mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 09:28 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: RGB-Bild in CMYK umwandeln mit MS PictureIt vom 07.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> RGB-Bild in CMYK umwandeln mit MS PictureIt
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
ZeroFlash

Dabei seit: 11.02.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 08.09.2005 10:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sicherlich wird pictur it ein gutes programm sein nur wenn man dann eh nochmal photoshop nehmen muss kann man gleich ein programm für alles nehmen...
  View user's profile Private Nachricht senden
mojiito

Dabei seit: 11.06.2005
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 08.09.2005 10:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nicht ganz.
über die ausgabequali von pi kann man streiten...jedoch mit etwas übung geht vieles ungemein zügig in dem prog...auch hats einige elemente, die ps nur mit plug ins bietet...
und wie gesagt..aber der 9er version auch cymk (was kein fehler war, weil das ding vorher als fotobearbeitungs prog konzipiert war)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
completeboy
Threadersteller

Dabei seit: 07.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 08.09.2005 12:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke!!! Wir arbeiten in der Schula ja auch mit Photoshop, aber naja, das ist umständlicher als Picture IT! Für so einfache Sachen kann man echt Picture it nehmen! und das mit dem umwandeln in cmyk hat gerade in der schule auch ohne qualitätsverluste geklappt!! *G*
  View user's profile Private Nachricht senden
completeboy
Threadersteller

Dabei seit: 07.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 08.09.2005 13:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum schwimmen die Schriften nachm Druck, wenn ich die nicht mit Quark einfüge?
  View user's profile Private Nachricht senden
completeboy
Threadersteller

Dabei seit: 07.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 08.09.2005 14:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und wenn mir jetzt noch einer sagen könnte was für schriftarten ich nehmen darf! Schriftarten mit Quark unter Windows, also truetype darf ich nicht!!! woran erkenn ich die schriftarten?
  View user's profile Private Nachricht senden
ZeroFlash

Dabei seit: 11.02.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 08.09.2005 15:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nur ma so es gibt nen edit button...
  View user's profile Private Nachricht senden
ot

Dabei seit: 16.02.2005
Ort: Bonn
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.09.2005 14:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

completeboy hat geschrieben:
Ja gut arbeite dann mit Adobe Photoshop! Aber bitte wie erstell ich da Ebenen?


Hi!

Ich würde an Deiner Stelle am Anfang ganz kleine Brötchen backen.
Man sollte keineAuftragsarbeiten machen, wenn man es noch nicht beherrscht. Das geht immer in die Hose. ich würde die Zeit eher dazu verwenden, mich mit den passenden Applikationen vertraut zu machen. Danach kannst du wesentlich besser und effizienter arbeiten.
Alles Andere ist völlig sinnfrei.

Wenn Du Hilfe in Photoshop suchst, schau einfach mal in die Tutorials von z.B.:

www.tutorialsuche.de www.deviantart.com www.photoshopcafe.com (auch sehr große und gute Linkliste)

Viele grüße, OT
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.09.2005 16:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Grins
Also wenn Ihr Euch schon alle so high skilled fühlt, dass es unter Eurer Würde scheint, einem 17-jährigen Makroschrott User eine Auskunft zu seiner Frage zu geben, hätte ich wenigstens den Rat erwartet, dass

es 1. nicht unbedingt nötig ist RGB vorher zu wandeln da jeder PS-Interpreter ab Level 1, dieses sowieso macht.
Und da die Druckere ja digitale CMYK-Daten haben will, wird sie auch über einen Belichter und PS-Interpreter verfügen.
Dieses geschieht dann zwar ohne Colormanagement nach einer internen Rechenvorschrift, aber ich gehe eigentlich nicht davon aus, dass hier farbprofile im spiel sind

es 2. nicht- entgegen dem Rat der meisten in diesem thread- einfach damit getan ist einfach Modus umwandeln in CMYK in Photoshop , diesen Rat müsstet Ihr eigentlich dann selbst als ziemlich unwürdig erkennen bei so einen ach so high potential, was sich hier tummelt.
Ein Hinweis auf Colormanagement ist dann sicher angebrachter, als einfach zu sagen ändere den Modus in Photoshop.
Würde ich jedenfalls erwarten von so einer elitären Gemeinde.
Oder man sagt direkt nix, weil es unter Würde ist, imho immer noch besser als die halbgaren ratschläge zu geben

Grins


Zuletzt bearbeitet von M_a_x am Fr 09.09.2005 16:26, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Hilfe wie RGB Jpg Bild in CMYK umwandeln
RGB-Bild in CMYK ohne Photoshop umwandeln
CMYK zu RGB umwandeln
RGB in CMYK umwandeln
[FH/PS] RGB trotz umwandeln in CMYK?
Illustrator: Umwandeln von RGB nach CMYK
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.