mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 02:15 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Photoshop-PDF Sinnfrage vom 15.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Photoshop-PDF Sinnfrage
Autor Nachricht
Haarig
Threadersteller

Dabei seit: 02.08.2006
Ort: Ex-Popecitey
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.09.2006 12:58
Titel

Photoshop-PDF Sinnfrage

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Kann mir eine(r) sagen, was der Unterschied zwischen einem Photoshop-pdf und einem pdf aus z.B. Indesign ist? Wann macht so ein Photoshop-pdf Sinn?

Das ich meine pdfs für den Kunden zur Ansicht als ebook-pdf weitergebe und X3-pdfs zum Drucken, ist mir klar..


Zuletzt bearbeitet von Haarig am Fr 15.09.2006 13:51, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
darkblade

Dabei seit: 09.08.2006
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 15.09.2006 13:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ein Unterschied ist auf jeden Fall, dass du bei einem Photoshop-PDF keine Texte makieren und kopieren kannst.

Ist halt ein pixelorientiertes Program.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.09.2006 13:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn die Photoshop-Datei Text enhält, bleibt dieser auch in der
exportierten PDF-Datei erhalten – kann markiert und kopiert werden.

Die PDFs unterscheiden sich vom Inhalt:

InDesign ist ein Layoutprogramm und erzeugt daher komplexe Layouts.
Photoshop ist ein Bildbearbeitungsprogramm und sollte daher auch nur
zur Bearbeitung von Bildern genutzt werden.

Da in der Regel immer am Ende ein Layout steht, benötigt man InDesign
und platziert dort die PSD-Datei – ein Photoshop-PDF wird daher nicht
wirklich benötigt.


Zuletzt bearbeitet von [fränK] am Fr 15.09.2006 13:13, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
darkblade

Dabei seit: 09.08.2006
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 15.09.2006 13:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

oh stimmt...als PDF exportieren...ich habs als PDF gespeichert...sorry, mein Fehler
  View user's profile Private Nachricht senden
system

Dabei seit: 26.04.2004
Ort: HH
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.09.2006 14:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Auch das PSD-PDF hat seinen Sinn.
z.B.:
Wer Kundenkontakte hat, wird immer wieder Daten an Kunden zur Beurteilung schicken müssen.
Da hier oft nur ein PDF gelesen werden kann, ist es möglich auch Bilder zur Beurteilung an den Kunden schicken zu können, ohne den Umweg über ein weiteres Programm gehen zu müssen. Es beschleunigt somit den Arbeitsablauf in bestimmten Fällen und ist somit überaus sinnvoll
  View user's profile Private Nachricht senden
Haarig
Threadersteller

Dabei seit: 02.08.2006
Ort: Ex-Popecitey
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 16.09.2006 09:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich danke euch! Jetzt bin ich wieder mal ein bisschen schlauer *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Photoshop, PDF und sonstiges Chaos mit PDF 995
Photoshop PDF
Zeitungswerbung von Photoshop in Pdf?
2 Seiten in ein PDF mit Photoshop
PDF aus Photoshop CS erzeugen
Quarl 5 / Photoshop / PDF
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.