mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 01.10.2016 15:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: PDF/X-3 im Arbeitsalltag vom 30.07.2003


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> PDF/X-3 im Arbeitsalltag
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
Achim M.
Threadersteller

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.04.2004 21:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.mediengestalter.info/viewtopic.php?t=15008

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Kaufdex

Dabei seit: 08.04.2004
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 14.04.2004 00:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

also bei uns arbeiten wir sehr oft mit PDF, da dieses sehr viel schneller geht und einfach umständlicher ist. Wir bekommen auch von sehr vielen Kunden schon PDF`s.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
karmacoder

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: Fürth
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 14.04.2004 02:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gibt noch unglaublich viele agenturen die mit quark 4 arbeiten und das toll finden. das ergebnis wird dann direkt verschickt/gedruckt oder als eps ausgegeben.
viele denken workflow ist etwas böses. hinter bemerkt noch jemand das sie überflüssig sind.

wenn macosx nicht viele gezwungen hätte software upzudaten, oder sie ihre macs nicht gleich mit neuen programm bekommen hätten würde das sicher noch viel langsamer gehen.

vielleicht sollte ein neues macosx update printausgabe nur noch über pdf erlauben *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
merlin5101

Dabei seit: 26.03.2003
Ort: daheim
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 14.04.2004 06:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin zusammen,

ich denke mal, dass es oft auch ein Problem der Leute ist die da sitzen.
Gerade die "älteren" haben keine Lust mehr sich großartig weiterzubilden bzw. sich mit etwas neuem zu beschäftigen.

Nach dem Motto "es ging schon so lange, was brauchen wir sowas ..."

Wir haben in der Schule das Thema PDF bis zum erbrechen durchgekaut und gerade jetzt vor der Prüfung auch gerade das Thema PDF/X mal angeschnitten und über Vor- und Nachteile gesprochen ... könnte ja Thema sein.

Habe mir auch das Buch DTP und PDF in der Druckvorstufe gekauft und finde dort sehr viel zum Thema PDF/X.

Also ich denke auch mal das es mit großen Schritten kommen wird und wer dran bleiben will muss sich einfach damit auseinandersetzen.

Bei uns in der Agentur wird auch mehr und mehr mit PDF hantiert.

LG
Merlin
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Oetl

Dabei seit: 02.04.2003
Ort: Ruhrjebiet
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 14.04.2004 08:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei uns (Druckvorstufe) geht mittlerweile einiges über PDF. Screen-PDFs werden zur Abstimmung mit dem Kunden hin- und hergeemailt. Print-PDFs gehen zu Druckereien / Verlagen.

Haben nen PDF-Sever wo man PDFs in allen möglichen Einstellungen und Auflösungen drucken kann (halt jenachdem für welchen Zweck: Internet, Screen, Print...)

Bei uns ist das ein alltägliches Thema mit dem wirklich jeder zu tun hat und worum sich auch ausführlichst gekümmert wird!

PDF-X3 wird glaube ich noch nicht wirklich verwandt, aber wenn die Kunden das verlangen würden, dann wärs kein thema.

Der Oetl
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 14.04.2004 13:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Achim,

also wir arbeiten mit einem Apogee-Workflow (Serie 2, teilweise 3) und mit pdf 1.3 (auch 1.4).
PDF/X3 verwenden wir (noch) nicht, aber es hat so wie man hört auf jeden Fall viele Vorteile.
Durch die Einführung des PDF-Workflows haben sich uns ganz neue Möglichkeiten in der Kommunikation mit bestimmten Kunden ergeben.
Also PDF ist schon eine feine Sache.

Aber. Viele Möchte-Gern-Grafiker und Werbefuzzis meinen sie können pdfs richtig schreiben. In dieser Hinsicht ist die Verwendung von pdf-x3 vielleicht garnicht so verkehrt. Denn PDF-X3 definiert ja viele Dinge im pdf (Bleed Box, Trim Box...).

Trotzdem denke ich daß sich pdf-x3 noch nicht der Begeisterung der Mehrheit der Publishing-Branche erfreuen darf.


Sch** Mittagspause rum,
Cocktailkrabbe
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.
Threadersteller

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 14.04.2004 14:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cocktailkrabbe hat geschrieben:
Aber. Viele Möchte-Gern-Grafiker und Werbefuzzis meinen sie können pdfs richtig schreiben. In dieser Hinsicht ist die Verwendung von pdf-x3 vielleicht garnicht so verkehrt. Denn PDF-X3 definiert ja viele Dinge im pdf (Bleed Box, Trim Box...).

Leider machen ja einige Programme hier auch Ärger. Quark setzt die TrimBox nicht und auch mit InDesign hatte ich hier schon Probleme, weil ein Rundungsfehler zu einer falschen Trimbox führte.

Cocktailkrabbe hat geschrieben:
Trotzdem denke ich daß sich pdf-x3 noch nicht der Begeisterung der Mehrheit der Publishing-Branche erfreuen darf.

Die meisten Anwender haben ja Angst, weil man ein Output-Intent angeben soll. Das klingt für viele verdammt nach Farbmanagement. Solange in den Agenturen ICC-Profile keine Verwendung finden, wissen viele halt nicht, was sie hier anklicken sollen. Das gleiche Problem existiert natürlich in den Druckereien auch, da auch dort der Sinn des Output-Intents vielfach nicht verstanden wird.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [PDF] Gesucht Tool um 2 Blätter (pdf) auf eine Seite (pdf)
[PDF/Acrob] Metadaten direkt aus InDesign ins PDF schreiben?
Hilfe ! Indesign: PDF exportieren, PDF hat roten Rand
blasse Fotos bei PDF-Erstellung,Farbfrohe PDF-Profis gesucht
Export PDF: Eingefügte PDf-Dateien (sehr groß) als Bitmap
PDF vs. offene Dateien | Adobe PDF Druckertreiber |3 mm Rand
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.