mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 21:38 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [PDF/RIP] Einzelne Zeichen fehlen nach dem Rippen vom 07.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> [PDF/RIP] Einzelne Zeichen fehlen nach dem Rippen
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Scheinwelt
Threadersteller

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.10.2005 10:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cocktailkrabbe hat geschrieben:
Erste Frage:
Ist euer Workflow/RIP überhaupt in
der Lage „richtige“ PDF 1.6-Files zu
verarbeiten? Sind denn überhaupt
1.6-Konstrukte vorhanden oder
ist es ansich eine PDF 1.3 oder 1.4?


Unser Rip kann nur bis 1.3, deswegen Ausschießen mit Nicola und dann .ps aus InDesign 2 drucken und auf Rip schieben.
Eigentlich ist es ein 1.4 soweit ich das sehen kann. Außer ein paar Transparenzen ist nichts anderes drin. Allerdings stehen die Text immer auf einer Fläche und werden nicht von den Transparenzen überlagert.


Cocktailkrabbe hat geschrieben:
Zweite Frage:
Mit welchem Programm (Export oder
Distiller-Weg) wurde das PDF erzeugt?


Direkexport aus InDesign CS2

aUDIOfREAK hat geschrieben:
fehlt das nur wenn das in zuammenhang mit einem f auftaucht (also bei fi oder fl) ?


Nein. Taucht kreuz und quer auf, am Absatz-, Zeilen- und Wortanfang genauso, wie mittendrin.

Danke fürs Umbenennen. Klingt besser.


Zuletzt bearbeitet von Scheinwelt am Fr 07.10.2005 10:33, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.10.2005 10:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Scheinwelt hat geschrieben:
Unser Rip kann nur bis 1.3, deswegen Ausschießen mit Nicola und dann .ps aus InDesign 2 drucken und auf Rip schieben.


Dann mach doch im Acrobat Pro unter
Erweitert eine PDF-Optimierung auf 1.3
und schieß das dann aus. Dann hast
du die Transparenzen draussen und ein,
für deinen Workflow, konformes PDF.
Wenns denn so funktioniert…


Scheinwelt hat geschrieben:
Cocktailkrabbe hat geschrieben:
Zweite Frage:
Mit welchem Programm (Export oder
Distiller-Weg) wurde das PDF erzeugt?


Direkexport aus InDesign CS2


Habt ihr grundsätzlich Probleme mit
Double-Byte-Schriften? Oder anders
gefragt, machen InDesign-Export-PDFs
sonst Probleme?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Scheinwelt
Threadersteller

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.10.2005 13:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja, so normale Fehler kommen schon mal vor, z. B. Schrift wird mit der Courier ersetzt oder was halt sonst noch so mit Schriften passieren kann. Das sind aber ja alles Sachen, die man sich erklären kann.

In diesem Fall ist es aber absolut anders. Es fehlt nur ab und zu ein I und ein Bindestrich. Und der Fehler ist ja auch noch reproduzierbar.


Zuletzt bearbeitet von Scheinwelt am Fr 07.10.2005 13:23, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Arthur Dent

Dabei seit: 30.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 07.10.2005 19:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo scheinwelt,

distilliere dir das ganze doch mal als pdf 1.3. heisst: im acrobaten "speichern unter..." .ps und dann nochmal mit 1.3-options distillieren. hier empfehle ich die "laser-line" job-options (www.laser-line.de).

sollte das nicht fruchten, dann hat dein kunde irgendetwas versiebt und du solltest dir dein telefon greifen und neue daten (bevorzugt: schrift in pfaden) anfordern.

das hilft - viel glück!
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 08.10.2005 00:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

    welches Acrobat-Preflight-Profil hast du denn
    drüber laufen lassen

    Welche Informationen bekommst du in der
    Dokumentenzusammenfassung unter Schriften?


Ich vermute mal, hier liegt ein Schriftenkonflikt vor.
Vielleicht ist der Font nicht korrekt eingebettet
und es werden (teilweise) RIP-Fonts verwendet.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Scheinwelt
Threadersteller

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.10.2005 10:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ne, ne, ne. Meine Güte!

Es wird nur die Neue Helvetica verwendet! Die Schrift ist vollständig eingebette und es scheint alles zu passen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.10.2005 12:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmm…

hast du die oben genannten Tipps mal probiert?

Bekommst du eigentlich einen RIP-Fehler?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Scheinwelt
Threadersteller

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.10.2005 14:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

* Nee, nee, nee * Nix geht und der Rip sagt auch nichts.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Wenn Kunde PDF ausdruckt, fehlen einzelne Buchstaben ... ?
PDF aus InDesign - Da fehlen Zeichen!!
CorelDraw 12: Einzelne Zeichen nach PDF-Export komisch
Indesign CS5 Glyphen fehlen beim Export (€-Zeichen)
Quark 8 / farbiger Hintergrund für einzelne Zeichen?
Corel 12 - PDF freigeben.. Leeres PDF oder Logos fehlen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.