mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 13:41 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Preiskrieg in Deutschland Druck für fast umsonst!! vom 18.11.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Preiskrieg in Deutschland Druck für fast umsonst!!
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.11.2004 16:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ballroom Schmitz hat geschrieben:
Den "normalen Krempel" wie Geschäftspapiere in schwarz plus ein oder zwei Schmuckfarben krieg ich eigentlich vor Ort immer günstiger und nicht selten auch schneller. Mal davon abgesehen, dass ich mit denen i.d.R. mehr "reden" kann. Schönes Beispiel Briefbögen und Folgebögen (ohne Adresse, nur Logo). Da wird die Maschine angehalten, die Typo von der Platte runter und weitergedruckt. Versuch das mal bei den Onlinern bei einer Auflage von 1000 plus 2000. *zwinker*


Sehe ich auch so. Bei den Sachen, die ich hier drucken lasse, gibt es immer irgendwelche Sonderwünsche bezüglich Papier, Sonderfarbe, Lackierung, Format, Liefertermine etc. Mit dem starren Raster von Onlinedruckereien ist das nicht zu machen.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 19.11.2004 19:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
Onlinedruckereien haben sicher ihre Berechtigung.

Wenn ich allerdings so etwas lese, ...

cyberhafen.de hat geschrieben:
Bitte wählen Sie keine Rasterflächen unter 10 % Tonwert. Technisch bedingt kann für
so angelegte Verläufe oder Töne der Druck nicht garantiert werden.


... frage ich mich, ob die im Kartoffeldruck arbeiten.


Flyeralarm (mein Lieblingsbeispiel) geben auch die 10% an,
aber ich hatte Testhalber auch schon Dateien mit weniger als 5% Drucken lassen,
hat geklappt. Denke die machen das ganze als „Toleranzsicherheit“. Keine Ahnung.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
sonnenkind

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bei münchen
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 19.11.2004 21:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dachte immer, bis 3% ist alles sichtbar, aber 10%?
  View user's profile Private Nachricht senden
Der Acrobat
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2004
Ort: Halle
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.11.2004 21:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja unter zehn Prozent kann es schon mal Kriminell werden denn der Film wird belichtet und entwickelt Damit wird dann die Platte belichtet und die muss ja auch noch entwickelt werden, wenn da die Chemie alt oder neu ist kann es schon mal zu differenzen kommen, sollte aber nicht; anderst ist das bei CTP aber das macht ja nun nicht gleich jede Druckerei.
  View user's profile Private Nachricht senden
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.11.2004 12:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
Onlinedruckereien haben sicher ihre Berechtigung.

Wenn ich allerdings so etwas lese, ...

cyberhafen.de hat geschrieben:
Bitte wählen Sie keine Rasterflächen unter 10 % Tonwert. Technisch bedingt kann für
so angelegte Verläufe oder Töne der Druck nicht garantiert werden.


... frage ich mich, ob die im Kartoffeldruck arbeiten.

Grundsätzlich sind mir die Angebote in der Regel zu limitiert. Außerdem kann man bei einer 'normalen' Druckerei gegen Rechnung bezahlen.

Gruß

Achim



Das liegt daran, dass diese Firmen die zu druckenden
Projekte in großen (wahrscheinlich 70x100) Sammelformen
zusammenstellen und drucken.
Was ja bedeutet, dass mindestens 8 Formen im Format
A4 / 16xA5 / 32xA6 usw. auf einen Bogen gedruckt werden.

Und wer jetzt glaubt, dass die Drucker sich die einzelnen
Projekte auch noch ansehen oder auch noch farblich
anpassen oder korrigieren..., der irrt sich gewaltig.
Deren Maschine muß laufen, damit die über Mengen auf
ihre betriebswirtschaftlichen Zahlen kommen.
Und dazu ist eines der schönsten Worte in Deutschland
gerade im Druckbereich ja auch "Standard".
Aber bitte nur von höchstens 10% bis maximal 90%.

Vergleichen kann man solche Betriebe doch gut mit IKEA.
Du bekommst da nur was 100% genormtes. Ein Billy-Regal
hat eben dann die Maße von 90x180cm (keine Ahnung vom
richtige Billy-Format - bitte keine Belehrung jetzt darüber).

Aber wenn du ein Regal im Format von 88x184cm oder
92x181cm und dann noch in beige oder grau möchtest
hast du da keine Chance und mußt eben zum richtigen
Möbelhaus oder gar zum Tischler.

Wobei natürlich auch die Frage auftaucht, ob wirklich jedes
Keller-Regal handgeschliffen und lippenlackiert sein muß.

Das gleiche Prinzip gilt heutzutage eben auch für Drucksachen
und deren Gestaltung.
Nicht jeder Handwerksmeister oder Pizzadienst benötigt für seinen
Flyer das Layout einer Edelagentur oder Design-Company und
den Druck mit maximal 1,2% Druckzuwachs.
Und genau so wie unsereiner sich über eine selbst tapezierte
Wand freut und stolz darauf ist (jeder Malergeselle würde wohl
auch die Hände über den Kopf zusammenschlagen), * Ja, ja, ja... * freut
sich so ein Handwerker dann auch über seinen selbst gebastelten
Briefbogen -und egal, rot ist rot und dunkelgrau ist eben schwarz.
  View user's profile Private Nachricht senden
gleis24

Dabei seit: 22.12.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.11.2004 15:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich sehe größere Vorteile darin mit ein paar Druckereien über Jahre hinweg eng zusammenzuarbeiten, nicht jede Druckerei kann ja gleiches leisten. Die einen fahren Rolle, die anderen sind extrem flexibel, der eine günstig, der andere liefert immer höchste Qualität. So kann man sich sich für das jeweilige Produkt die ideale Druckerei aussuchen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist auch das bezahlen. Bei der Zahlungsmoral die der verehrte Kunde mitunter an den Tag legt kann es schnell passieren das die Druckerei auch auf ihr Geld warten muß. Es ist ungleich einfacher wenn derartiges unschönes am Telefon geklärt werden kann und der Druckereibesitzer weiß das er sein Geld bekommt, nur eben leider später. Wer bekommt schon gerne Mahnungen bzw. Anwaltsschreiben.
Überhaupt ist es viel schöner mit Bekannten zu telefonieren, auch mal ein Schwätzchen zu halten wenn man meinetwegen Daten anliefert. Man hilft sich aus, lernt voneinander. Das ist doch von viel höherer Qualität als nur ne PDF per Mail raushauen. So kann man auch mal easy nen Praktikannten 3 Tage in eine Druckerei schicken, man kann Leuten alles erklären, aber irgendwann muß man aucgh mal in der Druckerei stehen um die ganzen Zusammenhänge zu verstehen.
Für so simple Visitenkarten oder Briefpapier und so sind diese Onlinedruckereien aber schon mal ne tolle Sache. Und auch sehr gut wenn man mal anonym drucken möchte. Ich wüßte nich in welcher Druckerei ich privat drucken lassen könnte, ohne das es mein Chef irgendwie erfährt ...
  View user's profile Private Nachricht senden
sonnenkind

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bei münchen
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 20.11.2004 15:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mh... da mag was wahres dran sein...
  View user's profile Private Nachricht senden
Der Acrobat
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2004
Ort: Halle
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 23.11.2004 16:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

digiprint-medien hat geschrieben:
Hi @ all,
ihr seit mit der Qualität oder den Preisen Eurer Onlinedruckerei nicht (mehr) zufrieden?
Dann schaut doch mal bei uns vorbei.
Ein paar Eckdaten:
Bogenoffsetdruck (4c) in Deutschland (Heidelberg Speedmaster 4-6 Farben Bogenoffset-Druckmaschinen).
Weiterverarbeitung direkt beim Drucker (schneiden falzen), dadurch garantiert 1a Qualität.
Telefonisch erreichbar während den üblichen Öffnungszeiten.
Keine versteckten Kosten wie z.B. Porto.
Drucktag montags (Flyer, Folder). Lieferzeiten ca 4 - 6 Werktage.
Drucktag täglich (Plakate), Lieferzeit 3 - 5 Werktage.
...

Und das alles zu Preisen, die die Konkurenz noch nicht gesehen hat!
Also, es müssen nicht immer die selben sein! Schaut vorbei und überzeugt Euch!

digiprint-medien
Ihr Partner in Sachen Offsetdruck.



keiner hat hier gesagt wir wären nicht zufrieden, wir diskutieren nur ne Runde rum wo wie was kosten tut
Aber mann kann ja trotzdem mal versuchen einige abzuwerben ne!! * grmbl *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Druck-Suche] A1 Printshop/Copyshop in Süd-Deutschland
Infomaterial umsonst und in Klassensätzen
Umsonst-Schrift für Magazin
Gibrs die DIN 1451 auch umsonst?
Pantonen und HKS Farbfächer kostengünstig oder umsonst ?
HiRes Bilder Deutschland
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.