mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 15:15 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [PDF erstellen] Ein Kochbuch setzen... vom 25.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> [PDF erstellen] Ein Kochbuch setzen...
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
tiMo
Threadersteller

Dabei seit: 10.12.2005
Ort: Aachen
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.12.2005 11:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jaja so war das ja nicht unbedingt gemeint ......... soll halt nur nicht 2jahre dauern *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
airball

Dabei seit: 28.08.2002
Ort: BHV / HH
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.12.2005 11:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dann musste halt schnell arbeiten *zwinker* aber nicht schnellschnell und huschpfusch *g*.

Wie gesagt wenn du schon ein Layout gezeichnet hast oder auch alles konzipiert hast dann geht das ganze wesentlicher schneller als wenn du "einfach so drauf los und passt schon". Glaub mir. *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
tiMo
Threadersteller

Dabei seit: 10.12.2005
Ort: Aachen
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.12.2005 11:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hehe dadrauf werde ich sowieso zur zeit in der schule getrimmt erst layout zeichnen dann weiterüberlegen *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.12.2005 18:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das hier ist doch ein mediengestalter-forum... da kann man doch nicht ernsthaft und mit guten gewissen ms word empfehlen...

da dreht sich bei mir ja der magen um Grins

bitte arbeite mit einem anständigen dtp-programm und nicht mit einer textverarbeitung, die gerade mal zum schreiben von einfachen briefen noch brauchbar ist.
nimm adobe indesign oder quark xpress oder sowas.

da mußt du dich zwar ein wenig einarbeiten, weil du halt ein paar grundlagen brauchst und nicht wie mit word einfach loslegen kannst, aber die ergebnissunterschiede sind riesig.
kein profi würde ein kochbuch mit word machen. nicht mal ein mediengestalter-azubi sollte an sowas denken...

das soll ja nachher auch noch gedruckt werden, oder? word bietet z.b. null farbmanagement.
du kannst ja auch nicht erstmal ein grundraster entwerfen und dann damit arbeiten...
es gibt tausend dinge, die da mit word nicht einmal ansatzweise möglich sind.
  View user's profile Private Nachricht senden
modo

Dabei seit: 21.09.2003
Ort: münchen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.12.2005 23:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

rob hat geschrieben:
das hier ist doch ein mediengestalter-forum... da kann man doch nicht ernsthaft und mit guten gewissen ms word empfehlen...

kein profi würde ein kochbuch mit word machen. nicht mal ein mediengestalter-azubi sollte an sowas denken...

das soll ja nachher auch noch gedruckt werden, oder? word bietet z.b. null farbmanagement.
du kannst ja auch nicht erstmal ein grundraster entwerfen und dann damit arbeiten...
es gibt tausend dinge, die da mit word nicht einmal ansatzweise möglich sind.


War da mal von drucken die Rede? Wenn ja dann hab ichs überlesen und nehm die Äußerung mit Word sofort zurück.
Es kommt halt drauf an was das Ding am Ende werden soll. Wenns wirklich gut aussehen soll, dann natürlich mit ID. Wenn er das für ein paar Freunde macht oder was weiß ich, dann sollte da word reichen. Dann muss er nich gleich ein komplett neues Programm lernen. Und sich dann hier im Forum auch nicht anscheißen lassen, wenn er dann Fragen zu PDF Export, Transparenz oder CM hat....

modo
  View user's profile Private Nachricht senden
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.12.2005 01:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
War da mal von drucken die Rede?

nee, ausgesprochen wurde das nicht... aber ich kann mir kaum vorstellen, daß man ein kochbuch dann nicht auch drucken will... selbst wenn man es nur an bekannte weitergibt. irgendjemand will das pdf ja vielleicht mal drucken...

Zitat:
Es kommt halt drauf an was das Ding am Ende werden soll. Wenns wirklich gut aussehen soll, dann natürlich mit ID.

also wie gesagt, ist ja hier ein mediengstalter-forum, mit guten gewissen könnte ich nicht zu word raten.

Zitat:
Dann muss er nich gleich ein komplett neues Programm lernen. Und sich dann hier im Forum auch nicht anscheißen lassen, wenn er dann Fragen zu PDF Export, Transparenz oder CM hat....

da muß man halt sehen, welche ergebnisse man nachher haben will. ich würde wirklich eher dazu raten, sich in indesign reinzufuchsen und nachher ein gutes kochbuch zu haben... und so schwer ist es ja nun auch nicht...
naja, und ich glaube nicht, daß er hier irgendwie "angeschissen" wird, weil er fragen zu pdf-export oder sowas hat.
wenn man hier seine fragen anständig formuliert und nicht nach irgendwas fragt, was man selbst sofort mit google gefunden hätte, dann bekommt man hier ja doch auch brauchbare antworten. sind ja hier überwiegend zivilisierte und erwachsene menschen Grins

in jedem fall würde ich zu indesign raten. dann würde ich empfehlen, erst mal einige grundüberlegungen vorzunehmen, bevor man drauf los schreibt.
wenn man so ein kochbuch erstellt, dann sollte man ein einheitliches grundraster für alle seiten benutzen.
wenn jede seite anders aussieht, weil man halt einfach nur text hat und dann mit word ein paar bildchen hin und her schiebt, dann wird das nicht dolles...
naja, halt überlegen, wie bilder und textspalten angeordnet werden sollen, wie die paginierung aussehen soll, wie groß alle möglichen abstände sein sollen, usw..
im prinzip kannst du dein buch schon zusammenbauen, ohne daß da wirklicher text und echte bilder drin sind. für bilder könntest du auch fast bis zum schluß noch platzhalter lassen...
naja und dann würde ich halt die bilder raussuchen und diese ordentlich bearbeiten. man soll ja auch beim durchblättern des kochbuches schon appetit auf die speisen da bekommen...
zum ende dann als pdf rauswerfen...

ich bin nicht sicher, aber ich schätze mal indesign bringt auch ein tutorial mit, oder?
vielleicht einfach mal in die hilfe schauen...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Kochbuch Kleinauflage
Font für Kochbuch
Schriftgröße, Kochbuch
PitStop (PDF) - Fill Flag (Haken) global setzen möglich?
HILFE! PDF (Druckdatei) > bearbeiten > neues PDF erstellen
PDF aus Quarkdokument erstellen (Schrumpf-Pdf)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.