mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 14:13 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Roland SP_300/SP_540 + PosterPrint12 || SchneidepfadProblem vom 23.10.2006

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Roland SP_300/SP_540 + PosterPrint12 || SchneidepfadProblem
Autor Nachricht
crss
Threadersteller

Dabei seit: 19.09.2006
Ort: Mannheim
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.10.2006 11:05
Titel

Roland SP_300/SP_540 + PosterPrint12 || SchneidepfadProblem

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Roland SP_300/SP_540 + PosterPrint12 || SchneidepfadProblem


Wir arbeiten mit PosterPrint12 in Verbindung mit Rolands SP_300.
Es kommt sehr häufig zu Problemen mit dem Schneidepfad.

Als Standart arbeite ich meist mit 1% CYAN als Schnittpfad, erstellt in Adobe Illustrator in 1pkt.
Ich kann ein und dasselbe Motov einladen, einmal wird der Pfad erkannt..dann wiederrum nicht.

Meine herangehensweiße an das Problem lief wiefolgt:
-Ich habe versucht eine Gesetzmäßigkeit über das Farbhistogramm zu erkennen -> leider Fehlanzeige.
In mehreren Bildern bei denen der Schnittpfad erkannt wurde hab ich ein ähnliches Farbprofil. Es scheint also nicht daran zu liegen.
-Gleich ob das zu druckende Motiv in Vektoren oder gerastert als z.B. TIF oder JPG vorliegt ergibt sich keine Verbesserung der Situation.
-Die Pfade an sich, ohne[/list] Motiv eingeladen, werden ausnhamslos geschnitten.

Wenn ich Pfade suchen lasse erhalte ich wirre Linien die definitiv NICHT vorhanden sind.


Das Prozdere habe ich auch mit anderen Werten für den Schnittpfad durchgespielt wie u.a. in 1% MAGENTA oder auch 1% im jedem Farbkanal und Phantasiemischungen.
Eine Gesetzmäßigkeit zu erkennen fällt mir schwer.


Für jedes Motiv herumzexperimentieren um einen Schnittpfad zu erhalten kann ja nicht Sinn der Sache sein da dieses einfach zu Zeitaufwendig ist und größere Jobs praktich nicht erledigbar sind.




Über Erfahrungswerte dieses Problem betreffend bin ich sehr dankbar und Lösungvorschläge werden natürlich auch dankend angenommen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Ähnliche Themen RIP Software für Roland Drucker SC-540
unterschied zwischen VP und SP 540 Roland Print & Cut
Roland Cammjet 70
Leitstand CD MAN-Roland
problem mit roland plotter
Suche Treiber für Schneideplotter Roland
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.