mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 21:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schriftproblem Optima vom 25.03.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Schriftproblem Optima
Autor Nachricht
Cocktailkrabbe
Threadersteller

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 25.03.2004 22:29
Titel

Schriftproblem Optima

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

habe seit kurzem mehere Aufträge (GAWs) laufen.
An sich kein Problem, doch die Dinger werden 23 !!!! sprachig.

Als bisherige Schrift, und damit auch die Hausschrift, wurde die Optima verwendet.
Bei den bisherigen Sprachen (meist lateinischer Herkunft) hat mir die Optima in der PS-Version für Mac auch vollkommen ausgereicht.

Da jetzt aber auch Sprachen mit kyrillischen und anderen osteuropäischen Zeichen dazukommen, kann ich die Optima nicht mehr weiter verwenden.


Meine Frage:

Gibt es die Optima mit kyrillischen und anderen osteuropäischen Zeichen, und wenn ja, läuft das dann auf den Einsatz von OpenType unter MacOS X hinaus ??



Zusätzlich hab ich noch Probleme bezüglich den Daten, die ich geliefert bekomme.
Zum Beispiel habe ich heute Griechisch bekommen, als Word, alles nur Linien und Sonderzeichen.
Kunde sagt bei ihm am Bildschirm kann er alles lesen, und es ist auch alles in der Arial formatiert. Ich vermute ja das der Verfasser (wahrscheinlich der Übersetzer) dieses Dokument in der Arial Unicode geschrieben hat. Deswegen zeigt er mir den erweiterten Zeichensatz unter MacOS 9 nicht an.

Was würdet ihr mir raten, was ich dem Übersetzungsbüro sagen soll, was sie mir liefern sollen ? Dazu kommt noch, dass die in Madrid sind, und kein Deutsch können.

Das beste wäre doch die hätten Macs mit ner Schrift die alle benötigten Alphabete beeinhaltet und könnten damit die Word-Files schreiben.
Zweite, aber für mich schlechtere Alternative, wären fertig auf Satzspiegel umbrochene Dokumente, wie tif, eps oder pdf.


Wäre echt für jede Hilfe dankbar



Cocktailkrabbe
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 25.03.2004 23:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich weiß nicht, ob dir das weiterhilft, aber ich kann dir ja mal erzählen, wie das bei uns immer abläuft. Ist vielleicht nicht der beste Weg, hat bisher allerdings immer super geklappt.

Wenn wir kyrillische Zeichen bekommen, haben wir in Word (unter Mac OS 9) dasselbe Problem. Wir geben das Word-Dokument dann mit unserem kyrillschen Zeichensatz (also zb. Helvetica Kyrillic) an ein Konvertierungsbüro und die setzen uns das dann in ein Quark-Dokument.

Wichtig ist, dass du denen die Schrift mitschickst, denn kyrillische Zeichen haben andere Tatsaturbelegungen und wenn man da nicht einen bestimmten Treiber installiert hat, dann sind die Tatstaurbelegungen innerhalb verschiedener Schriften unterschiedlich.
Also "Helvetica Cyrillic" einfach mal eben so in die "Univers Cyrillic" wandeln, geht nicht.

Hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.
Unter OS X geht das wohl besser, aber da hab ich lieder noch nicht mit gearbeitet.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
nike

Dabei seit: 11.05.2003
Ort: stgt
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 25.03.2004 23:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die optima gibt es auch als CE (central european)
wenn du sowieso einkaufen musst, lege dir doch gleich die optima nova zu.
die ist bestimmt komplett.

http://www.myfonts.com/fonts/linotype/optima/
http://www.myfonts.com/fonts/linotype/optima-nova-lt/
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cocktailkrabbe
Threadersteller

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 25.03.2004 23:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dank dir erstmal für die rasche Antwort.

Wer bietet denn solche Konvertierungen, denn sonst noch an. Fontshop in Berlin ???

Das Ergebnis ist dann was: Ein Word-Dokument mit allen Zeichen und in der richtigen Schrift oder ?

Wie weiß ich aber z.B. wie man türkische Wörter trennt, QuarkXPress hat dafür doch standardmäßig keinen Trenn-Algorithmus oder ??

Was mach ich wenn die keinen Mac haben ?

Cocktailkrabbe
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 25.03.2004 23:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also wir machen das in einem Konvertierungsstudio in Frankfurt, wir schicken denen die Word-Datei per ISDN zu und bekommen eine Quark-Datei zurück.

Oh, das mit dem Trennen weiß ich nicht, aber es MÜSSTE da Extensions geben, da bin ich mir sogar relativ sicher. Bei uns war das immer so, dass ein Übersetzer kommt, der generelle Korrekturen mit uns bespricht und dann neben uns sitzt und sagt, wo ich trennen kann. Das kann man ja leider schlecht in nen Text malen.
  View user's profile Private Nachricht senden
nike

Dabei seit: 11.05.2003
Ort: stgt
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 25.03.2004 23:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lass trennungen/umbrüche lieber von einem professionellen übersetzungsbüro oder lektorat machen. wenn nicht, kommt genau sowas zustande wie irgendwelche deutsche benienungsanleitungen aus china.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cocktailkrabbe
Threadersteller

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 25.03.2004 23:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ nike


sag mal die Optima Nova gibts schon fürn Mac oder is die sowieso OpenType. Steig auf der Seite wo man die kaufen kann nicht ganz durch.

Türkisch, Myanamar (oder so) kann ich aber auf jeden fall nur unter MacOS X nutzen oder ?


Danke für deine Hilfe

Cocktailkrabbe
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nike

Dabei seit: 11.05.2003
Ort: stgt
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.04.2004 08:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sorry, dass ich das nochmal nach oben hole, open type ist sowohl für mac als auch pc geeignet. bei mac gibts nur den haken, dass quark nicht direkt mit opentype arbeiten kann und du atm oder suitcase benötigst. dann ist funktioniert ot wie ganz "normale" fonts.
indesign unterstützt jedoch opentype in vollem umfang.

wie es beim pc aussieht kann ich dir nicht sagen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen optima, georgia
InDesign Problem Optima
Optima nova + Apostroph
Suche Schrift (ähnelt der Optima)
Zapf Humanist / Optima ähnlich
Suche Typo (Irgendwas Richtung Optima)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.