mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 03:15 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Problem] Eigener Testkeil in ein PDF einfügen vom 16.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> [Problem] Eigener Testkeil in ein PDF einfügen
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 16.09.2005 23:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

problem ist nur, das der testkeil nicht vom acrobat definiert iwrd, sondern vom zuständigen post-script-daten ersteller (in deinem fall indesign). manche software-rips (z.b. best) haben die möglichkeit benutzerdefinierte informationen mit einzubinden. das es der acrobat könnte wäre mir neu (habe aber "nur" version6).

trink noch einen, prost...


type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kruemelchen
Threadersteller

Dabei seit: 09.03.2005
Ort: Bochum
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 16.09.2005 23:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hmm... also im InDesign fügen wir den Testkeil bisher nur ein wie ein normales bild.. also kästen + apfel - d etc. pp

Gibts da noch eine andere option zur Testkeil defination? Dasm an ihm explizit wo sagt "rechne es DAMIT!" ? o.o

Danke! *anstoß* ;D
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 16.09.2005 23:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

mir ist jetzt keine andere möglichkeit bekannt auf eine andere art und weise einen benutzerdefinierten farbkeil zu paltzieren als über einen bildrahemen (wie dus beschreibst).

mglw. gibt es plugins, die direkt in der postscript-datenerstellung eingreifen. vielleicht mal bei adobe auf der homepage nach entsprechenden produkten suchen.

anstoß zurück...


type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kruemelchen
Threadersteller

Dabei seit: 09.03.2005
Ort: Bochum
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 16.09.2005 23:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also geht die Suche weiter, aber wär ja schonmal eine Idee, Danke! Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
toco

Dabei seit: 05.04.2002
Ort: Ärford
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 17.09.2005 00:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es macht irgendwie keinen Sinn, wenn ihr den Proof macht (auf irgendeinem, nach deinen Worten veraltetem System) und das Ding wird woanders mit ganz anderen Maschinen-Settings gedruckt. Da hilft auch der Keil nix. * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kruemelchen
Threadersteller

Dabei seit: 09.03.2005
Ort: Bochum
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 17.09.2005 00:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mactobi hat geschrieben:
Es macht irgendwie keinen Sinn, wenn ihr den Proof macht (auf irgendeinem, nach deinen Worten veraltetem System) und das Ding wird woanders mit ganz anderen Maschinen-Settings gedruckt. Da hilft auch der Keil nix. * Keine Ahnung... *


Wissen wir, trotzdem will die GF das der drauf ist - und zwar richtig. Das der Druckerkopf von unserem Proof Gerät im kaputt ist wissen alle aber was sollen wir machen wenn die GF da nichts unternimmt... mehr als ihm auf die Füße treten können wir auch nicht. In dem Laden istes einfach besser nur zu sagen was die GF sagt ohne es in Frage zu stellen - oder es gar als sinnlos dar zu stellen obwohl es offensichtlich ist das der Testkeil im Proof nichts bringt weil der ganze Proof eh für die Katz ist. Selbst ich als Azubiene hab das kapiert! Aber die GF... kA... der ist knauserig... *hust*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 18.09.2005 15:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

mactobi hat geschrieben:
Es macht irgendwie keinen Sinn, wenn ihr den Proof macht (auf irgendeinem, nach deinen Worten veraltetem System) und das Ding wird woanders mit ganz anderen Maschinen-Settings gedruckt. Da hilft auch der Keil nix. * Keine Ahnung... *


das macht schon einen gewissen sinn. wenn du nach werten druckst, kannst du egeal welchen keil ausmessen, wie dicht etc. der ist. beim drucken reichen dann farbabnahmebalken um genau deine 100% wiederherzustellen.
somit druckst du genauso, wie deine daten angelegt sind.

mfg
type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 18.09.2005 17:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Stell den Keil einfach in InDesign in den Infobereich, fertig.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Animiertes Gif in PDF einfügen! edit: .mov in PDF?
PDF-Datei in vorhandene PDF einfügen
InDesign CS 3: Duplizieren-und-versetzt-einfügen-Problem
Pdf in Quark einfügen?
Bild in PDF einfügen?
Scrollbox in PDF einfügen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.