mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 05:39 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [pdf] Separation vom 16.02.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> [pdf] Separation
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
d.byro
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.02.2004 07:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ Achim M:

Zitat:
"Also die Zeiten, als man separierte PDF-Dokumente bevorzugte, sind eigentlich vorbei. Ich weiß jetzt nicht, was Du unter " ... PDF-Daten zum Belichten weiter verarbeiten ..." verstehst."

Wie, die Zeiten separierter PDF's sind vorbei? Meinst Du wegen In-RIP-Separation? Hm, würde unser Plattenbelichter theoretisch machen, aber der Techniker, der das Ding aufgebaut und eingerichtet hat meinte, das wäre eine mögliche Fehlerquelle (warum auch immer) - also bleibt mir nichts anderes übrig, als mit separierten PDF's zu arbeiten.

"PDF-Daten zum Belichten weiter verarbeiten" heißt in meinem Fall mittels Quite Imposing die PDF's elektronisch zu Nutzen stellen.


@ LoSz

Wie gesagt, die In-RIP-Separation ist bei uns nicht aktiviert worden und ich muss daher den Umweg machen und für jede Platte die entsprechenden Auszüge der einzelnen Nutzen zusammenstellen. Der Preflight von PitStop ist zwar sehr hilfreich, hilft mir aber auch nur bedingt.

Andererseits warte ich wirklich schon voller Vorfreude auf unseren neuen Acrobat (und auch auf InDesign).

"Quite A Box Of Tricks" sagt mir was, aber ich habe noch keine Ahnung, wozu das gut sein soll, die anderen beiden kenn ich leider nicht.

Viele Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.02.2004 08:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

d.byro hat geschrieben:
@ Achim M:

Zitat:
"Also die Zeiten, als man separierte PDF-Dokumente bevorzugte, sind eigentlich vorbei. Ich weiß jetzt nicht, was Du unter " ... PDF-Daten zum Belichten weiter verarbeiten ..." verstehst."

Wie, die Zeiten separierter PDF's sind vorbei? Meinst Du wegen In-RIP-Separation? Hm, würde unser Plattenbelichter theoretisch machen, aber der Techniker, der das Ding aufgebaut und eingerichtet hat meinte, das wäre eine mögliche Fehlerquelle (warum auch immer) - also bleibt mir nichts anderes übrig, als mit separierten PDF's zu arbeiten.


Also früher (bis Acrobat 4) waren separierte PDF-Dokumente häufig die einzige Möglichkeit PDFs auszubelichten. Seit es PDF 1.3 gibt, spricht eigentlich alles für Composite-PDFs. Häufig können Druckereien separierte PDFs gar nicht mehr richtig verarbeiten, weshalb es auch vergleichsweise teuere Tools gibt, mit denen man solche vorseparierten Daten wieder in ein Composite-PDF umwandeln kann.

Mit der Aussage des Technikers würde ich mich nicht unbedingt zufrieden geben, denn eigentlich seid Ihr so ja zu einem vergleichsweise komplizierten Workflow gezwungen. Es sei denn, ihr investiert in eine Ausgabesoftware, die die Farbseparation übernimmt.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen PDF in PS öffnen...Separation ?
pdf aus Quark - Separation falsch
Quark-PDF-Export bricht ab, wenn Separation
Separation nach Schmuckfarben?
RipMate 5.0 InRIP-Separation
Bildkorrekturen vor der CMYK-Separation?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.