.07.2005
Ort: Pfalz
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 03.12.2006 01:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also dein Dokument sieht ok aus, nun noch die richtigen Profile dazu und nix geht schief.

In Bridge, dort wo auf dem Screenshot final_pure steht (unterm Menü), auf das Dropdown klicken und Bridge Center auswählen. Hier ganz unten in der Mitte stehts!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen InDesign CS2 Workflow RGB-CMYK
[InDesign CS2] RGB Farbraum statt CMYK
RGB/CMYK Problem
RGB <-> CMYK Problem / C4D vs PS
Problem mit RGB / CMYK Umwandlung
Problem mit RGB farben in einem CMYK Dokument
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.