mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 22:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: RGB zu CMYK vom 02.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> RGB zu CMYK
Autor Nachricht
archibald
Threadersteller

Dabei seit: 03.07.2004
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 02.02.2005 15:27
Titel

RGB zu CMYK

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

ich hab immer wieder mal was über RGB zu CMYK gelesen, teilweise auch was an Wissen dazu gewonnen - aber so richtig verstanden hab ich es noch nicht. Hat hier jemand eine Anleitung zur Hand, die das alles von Grund auf erklärt, was ich alles beachten muss damit die Farben nicht verfälscht werden und wie man ein großes farbiges Druckprojekt überhaupt angeht?

gruß
archibald
  View user's profile Private Nachricht senden
gleis24

Dabei seit: 22.12.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 02.02.2005 15:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

RGB ist dein Arbeitsfarbraum, hier wählst du mittels des entsprechenden Profiles eine möglichst passenden aus und ganz am Ende, wenn alles andere abgeschlossen ist wird in den für den Druck, entsprechende Druckart und Maschine nach CMYK umgerechnet. Bei der gelegenheit kann dann noch in PS die bilder kontroliert werden, die Zeichnung bei stark gesättigtem Rot etwa ist mitunter Problematisch und bedarf Korrektur. Man könnte aber auch mittels entsprechenden Profilen beim PDf schreiben das alles ziemlich automatisch erledigen
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
ines

Dabei seit: 19.06.2002
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 02.02.2005 15:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie man ein farbiges Druckprojekt angeht:
Die Farben werden als CMYK-Werte angegeben. Entweder werden die Erzeugnisse nur mit diesen vier Farben gedruckt oder (zusätzlich) mit Sonderfarben. Diese können z. B. Pantone-Farben sein, die sich allerdings wiederum auch aus CMYK-Werten zusammensetzen. Sonderfarben werden meistens genommen, damit z. B. das farbige Logo eines Kunden immer gleich aussieht. Leichte Farbabwandlungen gibt es nämlich bei "normalen" CMYK-Zusammensetzungen immer und oft sind sie auch sofort erkennbar.
Du musst also darauf achten, dass alle Elemente, die du in dem Druckprodukt verwendest (Bilder, Grafiken, Texte) im CMYK-Modus angelegt sind, ansonsten sind sie vorher entsprechend zu modifizieren.

Einen universellen Tip für die RGB-Umwandlung hab ich leider nicht. Im Photoshop aber gibt es allerdings die sehr hilfreiche Funktion, dass man gewarnt wird, sobald ein RGB-Farbwert beim Umwandeln nicht genauso in CMYK dargestellt werden kann. Falls dies der Fall ist, würde ich mit Hilfe einer Farbtabelle oder einer Farbfächers die optisch ähnlichste Farbe als CMYK-Wert raussuchen.


Zuletzt bearbeitet von ines am Mi 02.02.2005 15:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 02.02.2005 16:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wir haben nicht umsonst FAQ im Bereich Print

http://www.mediengestalter.info/thema17842-0.html
http://www.mediengestalter.info/thema14198-0.html
http://www.mediengestalter.info/thema4104-0.html
...

Ansonsten liefert die Suche hunderte Ergebnisse.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen RGB->CMYK
RGB ?= CMYK
CMYK und RGB
rgb oder cmyk
RGB / CMYK
RGB -> CMYK
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.