mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 21:08 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Partielle Lackierung vom 09.06.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Partielle Lackierung
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.06.2005 17:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sonderfarben sind einfach nur die Farben, die nicht aus CMYK gelöst werden. Also alle Volltonfarben. Wenn du eine Volltonfarbe in Quark namens "Lack" anlegst, dann weiß der Drucker, welchen Eimer er ins Farbwerk füllen muss.

Du kannst deine Volltonfarbe auch "Dieter" nennen, aber das verleitet ihn unter Umständen zu einer Gewalttat am Maschinenhelfer oder Vorarbeiter...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SchmidtBo

Dabei seit: 04.01.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 16.06.2005 17:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:

Du kannst deine Volltonfarbe auch "Dieter" nennen, aber das verleitet ihn unter Umständen zu einer Gewalttat am Maschinenhelfer oder Vorarbeiter...


wäre sicher auch ein interessante effekt. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen Partielle UV-Lackierung
Partielle Lackierung selbstgemacht
Partielle Lackierung in einem Fotobuch
Partielle Lackierung - Wie lege ich die Datei an?
Partielle UV-Lack - Wer liefert gute Ergebnisse?
[Quark] Partielle Lackflächen anlegen – Probleme bei EPS
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.