mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 04:04 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schlechte Druckqualität bei .gif Bild vom 20.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Schlechte Druckqualität bei .gif Bild
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Naranji

Dabei seit: 07.01.2004
Ort: Zürich, CH
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 20.12.2004 14:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mathan hat geschrieben:
nein, bin kein so toller MG wie du! Bin WebDesigner!!!


Allein diese Aussage lässt mich schon an Kompetenz zweifeln, sorry.

Nimm das Bild, hau es in PS, mach n Tiff draus und versuch wenigstens noch ein bißchen an Qualität rauszuholen. GIF ist ein Webformat und nicht für den Druck gedacht. Allerdings bezweifle ich, dass da viel zu machen ist. Allein vom Aufbau der Datei her (nur 256 Farben, starke Komprimierung, 72ppi, etc.) her wird das schwer sein.


Zuletzt bearbeitet von Naranji am Mo 20.12.2004 14:24, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Der_Morph

Dabei seit: 30.03.2004
Ort: Brandenburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.12.2004 15:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naranji hat geschrieben:
(nur 256 Farben, starke Komprimierung, 72ppi, etc.)

nur (maximal) 256 farben stimmt. aber starke komprimierung? komprimiert wirds doch über lzw und das ist ein allgemeines packverfahren (ähnlich lha), somit verlustfrei. ich spekuliere wild drauf los, dass er das pic auf nem normalen drucker ausdrucken will, wenn er das bild auf der seite skalieren lässt (z.B. aufs ganze blatt) sind die 72ppi auch hinfällig, da kommts dann doch nur auf die auflösung des gifs an, oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Scheinwelt

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.12.2004 15:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Er hat doch eine korrekte Antwort bekommen. Ich verstehe aber die Leute, wenn sie nur noch mit * Nee, nee, nee * und *balla balla* auf Fragen antworten, weil diese eigentlich selbsterklärend wären, wenn man sich ein bißchen mit der Materie auseinandersetzt * grmbl *

Also .gif (mit 72 dpi und 256 Farben) hat auf einem Drucker sowenig zu suchen, wie .tif (mit 350 dpi und 32 bit) auf einer Webseite. Und das weiß jeder, der was weiß.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 20.12.2004 16:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bei einem s/w Plakat mit den Größen 34m X 400m reicht auch ein gif mit 2 Farben in 72dpi
 
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 20.12.2004 17:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naranji hat geschrieben:
mathan hat geschrieben:
nein, bin kein so toller MG wie du! Bin WebDesigner!!!


Allein diese Aussage lässt mich schon an Kompetenz zweifeln, sorry.

Nimm das Bild, hau es in PS, mach n Tiff draus und versuch wenigstens noch ein bißchen an Qualität rauszuholen. GIF ist ein Webformat und nicht für den Druck gedacht. Allerdings bezweifle ich, dass da viel zu machen ist. Allein vom Aufbau der Datei her (nur 256 Farben, starke Komprimierung, 72ppi, etc.) her wird das schwer sein.


Ui, ui, ui - gefährliches Halbwissen unterwegs Lächel

Was an Bildinformationen fehlt, kriegste auch durch ne Konvertierung in ein Tiff nicht mehr her - und stark komprimiert ist ein GIF mit LZW auch überhaupt nicht - im Gegenteil, die Komprimierung ist verlustfrei.
 
Naranji

Dabei seit: 07.01.2004
Ort: Zürich, CH
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 20.12.2004 17:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ok, sorry. geb zu da war ich etwas schnell unterwegs. dennoch fehlt basiswissen und das finde ich traurig. ich hab auch keinen plan von webdesign, aber welche formate wofür verwendbar sind ist so ziemlich das erste was man so mitkriegen sollte
  View user's profile Private Nachricht senden
gleis24

Dabei seit: 22.12.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.12.2004 20:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Och, es kann doch 72 dpi haben und 256 Farben ... Wenn es genügend Pixel sind und das Bild Graustufen
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 20.12.2004 20:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Problem liegt wahrscheinlich woanders. Da das .gif in indizierten Farben vorliegt, wird es bei der Hochskalierung zur Ausgabeauflösung (dies geschieht beim Drucken) nicht korrekt interpoliert. Will sagen, fiese Muster und Strukturen können sich bilden ("Dithering"). Platziere das .gif und versuche über Filter/Farben => in RGB umwandeln (für den Tintenpisser müsste das reichen) alle Abbildungen in den Korrekten Farbmodus zu überführen. Vorsicht: Im Illu müssen die Elemente dafür markiert sein.

Wenn das nix fruchtet, wandle das .gif in ein .tif o.Ä. um.
 
 
Ähnliche Themen Schlechte Druckqualität aus InDesign
Photoshop: Gesperrtes GIF-Bild lässt sich nicht bearbeiten
gif 87a und gif 89a hilfe...
Von PS zu ID - Problem mit Druckqualität
Druckqualität von Web-Bildern
PDF-Erstellung / Fragen zur Druckqualität
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.