mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 08:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Probleme mit Großformatdruck vom 15.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Probleme mit Großformatdruck
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Elric
Threadersteller

Dabei seit: 17.03.2005
Ort: Raum Koblenz
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.08.2005 08:44
Titel

Probleme mit Großformatdruck

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo ich soll für eine Messe 2 Teile anfertigen:

1.) ein Banner (bedruckte, aufkaschierte Folie) im Format 0,8 x 12 (!) m
2.) ein Großformat (ebenfalls bedruckte Folie) Format ca. 3 x 4 m

Das Problem ist, dass das ganze nicht wie z. B. einem 18/1 aufgerastert werden soll. Lege ich die Daten für 2.) in PS an, dann wird die Datei >1GB.
Gibt es da irgendwelche Tricks, wie man so etwas handhaben kann? Ich weiß net wie...
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 15.08.2005 08:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Leg's mit 60-65dpi an. In der Größenordnung mehr als ausreichend.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Elric
Threadersteller

Dabei seit: 17.03.2005
Ort: Raum Koblenz
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.08.2005 09:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das reicht? das problem ist, dass es (zumindest das großformat) nicht in die höhe gezogen wird, sondern auch von nahem betrachtet werden soll. und bei 60 dpi hat das teil immernoch bei nur einer ebene 250 mb. das banner, in welchem verschiedene bilder überblendet werden sollen, kommt bestimmt auf acht bildebenen ohne die einstellebenen. da sind wir dann auch locker irgendwann bei 500-600 mb. packt das ps?
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 15.08.2005 09:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

PS packt das. Die Frage ist ob dein Rechner das packt.

Ich hab hier für den LFP oft Dateien >1GB. Mit genügend Arbeitsspeicher
(>2GB) und einem schnellen Rechner geht das. Ohne kannst du das
vergessen. Keine Chance.
  View user's profile Private Nachricht senden
Elric
Threadersteller

Dabei seit: 17.03.2005
Ort: Raum Koblenz
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.08.2005 10:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

AMD Athlon 2000+ mit 1GB RAM
Die GraKa dürfte egal sein, was mir eher Angst macht ist, dass die Daten auf dem Server liegen.
Sowas sollte man wohl besser komplett lokal ohne irgendwelche anderen Prozesse im Hintergrund bearbeiten...

Aber selbst bei dir müsste der doch für irgendwelche Filter, Einstellebenenänderung etc. minuten- oder stundenlang am rechnen sein, oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 15.08.2005 10:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sicher Rechnet der an so mancher Sache ewig.
Daher baue ich sowas grundsätzlich als Vektor auf. Soweit möglich.
Selbst der RIP benötigt bei manchen Kundendaten für einige Meter
Stunden und erzeugt Daten mit 3-5GB.

Und diese Mega-Blowups, die werden nicht auf kleinen Rechnern gebaut,
sondern auf fetten Netzwerkrechnern wo die Software das Rendern auf
mehrere PCs verteilt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Elric
Threadersteller

Dabei seit: 17.03.2005
Ort: Raum Koblenz
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.08.2005 10:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

vom rendern her ist mir das klar, da kenne ich das von 3dmax. aber bei ps mit normalen bilddateien geht das ja leider nicht.
wie sieht es aus mit diesen "aufblas"-tools. ich erinnere mich dunkel daran, dass es irgendwelche programme gibt, die darauf spezialisiert sind, bilder zu vergrößern, ohne dabei zu viel an qualität einbußen zu lassen. damit kann man wenigsten in etwas kleineren formaten arbeiten. sind die brauchbar oder hält man davor besser abstand?
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 15.08.2005 10:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nee, das vergrößern würde ich lassen, wenn du die Möglichkeit hast
groß zu erstellen. Das nimmt man eher für kleine Vorlagen, wenn nichts
anderes geht.

Such mal nach Eclipse - da gab's mal eine kostenlose Trial. Das Programm
hatte jede Menge Filter und konnte sehr schnell riesige Daten handeln.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Großformatdruck
Großformatdruck
Ideen Großformatdruck
Großformatdruck , Plottdruck ect.
Fotos im Digitalen Großformatdruck
Brauche Bilder für Großformatdruck
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.