mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 05:28 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Preiskrieg in Deutschland Druck für fast umsonst!! vom 18.11.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Preiskrieg in Deutschland Druck für fast umsonst!!
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
heim_experimente

Dabei seit: 24.06.2003
Ort: Dessau
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.11.2004 15:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

so, damit die liste vollständig wird - hier noch die, die mir einfallen:


flyer24 (plakat24)

cyberhafen

monsterprint


Zuletzt bearbeitet von heim_experimente am Fr 19.11.2004 16:08, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mavky

Dabei seit: 10.06.2004
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 19.11.2004 16:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wir haben gerade bei http://www.dd-gronau.de/ 500 Plakate im Format A2, 135 gr., 4C Offsetdruck, davon 300 Stück auf A4 gefalzt für 208 € (inkl. MwSt und Porto) gedruckt.

Qualität und Preis super. Man kann da anrufen und mit denen Details besprechen und wird nicht mit einem "Bitte laden Sie ihre Datei hier hoch und beten Sie, dass alles gut läuft" abgefertigt. Und dazu ist's noch "politisch korrekt", weil echte Druckerei und nicht Massenabfertigungsbetrieb.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.11.2004 16:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Onlinedruckereien haben sicher ihre Berechtigung.

Wenn ich allerdings so etwas lese, ...

cyberhafen.de hat geschrieben:
Bitte wählen Sie keine Rasterflächen unter 10 % Tonwert. Technisch bedingt kann für
so angelegte Verläufe oder Töne der Druck nicht garantiert werden.


... frage ich mich, ob die im Kartoffeldruck arbeiten.

Grundsätzlich sind mir die Angebote in der Regel zu limitiert. Außerdem kann man bei einer 'normalen' Druckerei gegen Rechnung bezahlen.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Sarky

Dabei seit: 29.06.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.11.2004 16:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
Onlinedruckereien haben sicher ihre Berechtigung.

Wenn ich allerdings so etwas lese, ...

cyberhafen.de hat geschrieben:
Bitte wählen Sie keine Rasterflächen unter 10 % Tonwert. Technisch bedingt kann für
so angelegte Verläufe oder Töne der Druck nicht garantiert werden.


... frage ich mich, ob die im Kartoffeldruck arbeiten.


Kann mir jemand erklären was das heißt? Ich bin kein Mediengestalter / Drucker und frage mich jedesmal, was die damit meinen...
  View user's profile Private Nachricht senden
snygo

Dabei seit: 13.07.2003
Ort: Berlin
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.11.2004 16:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dann werd ich mal noch schnell meine erfahrungen beisteuern.

hab 1x bei http://flyerpilot.de/ drucken lassen.
ware war gut, service und kundenfreundlichkeit unter aller sau. 2. mal ist nicht zu stande gekommen da die kommunikation nicht gestimmt hat. schreibt mal eine anfrage dort hin. die antworten sind da nie länger als 4 wörter.
das ganze aber auch erst nach 3 tagen.


3x hab ich bei flyergott.de bestellt.
ich muss sagen echt keine probleme weiter mit denen, schneller versand, sehr freundlich und qualität stimmt.
kann ich jeden empfehlen. außerdem wird die ware echt ordenltich versand.

gruß snygo Guck links!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gtz

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.11.2004 16:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sarky hat geschrieben:
Achim M. hat geschrieben:
Onlinedruckereien haben sicher ihre Berechtigung.

Wenn ich allerdings so etwas lese, ...

cyberhafen.de hat geschrieben:
Bitte wählen Sie keine Rasterflächen unter 10 % Tonwert. Technisch bedingt kann für
so angelegte Verläufe oder Töne der Druck nicht garantiert werden.


... frage ich mich, ob die im Kartoffeldruck arbeiten.


Kann mir jemand erklären was das heißt? Ich bin kein Mediengestalter / Drucker und frage mich jedesmal, was die damit meinen...


wenig deckende farbflächen sehn kacke aus und die garantieren für garnix.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.11.2004 16:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sarky hat geschrieben:
Achim M. hat geschrieben:
Onlinedruckereien haben sicher ihre Berechtigung.

Wenn ich allerdings so etwas lese, ...

cyberhafen.de hat geschrieben:
Bitte wählen Sie keine Rasterflächen unter 10 % Tonwert. Technisch bedingt kann für
so angelegte Verläufe oder Töne der Druck nicht garantiert werden.


... frage ich mich, ob die im Kartoffeldruck arbeiten.


Kann mir jemand erklären was das heißt? Ich bin kein Mediengestalter / Drucker und frage mich jedesmal, was die damit meinen...


Es geht hier um die zeichnenden Lichter. Also der minimale Rastertonwert, beim dem im Druck tatsächlich noch Farbe auf das Papier gebracht werden kann. Im Offsetdruck sollte ein Tonwert von 3% - 5% noch druckbar sein. 10% ist ein typischer Wert für den Zeitungsdruck, wo man ja auch minderwertigere Papiere einsetzt.

Je höher der Wert für die zeichnenden Lichter liegt, um so kleiner ist der druckbare Farbumfang. Bei 10% ist ein weicher Verlauf zum Papierweiß nicht möglich, weil der Verlauf dann unterhalb dieses Tonwerts abreißt und nicht bis in die ganz hellen Tonwerte auslaufen kann.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Ballroom Schmitz

Dabei seit: 18.03.2004
Ort: -
Alter: 43
Geschlecht: -
Verfasst Fr 19.11.2004 16:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich denke, die sind i.d.R. nur interessant bei s/w oder 4c und/oder bei hohen Auflagen.

Den "normalen Krempel" wie Geschäftspapiere in schwarz plus ein oder zwei Schmuckfarben krieg ich eigentlich vor Ort immer günstiger und nicht selten auch schneller. Mal davon abgesehen, dass ich mit denen i.d.R. mehr "reden" kann. Schönes Beispiel Briefbögen und Folgebögen (ohne Adresse, nur Logo). Da wird die Maschine angehalten, die Typo von der Platte runter und weitergedruckt. Versuch das mal bei den Onlinern bei einer Auflage von 1000 plus 2000. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Druck-Suche] A1 Printshop/Copyshop in Süd-Deutschland
Infomaterial umsonst und in Klassensätzen
Umsonst-Schrift für Magazin
Gibrs die DIN 1451 auch umsonst?
Pantonen und HKS Farbfächer kostengünstig oder umsonst ?
HiRes Bilder Deutschland
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.