mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 01:34 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Preflight] Verwendet Transferfunktionen vom 08.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> [Preflight] Verwendet Transferfunktionen
Autor Nachricht
ericblue
Threadersteller

Dabei seit: 27.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.04.2005 23:36
Titel

[Preflight] Verwendet Transferfunktionen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe ein Buch im "Adobe CS Workflow" (Photoshop, Illustrator, Indesign, Distiller) erstellt.

Beim Preflight der distillierten Datei (jobotions direkt von der druckerei, ohne pdf/x3 validierung) im Acrobat wird mir der Fehler "Verwendet Transferfunktionen" angezeigt...und das auf allen 106 Seiten ca. 205 mal.

Was bedeutet das genau? Wie kann man das beheben?

Im Adobe Acrobat 6 Buch von X-Media press wird das thema zwar einmal angerissen, aber eigentlich überhaupt nicht beantwortet. Meine Druckerei wusste auch keinen Rat.

ich hoffe mal auf euch * Ja, ja, ja... *

Danke!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 09.04.2005 08:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

Transferkurven können z.B. in Photoshop EPS-
Bilder eingebettet werden. Sie können für ganz
unterschiedliche Dinge verwendet werden. z. B.
für Tonwertzuwächse oder allgemeine Farb-
steuerungen.

Du hast dieses pdf also selbst erstellt? Hast du
denn wissentlich Transferkurven verwendet?
Arbeitest du mit Adobe PageMaker? Dieser ver-
wendet oft Transferkurven, um z.B. Bitmaps
im Layout zu platzieren.

Was steht denn in den Joboptions der Druckerei
unter Farbe bei „Bei Druckkennlinien“?
Wenn das pdf später auch in der Druckerei aus-
belichtet wird, von der du auch die Joboptions
bekommen hast, dann werden die schon wissen
(hoffentlich) wie ihr RIP auf Transferkurven
reagiert.


Weitere Infos:
http://www.hilfdirselbst.ch/foren/viewtopic.php?v=1&forum_id=22&topic_id=22198

Eine richtige „Druckvorstufen-Bibel“ findest du hier:
http://www.pdflib.com/de/produkte/mehr/bibel/index.html



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
ericblue
Threadersteller

Dabei seit: 27.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 09.04.2005 21:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eps Bilder hab ich nicht verwendet. lediglich psd und tif bilder, aber teilweise mit transparenzen.

Wissentlich hab ich keine Transferfunktionen verwendet. Pagemaker hab ich ebenfalls nicht benutzt.

in den Joboptions für die Druckkennlinien steht "beibehalten"

Druckkennlinen, sowie Beschnittmarken geb ich auch keine mit aus.

die pdf hab ich selbst erstellt. als .ps datei aus indesign gedruckt und dann distillt
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 09.04.2005 23:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ericblue hat geschrieben:
Druckkennlinen, sowie Beschnittmarken geb ich auch keine mit aus.


Wo kannst du bitte einstellen, ob du Druckkennlinien
mitausgeben möchtest?

Der Preflight im Acrobat verfügt ja auch über die
Snap-Funktion. Wenn du die aktivierst, siehst du
ja gleich, welches Objekt im pdf über solch eine
Transferkurve verfügt.

Ansonsten hast du zwei Möglichkeiten. Du änderst
den Distiller-Eintrag von „beibehalten“ auf „anwenden“
oder du rufst in deiner Druckerei an und erkundigst
dich nach der Verarbeitung von Transferkurven in
deren RIP.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ericblue
Threadersteller

Dabei seit: 27.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 10.04.2005 11:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also sind die druckkennlinien für die transferfunktionen bei mir zuständig.

mit der snap funktion werden mir willkürlich Objekte angezeigt, bei denen ich beim besten willen keine zusammenhänge finden kann.

übrigens danke für den tipp mit der druckvorstufen bibel. die werde ich mir mal zu gemüte führen.

ich lass euch wissen, wie das ganze ausgegangen ist.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Preflight-Fehler: verwendet ICC-basiertes CMYK
Freehand PNG verwendet
Farbprofil wirklich verwendet?
Welche Schriftart wird hier verwendet?
Welche Schriften werden hier verwendet
Welche Schrift wird hier verwendet?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.