mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 02:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: PS - Auflösung, Abmaße: Screenshots vom 02.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> PS - Auflösung, Abmaße: Screenshots
Autor Nachricht
Chillin
Threadersteller

Dabei seit: 27.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 02.02.2006 18:30
Titel

PS - Auflösung, Abmaße: Screenshots

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen!

Erstellt werden soll ein mehrseitiges PDF (A4, quer). Auf den einzelnen Seiten (angelegt in Photoshop) sollen Screenshots verschiedener Sites vorgestellt und besprochen werden.

Nun ist das PS-Dokument mit 300dpi angelegt.
Die Größe des Screenshots ändere ich über Image > Image Size, wobei das Bild nicht neu berechnet (Resample Image) wird, in 20x15. So hat er etwa 130dpi (hab´s grad nicht im Kopf).

Möchte ich nun den Screenshot in das A4-Dokument ziehen, wird seine dpi-Anzahl angepasst und in seinen Abmaßen verkleinert. Brauche ihn jedoch in 20x15.

Wie umgehe ich dieses Problem?


Vielen Dank und Gruß,
Chillin
  View user's profile Private Nachricht senden
out

Dabei seit: 14.11.2002
Ort: koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.02.2006 18:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hm, das sit doch logisch: wenn deine endauflösung 300 dpi beträgt und du ein 130 dpi-bild reinholst müssen die 130 dpi dokumentenkonform umgerechnet werden. du erhälst also die gleichen pixel auf eine verkleinerte darstellung (vergleichbar mit bildgröße verkleinern ohne neuberechnung). lösung wäre, die screenshots noch vor dem reinladen auf 300 dpi zu bringen - selbstverständig nciht velrustfrei - und dann hinein zu laden.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Chillin
Threadersteller

Dabei seit: 27.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 02.02.2006 18:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Daß die Auflösung der Screenshot-Datei an die der Enddatei angepasst wird, ist schon klar!
Hab die Problematik etwas ausführlicher beschrieben, um die Sachlage klar darzustellen.

Die Screenshot-Datei anzupassen, habe ich bereits versucht. Allerdings is der Ausdruck ziemlich matschig.

Demnach gibts kein Patentrezept?!

Dann werd ich mir wohl was anderes überlegen müssen ... Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
commodore77
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 02.02.2006 19:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Screenshots werden grundsätzlich nicht interpoliert, bzw. "hochgerechnet". A4-Seiten werden grundsätzlich nicht in Photoshop sondern in einem Layoutprogramm angelegt. Wenns des in PS machen musst unbedingt, dann stell die Interpolation statt bikubisch auf "pixelwiederholung"
 
Chillin
Threadersteller

Dabei seit: 27.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 03.02.2006 14:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da ich leider kein Indesign oder Quark habe, muß ich auf Photoshop zurückgreifen.

Ich denke, ob "bikubisch" oder "Pixelwiederholung" hängt letztlich von der Beschaffenheit des Motivs ab.

Gruß,
chillin
  View user's profile Private Nachricht senden
grooby

Dabei seit: 07.05.2002
Ort: Augsburg
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.02.2006 14:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bikubisch auf 300 dpi und danach unscharf maskieren. Dadurch kannst du denn VErlust vielleicht etwas auffangen. Deine Frage ist schwierig zu beantworten, da ich nicht weiss wie komplex deine Screenshots sind!
  View user's profile Private Nachricht senden
commodore77
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 03.02.2006 23:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Chillin hat geschrieben:
Ich denke, ob "bikubisch" oder "Pixelwiederholung" hängt letztlich von der Beschaffenheit des Motivs ab.


nee, wenn es wirklich ein Screenshot ist, und auch als solcher abgebildet werden soll, ist Pixelwiederholung richtig. Bzw garnicht interpolieren, sondern bei 72 dpi belassen. Alles andere ist Mumpe.

Wenns kein Screenshot sein soll, sondern Du in gute Qualität Material aus Screenshots verwenden willst, ists natürlich was anderes.
 
Chillin
Threadersteller

Dabei seit: 27.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 08.02.2006 09:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok. Lächel

Vielen Dank für Eure Tips!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Welche Auflösung für Screenshots im Druck?
Druckfähige Screenshots?
Screenshots - minitutorial ;)
Screenshots für den Druck aufbereiten
Screenshots für den Druck bearbeiten
Screenshots für Druck aufwerten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.