mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 22:25 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Preflight-Protokoll kritisch? vom 13.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Preflight-Protokoll kritisch?
Autor Nachricht
Roewe
Threadersteller

Dabei seit: 07.11.2006
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: -
Verfasst Mo 13.11.2006 09:30
Titel

Preflight-Protokoll kritisch?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab gerade mal den PDF-Online-Preflight von Impressed ausprobiert. Im Protokoll ist folgendes zu lesen:

Verwendet eine auf einer PostScript-Schrift basierende CID (2-Byte) Schriftart (16x) CID-Fonts sind sehr anspruchsvoll in der Weiterverarbeitung und sollten deshalb vermieden werden. Eine mögliche Ursache für CID-Fonts in der native PDF-Export aus Adobe InDesign bis einschließlich zur CS Version.

Muß ich mir sorgen machen?

Und was ist mit den 4 Fehlern:

Nicht PDF/X-konform (GTS_PDFXVersion-Schlüssel fehlt)

Nicht PDF/X-konform (OutputIntent nicht vorhanden)

Nicht PDF/X-konform (Überfüllungsschlüssel weder True noch False)

Nicht PDF/X-konform (der PDF/X-Eintrag fehlt oder ist nicht korrekt)


Muß ich mir auch da Sorgen machen?
  View user's profile Private Nachricht senden
RedZac

Dabei seit: 02.08.2005
Ort: Amberg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.11.2006 10:16
Titel

Re: Preflight-Protokoll kritisch?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Roewe hat geschrieben:
Verwendet eine auf einer PostScript-Schrift basierende CID (2-Byte) Schriftart (16x) CID-Fonts sind sehr anspruchsvoll in der Weiterverarbeitung und sollten deshalb vermieden werden. Eine mögliche Ursache für CID-Fonts in der native PDF-Export aus Adobe InDesign bis einschließlich zur CS Version.

Muß ich mir sorgen machen?


Wenn du auf Nummer sicher gehn willst würd ich die betreffende oder besser noch alles Schriften in Pfade umwandeln und anschließend mal anfragen ob das nur eine 'Warnung ist' oder ob die Schrift dann vollkommen dahin geht!


Roewe hat geschrieben:
Nicht PDF/X-konform (GTS_PDFXVersion-Schlüssel fehlt)

Nicht PDF/X-konform (OutputIntent nicht vorhanden)

Nicht PDF/X-konform (Überfüllungsschlüssel weder True noch False)

Nicht PDF/X-konform (der PDF/X-Eintrag fehlt oder ist nicht korrekt)

Muß ich mir auch da Sorgen machen?


Da denk ich kannst unbesorgt sein. Dein pdf erfüllt lediglich nicht die PDF/X Norm in den 4 Fällen. Vgl: Auto ist nich in ner bestimmten Abgasnorm, Versicherungs- und Steuerklasse, jedoch darfst damit rumfahren und bekommst TüV und fühlst dich wohl!
//Außer du bist bei Greenpease und kannst nimmer schlafen weil dein Auto die Umwelt so verschmutzt! *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cri

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.11.2006 11:48
Titel

Re: Preflight-Protokoll kritisch?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Roewe hat geschrieben:
Hab gerade mal den PDF-Online-Preflight von Impressed ausprobiert. Im Protokoll ist folgendes zu lesen:

Verwendet eine auf einer PostScript-Schrift basierende CID (2-Byte) Schriftart (16x) CID-Fonts sind sehr anspruchsvoll in der Weiterverarbeitung und sollten deshalb vermieden werden. Eine mögliche Ursache für CID-Fonts in der native PDF-Export aus Adobe InDesign bis einschließlich zur CS Version.

Muß ich mir sorgen machen?

Und was ist mit den 4 Fehlern:

Nicht PDF/X-konform (GTS_PDFXVersion-Schlüssel fehlt)

Nicht PDF/X-konform (OutputIntent nicht vorhanden)

Nicht PDF/X-konform (Überfüllungsschlüssel weder True noch False)

Nicht PDF/X-konform (der PDF/X-Eintrag fehlt oder ist nicht korrekt)


Muß ich mir auch da Sorgen machen?


wie schon gesagt, die letzten 4 fehler sind PDFx-"Fehler" - da wird einfach nur die norm nicht eingehalten ...
der erste fehler passiert, wie zu lesen ist, wirklich nur beim export, weil Indesign alle schriften beim PDF-Export gern in double-Byte-Schriften umwandelt, die zum Beispiel auf Postscriptleveln 1 und 2 Probleme machen (könnten).
Wer Postscriptlevel 3 hat, der dürfte nichts befürchten ...

(Ne Lösung wär, wenn du die PDF neu über den Distiller schreibst, also den Weg über PS gehst)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Fehler in PitStop, weiße Seite bei Preflight Protokoll
Illustrator Protokoll
[PS_CS6] Protokoll
Protokoll im Adobe InDesign
Photoshop: Protokoll in der Datei speichern
PREFLIGHT
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.