mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 12:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Preisvergleich Laserdrucker. vom 19.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Preisvergleich Laserdrucker.
Autor Nachricht
worshipper
Threadersteller

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.10.2005 12:42
Titel

Preisvergleich Laserdrucker.

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,

im moment zahle ich für einen ricoh cl 7000 eine leasinggebühr von 250 € monatlich. darin sind alle verbrauchsmaterialien, wartungskosten sowie 3.000 farbdrucke und 1.000 schwarz drucke frei.

darüberhinaus kosten farbe 0,09 € und schwarz 0,015 € pro seite.

jetzt bin ich mit dem drucker nicht so zu frieden.
er kann din a3 drucken, duplex sogar,
aber nur bis 160 gm papier, keine din a4+ sowie din a3+, beim duplexdruck gibt es passerschwierigkeiten, das druckbild ist nicht gerade das beste

erstmal die frage: sind die 250 € okay für so einen drucker, oder kann ich da mehr erwarten.
was würdet ihr mir empfehlen. der neue sollte ungefähr das selbe kosten, aber mehr leisten.
welche modelle könnt ihr für inhouse druck (Euroscale 4C/4C, papier bis 250 gramm, din a3+) empfehlen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Ina

Dabei seit: 26.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 19.10.2005 17:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

die Druckpreise sind meiner Meinung nach schon in Ordnung. Ich benutze eine Canon CLC 3220 da liegen die Seitenpreise des Wartungvertrages bei 0,11 Euro, egal ob s/w oder Farbe oder A4/A3. Und das Gerät ist gekauft.
Druckbild ist bestens und er kann auch hohe Gramaturen, allerdings hat das Gerät einen Listenpreis von 24.000 Euro mit dem kleinsten RIP.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.10.2005 18:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab heut im Radio gehört das jeder Farblaserdrucker kleine hellgelbe Punkte mitdruckt die nur unter speziellem Licht sichtbar sind und die genaue Auskunft über Seriennummer und Datum geben. Angeblich hätte die CIA ihre Hände im Spiel etc.

Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden
uschlowski

Dabei seit: 08.08.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 20.10.2005 10:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wir benutzen den Canon CLC3220 und den CLC2620. Er bedruckt Papier mühlelos bis 250g/m².

Ich glaube wir bezahlen monatlich ca. 350,– EUR (all inclusive) zzgl. pro A4-Seite 0,085 EUR für Farbdrucke und 0,01 EUR für Schwarzdrucke. Klasse ist auch das wir noch einen Scaneinzug (weiß nicht genau wie das fachmännisch heißt), ein zusätzliches großes Papierfach (allerdings nur A4) sowie einen Broschürenfinisher dran haben.

Ein wenig kompliziert ist nur die Farbanpassung (so wie wohl bei den meisten Digitaldruckern). Canon kann das zwar fachmänisch einrichten, dies ist jedoch recht teuer und nach einigen Drucken, sowie nach dem Austausch von Trommel und Toner, verändern sie die Farben sowieso wieder ein wenig.

MfG Uschlowski
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Preisvergleich
Farb-Laserdrucker für OS 9.2
SK-Folie für Laserdrucker
Golddruck auf Laserdrucker
Bügelfolien für Laserdrucker
Colormanagment für Laserdrucker
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.