mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 03:40 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Preiskalkulation CD-Cover/Label für Plattenlabel vom 14.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Preiskalkulation CD-Cover/Label für Plattenlabel
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
maexs
Threadersteller

Dabei seit: 14.07.2005
Ort: Bodensee
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 14.07.2005 09:53
Titel

Preiskalkulation CD-Cover/Label für Plattenlabel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was kann man dafür verlangen ???

hallo !
ich gestalte zur zeit für ein kleines plattenlabel cd-cover. (maxi-single und alben)
würde mich mal interessieren was man in der regel für sowas verlangen kann.
z.B.: layout für 2-seitiges cover und das label.
die schicken mir den song und meist noch ein foto des interpreten
und natürlich den textlichen inhalt.
die gestaltung (kreativitäts-faktor/Qualität) halte ich recht nah an den aktuellen
amtlichen musik-projekten die man so kennt.
also nichts aus der schublade.

danke euch für infos !

beste grüße,
maexs


//////////////edit mafia////aussagekräftigen titel bitte ///verschoben/////


Zuletzt bearbeitet von [fränK] am Do 14.07.2005 16:22, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.07.2005 09:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du mußt Dir Deinen Stundensatz ermitteln und anschließend mit der anzahl der tatsählich verwendeten Stunden multiplizieren. Schon hast Du Deinen Preis!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
rheingauer

Dabei seit: 09.05.2003
Ort: im Rheingau
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.07.2005 10:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sehr vereinfacht gesagt, ja

natürlich zu berücksichtigen bei preisfindung: folgeaufträge, wettbewerb, finanzkraft des kunden etc

würde den "preis" dem kunden gegenüber etwas aufdröseln, dass er sieht, wie er zustanden kommt.
also z.B. datenübernahme, gestaltunfg inkl. zwei korrekturläufen, druckvorlagen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.07.2005 10:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ein thread hätte auch gereicht... *sigh*

//edit by aUDIOfREAK: hab den anderen thread mal gschlossen. Bitte mal die Suche benutzen - das Thema Preiskalkulation ham wir hier jede Woche...


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Do 14.07.2005 10:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
maexs
Threadersteller

Dabei seit: 14.07.2005
Ort: Bodensee
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 14.07.2005 10:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn das so einfach wäre.
was wenn ich evtl. zulange für das layout brauche?!
was wenn die konkurrenz das in der halben zeit schafft weil sie diese geschichten häufiger macht?!
deshalb hätte ich gerne mal ne ungefähre hausnummer gehabt.
einfach mal so aus dem bauch raus überschlagen.

grüße,
maexs
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.07.2005 10:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

maexs hat geschrieben:
wenn das so einfach wäre.
was wenn ich evtl. zulange für das layout brauche?!
was wenn die konkurrenz das in der halben zeit schafft weil sie diese geschichten häufiger macht?!
deshalb hätte ich gerne mal ne ungefähre hausnummer gehabt.
einfach mal so aus dem bauch raus überschlagen.

grüße,
maexs


na du musst doch am besten wissen was du brauchst, um z.b. zum einen deine kosten zu decken und zum anderen noch was dran zu verdienen. es wird immer jemanden geben der billige rist als du und jemanden der teurer ist... und dann kommt's ja wohl vor allem drauf an wie die covers gearbeitet sind. es gibt covers die hat man in ner stunde durch und dann gibt's welche, für die braucht man 1 - 2 wochen... pauschal kann man sowas glaub ich net sagen...


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Do 14.07.2005 10:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 14.07.2005 10:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei uns würdest du 550 Euro bekommen!
 
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 14.07.2005 13:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

...doch! Das ist so einfach! Wenn Du länger dransitzt, dann mußt Du den Stundensatz halt häufiger Multiplizieren, weil ja auch Deine Kosten (Stichwort: Zeit ist Geld) höher sind.

Das sind nun wirklich allerallerallereinfachste Kalkulationsgrundsätze. Wer das nicht versteht sollte es lieber gleich sein lassen. Wer aus dem Bauch heraus billiger arbeitet, nur um einen Job zu bekommen, versaut im übrigen die Preise der ganzen Branche und manövriert sich selbst früher oder später in die Pleite.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Preiskalkulation
Preiskalkulation für Styleguide
Katalog Preiskalkulation
Preiskalkulation / Corporate Design
Frage zur Preiskalkulation einer Broschüre/Katalog
Suche gute Cover Artworks (Print, keine cd cover ^^)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.