mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 13:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Proof in Quark X Press erstellen vom 09.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Proof in Quark X Press erstellen
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 09.05.2005 16:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beatcore hat geschrieben:
Dein Monitor ist Welten davon entfernt.

Das stimmt nicht unbedingt. Es gibt einige Methoden auf
Profimonitoren einen Softproof zu fahren. Dieser muss
dazu natürlich profiliert und kalibriert sein und das
Umgebungslicht muss passen.

Bei dem Rest kann man nur zustimmen. Ein normaler Tintenstrahler
ist, trotz Profilierung/Kalibration, nicht in der Lage durchgehend
mehrere Seiten mit konstanter Farbwiedergabe zu drucken.
  View user's profile Private Nachricht senden
system

Dabei seit: 26.04.2004
Ort: HH
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.05.2005 16:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Auch SW kann ein "farbverbindliches" Proof verlangt werden. Wenn Abbildungen in dem Dokument enthalten sind, dann ist ein Proof unter Berücksichtigung von Papier, Druckverfahren, Druckzuwachs unabdingbar. Nur wenn du absolut sicher im Umgang mit Druckdaten bist, kannst du dieses auch am Monitor bei SW Abbildungen visuell und messtechnisch beurteilen. Da dieses bei dir ausgeschlossen ist - Proof ausdrucken. Notfalls bei einem Prepressunternehmen deines Vertrauens.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
GMP

Dabei seit: 08.10.2003
Ort: Köln
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.05.2005 16:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

system hat geschrieben:
Auch SW kann ein "farbverbindliches" Proof verlangt werden.


Hast ja recht. Bin in meiner Antwort einfach mal davon ausgegangen, dass keine Bilder drin sind. S/W unterliegt natürlich ebenfalls Farbverbindlichkeit Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
DanielX11
Threadersteller

Dabei seit: 07.09.2002
Ort: Hessen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.05.2005 16:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

doch doch, bilder sind enthalten.

Ich dank euch schonmal, jetzt weiß ich bescheid Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 10.05.2005 08:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also hätten wir dann nach meiner Antwort den Thread schliessen können, oder? Lächel

Zu 99% brauch die Druckerei einen Proof (einfacher Ausdruck aus dem Tintenstrehldrucker) nur um den Stand der einzelnen Bilder zu kontrollieren. Ich denke mal nicht, das die farblich auf irgendwas achten, da ich schon des öfteren einen Proof per Fax zur Druckerei geschickt habe.

Proof am Monitor läuft meistens so ab, das der Chef dir über die Schultern guckt und sagt, das das und das ein wenig nach links muss und da bild nach unten usw..........
 
GMP

Dabei seit: 08.10.2003
Ort: Köln
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.05.2005 08:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Cusario: meinst Du das echt? Hast Du noch nie etwas farbverbindliches für Deinen Kunden erstellt? Hab damit fast täglich zu tun, leider. Die Kunden möchten meistens vorab sehen, wie die Farben und Bilder gedruckt werden.
Gerade am Fr hatte ich einen. Ihm gefielen die Farben der Bilder auf dem Proof nicht. Es solle so wie das PDF sein, welches er bei sich am Monitor aufgemacht hat * grmbl *
Nach dem zweiten, vom Kunden abgesegneten Proof geht selbiges in die Druckerei. Und wenn die Farben/Bilder nun nicht stimmen würden oder dem Kunden nicht zusagen, bist Du zumindest aus dem schneider!!! *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 10.05.2005 08:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

GMP hat geschrieben:
@Cusario: meinst Du das echt? Hast Du noch nie etwas farbverbindliches für Deinen Kunden erstellt? Hab damit fast täglich zu tun, leider. Die Kunden möchten meistens vorab sehen, wie die Farben und Bilder gedruckt werden.
Gerade am Fr hatte ich einen. Ihm gefielen die Farben der Bilder auf dem Proof nicht. Es solle so wie das PDF sein, welches er bei sich am Monitor aufgemacht hat * grmbl *
Nach dem zweiten, vom Kunden abgesegneten Proof geht selbiges in die Druckerei. Und wenn die Farben/Bilder nun nicht stimmen würden oder dem Kunden nicht zusagen, bist Du zumindest aus dem schneider!!! *Thumbs up!*



dann sag mir mal wie ich ein farbverbindlichen Proof erstellen kann? Hab ich das Papier auf dem das Endprodukt gedruckt wird? Meiner Meinung nach kann so ein farbverbindliches Proof nur an der Maschine erstellt werden und das wiederum wäre ja ein Andruck, und damit wäre ich dann auf der rechtlich richtigen Seite!
 
Beatcore

Dabei seit: 04.04.2005
Ort: -
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.05.2005 09:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
da ich schon des öfteren einen Proof per Fax zur Druckerei geschickt habe.

achso

Das Papier im Proofgerät ist auch austauschbar und kalibrierbar, insofern hast du ganz gute Möglichkeiten farblich an den Druckereistand heranzukommen. Wir haben hier z.B. verschiedene Profile für diverse Drucker. Man kommt schon sehr gut ran eigtl.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Quark-X-Press: Typographie
Quark X Press Probleme
Quark-X-Press 8.5 Wortabstand
HKS Farbpalette Quark X Press
quark x-press 6.1 und das dilemma mit den schriften...
Quark X Press Verknüpfungen fehlen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.