mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 12:42 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Problem mit einer Vektorgrafik für T-Shirt Print vom 13.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Problem mit einer Vektorgrafik für T-Shirt Print
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 13.10.2005 11:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Thomas_L hat geschrieben:
Also ich habe auch schon in einer Firma Shirts beflockt und bei solchen mehrfarbigen Sachen wurde es bei uns die Vorlage skaliert (alles zB. 100%) und dann 1 Farbe in der Größe verkeleinert bzw vergrößert und dann wider in die Ursprungsgröße transformiert. Dann hatten wir genügend platz um die verschiedenen Farben zu positioieren.


die farben wurden unterschieldich skaliert?
tipp: dann passt da rein von der logik her schon gar nichts mehr Aha!

man kann konturen der farben wegschneiden - 2mm in diesem fall.
(und diese 2mm leeraum möchte er nicht!)
  View user's profile Private Nachricht senden
Thomas_L

Dabei seit: 03.10.2004
Ort: Stadt der Säubrenner
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.10.2005 11:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Thomas_L hat geschrieben:
Also ich habe auch schon in einer Firma Shirts beflockt und bei solchen mehrfarbigen Sachen wurde es bei uns die Vorlage skaliert (alles zB. 100%) und dann 1 Farbe in der Größe verkeleinert bzw vergrößert und dann wider in die Ursprungsgröße transformiert. Dann hatten wir genügend platz um die verschiedenen Farben zu positioieren.


die farben wurden unterschieldich skaliert?
tipp: dann passt da rein von der logik her schon gar nichts mehr Aha!

man kann konturen der farben wegschneiden - 2mm in diesem fall.
(und diese 2mm leeraum möchte er nicht!)




Also wir haben das so gemacht und es hat gaklappt! Vertrau mir! Durch die vergrößerung bzw verkleinerung bei 100% = 1mm fällt das bei der reduzierung uf originalgrößr nicht mehr auf!!!
Und wir brauchten für beflockung keine 2mm!!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 13.10.2005 11:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

* Nee, nee, nee *

wenn du doch ein objekt verkleinerst, wie willst du es
dann an dem anderen ausrichten? das läuft doch dann
nach außen hin rein logisch auseinander!




Angenommen das grüne sollte nun in der rote Objekt gesetzt
werden. Dann passt das in der Mitte, wo es ausgerichtet ist.
Aber außen läuft es doch auseinander!!!

Und das macht sich auch schon bei 2mm stark bemerkbar.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Brauche Hilfe beim Print Vektorgrafik/PDF/Transparenzen
Shirt Print und Qualität?
T-Shirt Full-Print
T-Shirt Print Shop - Frei positionierbare Grafiken
T-Shirt Print, Motiv an der Flanke bzw am Ärmel?
Problem mit Vektorgrafik in Freehand MX
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.