mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 22:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Photohshop] Beschneidungspfad und Kurvennäherung vom 05.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> [Photohshop] Beschneidungspfad und Kurvennäherung
Autor Nachricht
lala
Threadersteller

Dabei seit: 02.12.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 05.12.2005 13:45
Titel

[Photohshop] Beschneidungspfad und Kurvennäherung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei der Druckaufbereitung für eine Druckerei,

gab diese druckerei an, dass ich sauber freigestellte Bilder nur in Adobe Photoshop mit dem Pfadwerkzeig erstellen kann.

ich arbeitre auch mit Photshop hae auch schon öffters Bilder freigestellt.
Doch ich verstehe den Teil der Druckerei nicht:

..gutes Bild nur wenn Sie mit dem Pfadwerzeug einen Beschenidungspfad anlegen und die Datei als EPS-Datei speichern.
(und jetzt kommt es) Bei der Speicherung des beschneidungspfades stellen Si bitte eine Kurvennäherung von 1 Pixel ein. ..


Des Pfadwerkzeig ist doch das, wo sich auch das magnetische lasso gefindet oder?
Speicherung des beschneidungspfades warum?
Und was meinen die mit Kurvennäherung mind. 1 Pixel?

Kann mir vielleicht Jemand helfen?

DANKE Lächel



Titel editiert
> verschoben nach Software-Print
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Mo 05.12.2005 21:23, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.12.2005 13:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

da sollst du ne 1 rein schreiben


  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 05.12.2005 13:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

drücke mal in deinem PS Dokument den Buchstaben P
DAS ist dein Beschneidungswerkzeug.


Und desweiteren hilft dir auch die HILFE bei der Lösung des Problems!
 
Tara

Dabei seit: 24.09.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 05.12.2005 14:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lala hat geschrieben:

Des Pfadwerkzeig ist doch das, wo sich auch das magnetische lasso gefindet oder?
Speicherung des beschneidungspfades warum?
Und was meinen die mit Kurvennäherung mind. 1 Pixel?

Kann mir vielleicht Jemand helfen?

DANKE Lächel

Magnetische Lasso? Du meinst aber schon den Zeichenstift?
Den Beschneidungspfad musst du anlegen, damit das eps hinterher auch transparent ist...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Partylöwe Nr. 1

Dabei seit: 09.09.2005
Ort: Spenge
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.12.2005 14:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es gibt ja mittlerweile in den Köpfen zwei Definitionen von Freistellen. Zum einen wird im nach wie vor rechteckigen Bild der Hintergrund per Photoshop entfernt, zum anderen wird ein Pfad um den gewünschten Bildbereich gezogen und dieser als Beschneidungspfad deklariert. Dies ist das eigentlich Freistellen. Dazu muss das Bild ausschließlich aus der Hintergrundebene bestehen. Grundsätzlich ist das Pixel-Eps für Beschneidungspfade vorgesehen, ich meine jedoch, ein Tiff könnte das auch.
  View user's profile Private Nachricht senden
lala
Threadersteller

Dabei seit: 02.12.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 05.12.2005 14:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also Cusario hat doch immer die besten ideen. Grins .Danke.

Aber warum macht man das weiß das jemand?

Vielleicht jemand der in einer Druckerei arbeitet .
Ich habe leider immer nur kontakt zu verschieden Druckereien.
Wir haben in unserem Haus keine!

DANKE
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 05.12.2005 14:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Partylöwe Nr. 1 hat geschrieben:
Es gibt ja mittlerweile in den Köpfen zwei Definitionen von Freistellen. Zum einen wird im nach wie vor rechteckigen Bild der Hintergrund per Photoshop entfernt, zum anderen wird ein Pfad um den gewünschten Bildbereich gezogen und dieser als Beschneidungspfad deklariert. Dies ist das eigentlich Freistellen. Dazu muss das Bild ausschließlich aus der Hintergrundebene bestehen. Grundsätzlich ist das Pixel-Eps für Beschneidungspfade vorgesehen, ich meine jedoch, ein Tiff könnte das auch.


Was redest du für einen Kappes?
 
Tara

Dabei seit: 24.09.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 05.12.2005 14:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Alles was außerhalb des Beschneidungspfades liegt wird Transparent.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Photoshop] Beschneidungspfad – Kurvennäherung?
Aus Beschneidungspfad - Konturpfad machen !
beschneidungspfad (ps cs2)
Beschneidungspfad in Photoshop CS 3
Beschneidungspfad umkehren?
Halbtransparenz und Beschneidungspfad
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.