mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 10:28 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Problem: Minolta QMS Magiccolor 6100 vom 21.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Problem: Minolta QMS Magiccolor 6100
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 21.12.2005 11:53
Titel

Problem: Minolta QMS Magiccolor 6100

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,

ich bin im besitz eines minolta qms magiccolor 6100 der leider nur zicken macht. Ich kenne mich mit Drucksachen nur geringfühgig aus und wollte daher mal hier um eure Hilfe bitten.

Hier mal 2 Bilder :

1. Original
2. Ausdruck


Das erste ist die Originaldatei ... Das 2te ist der Ausdruck, den ich wieder eingescannt habe.


Ich habe mittlerweile schon so einiges ausprobiert, aber nie hat es zum gewünschten Ergebnis geführt. Das grundsätzliche Problem ist, dass er auf großen farbigen Flächen nur "Schlieren" (wie auf dem 2ten Bild zusehen) zieht. Das macht er, egal aus welchem Programm oder Format ich es drucke (Quark 4.0 vom MAC, PS5.2 vom MAC, PS7.0 vom PC, Quark 5.0 vom PC, aus Illustrator10 und und und... als jpeg,pdf,eps,psd,ai...) Fast immer das selbe Ergebnis (Mal etwas schlechter, mal etwas besser). Ich bin hier tierisch am verzweifeln. Ich will ja nur ein paar Bilder auf a3/a4 drucken.

Meine Fragen nun: Ist das auf falsche Einstellungen in der Software zurückzuführen, sind das Probleme mit der Hardware oder ist vielleicht die Datei die gedruckt werden soll falsch erstellt worden? Was kann ich tun, damit ich einfach nur vernünftige Ergebnisse erziehle. Bin wirklich total am verzweifeln *Schnief* Ich hänge damit schon länger rum


PS: Ich hab Bilder gesehen, die schon etwas älter sind und mit dem Drucker gemacht wurden. Dort hat er 100%ig gedruckt. Danach wurde der Drucker allerdings auf 1-2 mal umgestellt.
 
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 21.12.2005 11:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also die Schlieren keinen kein Softwareproblem zu sein,
mit zu hoher Sättigung bzw. Auftrag hat das imho nichts
zu tun.

Da scheint es im Drucker ein Problem zu geben, meiner
Meinung nach ist das beste nen Techniker kommen lassen
bzw. das Ding mal abgeben.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Raumwurm

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.12.2005 12:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

oje qms magiccolor - dieses drecksteil. ich empfehle
dir, geh zum nächsten shop, hol dir einen tintenspritzer
und schmeiß den qms aus dem fenster.

bzw. such hier im forum mal nach »qms« - und dann
schmeiß das teil aus dem fenster

Lächel

ich schätze mal bei dir ist auch die hitzeeinheit hinüber
bzw. die trommel.


Zuletzt bearbeitet von Raumwurm am Mi 21.12.2005 12:26, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
jamesblond321

Dabei seit: 15.01.2003
Ort: Hannover
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.12.2005 12:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimm mal den cyan toner raus und schüttel ihn gut durch. Wenn das nicht hilft -> Kundendienst
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 21.12.2005 13:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das mit dem toner schütteln hat leider nicht funktioniert ...

und kundendienst anrufen bringt denke ich mal auch nicht allzu viel, da dann gleich wieder enorme kosten bei reparatur auf einen zukommen .. da wirds wohl das beste sein, das ding zu entsorgen.

was würdet ihr denn für einen A3 laserdrucker empfehlen ? gut und günstig vorallem, da damit nicht allzu oft gedruckt wird. (tintenpisser lohnt nicht, da haben wir schon 2 von *zwinker* also auf jeden fall A3 laser

vielen dank schon mal im voraus
 
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 21.12.2005 16:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

keiner mit einer guten empfehlung für nen a3 laserdrucker da? Menno!
 
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 21.12.2005 19:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

suche benutzen, da gibt's massig empfehlungen.
  View user's profile Private Nachricht senden
jamesblond321

Dabei seit: 15.01.2003
Ort: Hannover
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.12.2005 20:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dorian hat geschrieben:
das mit dem toner schütteln hat leider nicht funktioniert ...

und kundendienst anrufen bringt denke ich mal auch nicht allzu viel, da dann gleich wieder enorme kosten bei reparatur auf einen zukommen .. da wirds wohl das beste sein, das ding zu entsorgen.

was würdet ihr denn für einen A3 laserdrucker empfehlen ? gut und günstig vorallem, da damit nicht allzu oft gedruckt wird. (tintenpisser lohnt nicht, da haben wir schon 2 von *zwinker* also auf jeden fall A3 laser

vielen dank schon mal im voraus



Wenn du den Drucker loswerden willst - ich hätte einen Abnehmer...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen minolta qms 7300 farbkorrektur
Wer kennt ..Minolta QMS Magicolor 6110
Minolta CF 911 P Printserver Problem
Druckdauer /-quali /-export Problem (QUARK7 mit Minolta)
minolta CF 3102 / druckt nicht / Pc
Minolta BIZHUB c350 – wo werden die Scan-Dateien gespeichert
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.