mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 19:38 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Probleme bei Anzeige vom 23.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Probleme bei Anzeige
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
roblade
Threadersteller

Dabei seit: 27.06.2002
Ort: Düsseldorf/Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.12.2004 13:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

irgendwie sieht echt nur meine so scheisse aus *Schnief*
darum wundert es mich ja auch so sehr,da sonst immer "fast" alles glatt läuft *zwinker*

ach so - und noch was, weil du vorhin geschrieben hattest in graustufen ausgeben. ich habe gerade geguckt, die wollen eine unseparierte cmyk datei haben - als pdf! also heisst das,doch in cmyk anlegen so wie ich das sehe.beim upload gibt man ja dann eh nochmal an,ob die anzeige in farbig oder sw gedruckt werden soll - also kann ich so wie ich das verstehe auch eine cmyk datei anlegen und mit schwarz und weiss arbeiten,oder?!


Zuletzt bearbeitet von roblade am Do 23.12.2004 13:28, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Treponem2k

Dabei seit: 07.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.12.2004 13:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielleicht wurde die Schrift bei der Ausgabe als Pixel & nicht als Vektor ausgegeben, also schon von dir aus bei der PDF-Erstellung gerastert? Die PDF könnte noch hilfreich sein, zwecks Fehlersuche.

/Edit Nachtrag:
Wenn du nur Graustufen ausgibst, erscheint deine gesetzte Anzeige nur auf dem Schwarzfilm, somit ist die Datei in diesem Zusammenhang ja schon separiert. Also nix mit zusätzlichen CMY-Werten bei einer rein schwarzen Anzeige.


Zuletzt bearbeitet von Treponem2k am Do 23.12.2004 13:36, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
roblade
Threadersteller

Dabei seit: 27.06.2002
Ort: Düsseldorf/Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.12.2004 13:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das wäre vielleicht möglich,das ich sie nicht eingebettet hatte - ich lad mal das pdf hoch - kann man es denn daraus erkennen ob die schriften gerastert sind?!

hier ist das pdf: zum pdf

edit: meinst du.ich sollte sie deswegen doch in cmyk anlegen oder verstehe ich dich jetzt falsch?


Zuletzt bearbeitet von roblade am Do 23.12.2004 13:38, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
continentaldrift

Dabei seit: 14.05.2003
Ort: münchen | los angeles
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.12.2004 13:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

na, dann solltest du denen auch ne unseparierte cmyk datei liefern,
auch wenn ich das etwas ungewöhnlich finde.

hier mal die erste sachen die mir aufgefallen sind:
• schrift auf bold gestellt, anstatt bold-schnitt ausgewählt,
• würde tatsächlich die rasterung der schrift auf scharf stellen
• schau dir nach dem anlegen der anzeige nochmal die kanäle durch
und lösch alles, was bei cyan, magenta und yellow noch so drin ist.
• spationiert die schrift auf dem schwarzen fond etwas mehr


>> bekommst bald ne fassung (dann in cmyk) von mir, wie ich es
machen würde und wie es meiner ansicht nach besser klappen könnte.


greez, conti
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
continentaldrift

Dabei seit: 14.05.2003
Ort: münchen | los angeles
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.12.2004 13:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

noch was:

vielleicht die schrift in einer neuen fassung erst rastern und
dann pdf daraus machen. dann haste kein schriften-problem mehr
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Treponem2k

Dabei seit: 07.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.12.2004 14:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hier ne Kopie von der PN, die ich ihm geschickt habe:

roblade hat geschrieben:
hi,

meinst du jetzt damit das ich sie doch in cmyk anlegen soll (weil die ja ne unseparierte haben wollen...) oder irre ich mich da *zwinker* ?!


Nö, wenn die Anzeige nur Einfarbig, also schwarz, gedruckt werden soll, dann nur in Graustufen.
Was passiert bei der Separation? Die Datei wird quasi in ihre Kanäle aufgesplittet und dann jeder Kanal einzeln ausgegeben. Also Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz als einzelne Filme. Wenn Deine Anzeige jetzt als CMYK mit den von Dir geposteten Werten angeliefert wird, passiert dasselbe, nur dass z.B. auch die rein schwarze Schrift sich dann aus allen 4 Druckfarben zusammensetzen wird.
Folge: eventuelle Probleme im Druck, die Kosten für dich werden höher, da ja 4farbig und nicht einfarbig gedruckt wird.
Wenn das jetzt nur als Graustufendatei ausgegeben wird, gehst du auf Nummer sicher, da du ihnen ja eigentlich nur den Schwarzkanal schickst und in deiner Datei bist auf Schwarz keine (Druck)Farben mehr vorkommen.
Und wie schon andere richtig sagten, würde ich eine solche Anzeige nicht mit Photoshop anlegen, sondern eher mit InDesign, Quark, Freehand oder dem Illustrator. Photoshop ist schließlich eine Software für die reine Bildbearbeitung.


Was mir beim Preflight im Acrobat aufgefallen ist:
da wurden keine Schriften eingebettet. Kann sein dass die Leute die es weiterverarbeitet haben, ihren eigenen Garamond-Schnitt genommen haben und es deshalb so aussah.[/img]
  View user's profile Private Nachricht senden
continentaldrift

Dabei seit: 14.05.2003
Ort: münchen | los angeles
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.12.2004 15:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Treponem2k hat geschrieben:
Hier ne Kopie von der PN, die ich ihm geschickt habe:
Nö, wenn die Anzeige nur Einfarbig, also schwarz, gedruckt werden soll, dann nur in Graustufen.
Was passiert bei der Separation? Die Datei wird quasi in ihre Kanäle aufgesplittet und dann jeder Kanal einzeln ausgegeben. Also Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz als einzelne Filme. Wenn Deine Anzeige jetzt als CMYK mit den von Dir geposteten Werten angeliefert wird, passiert dasselbe, nur dass z.B. auch die rein schwarze Schrift sich dann aus allen 4 Druckfarben zusammensetzen wird.
Folge: eventuelle Probleme im Druck, die Kosten für dich werden höher, da ja 4farbig und nicht einfarbig gedruckt wird.
Wenn das jetzt nur als Graustufendatei ausgegeben wird, gehst du auf Nummer sicher, da du ihnen ja eigentlich nur den Schwarzkanal schickst und in deiner Datei bist auf Schwarz keine (Druck)Farben mehr vorkommen.
Und wie schon andere richtig sagten, würde ich eine solche Anzeige nicht mit Photoshop anlegen, sondern eher mit InDesign, Quark, Freehand oder dem Illustrator. Photoshop ist schließlich eine Software für die reine Bildbearbeitung.


Klar sind Quark und Indesign schon besser, aber mit Photoshop gehts schliesslich auch.

So, wenn man denen wie sie es verlangen eine cmyk-Datei schickt, dann ist es ganz klar, dass man die anderen Kanäle, die man nicht braucht, raus schmeissen muss. bzw. eigentlich die Kanäle alle "weiß" machen muss.
Wenn ich die Schrift im Photoshop mit 100% k anlege, dann kommt die auch nur mit 100% k und nicht so wie du meinst mit einer Mischung aus allen 4c.
Warum die 4c Anzeigen bekommen wollen, auch wenn Sie nur s/w erscheinen ist einfach erklärt: Weniger Aufwand in der Produktion durch einheitliche Vorlagen (alle 4c angelegt).
Mit Illustrator würde ich so eine Anzeige jetzt auch nicht anlegen, da ist Photoshop noch besser.

Mein Tip wegen den Schriften nochmal (s.o.):
Wandel die Schrift in Pfade (bzw. raster sie) und gut ist es.
Dann können die nicht ausversehen einen anderen Schriftschnitt auswählen, wenn Sie nen anderen Hersteller haben!



greez
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 23.12.2004 15:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nachdem ich das pdf jetzt gesehen habe, ist klar voran der Fehler lag. Die Schriften waren nicht eingebettet.
Deine GaramondThree und GaramondThree-BoldItalic wurden ersetzt. Ich weiß nicht welche du manuell auf bold gesetzt hast, aber genau da liegt der Fehler. Beim nächsten Mal die Schritt einbetten (gilt generell) oder bei den 2 Zeilen eben rastern. Dann passiert auch nichts.

Scheint ein Abfertigungsbetrieb zu sein, nach dem Motto schnell, schnell. Wir hätten angerufen und das geklärt. Egal wie wenig Zeit. Aber solche Betriebe werden wohl immer seltener. *pah*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Probleme mit Anzeige in der Größe 92 30
2c Anzeige erstellen
Freehand / Anzeige
Anzeige gestalten
Anzeige A4 in Photoshop
Anzeige in einer Tageszeitung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.