mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 20:38 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Papiersorte für Skizzen - Zeichnungen gesucht vom 15.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Papiersorte für Skizzen - Zeichnungen gesucht
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Langirt
Threadersteller

Dabei seit: 17.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 15.05.2006 20:52
Titel

Papiersorte für Skizzen - Zeichnungen gesucht

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Liebe Freunde,

als Laie brauche ich dringend Euren Rat. Ein Buch (A5 Format, ca. 60 Seiten) soll gedruckt werden. Dieses Buch enthält schwarz-weiß Zeichnungen von Menschen.

Ich suche geeignetes Papier für den Inhalt, das eine entsprechende Dicke zur Verfügung stellt, um dem anstehenden Projekt gerecht zu werden.

Gibt es bestimmte Papiersorten für Text mit derartigen Skizzen/Zeichnungen? Das Papier sollte nicht zu teuer sein, aber einigermaßen ansehnlich.

Welchen Umschlag könnt Ihr für solch einen Seitenumfang empfehlen? Besten Dank.

Lang
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 15.05.2006 20:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du suchst also etwas feines mit Leinwandstruktur / Naturpapier?
Nichts gestrichenes / glattes, wenn ich dich richtig verstanden habe?

Dalí ist ein sehr feines Naturpapier, in allen stärken erhältlich
und bestens für den Offsetdruck geeignet.

Und der Umschlag, wenn er denn nicht Karton etc. sein soll,
ggf. ein dazu völlig kontrastreiches Keramikpapier mit 300-400g oder so.


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Mo 15.05.2006 20:59, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Langirt
Threadersteller

Dabei seit: 17.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 15.05.2006 21:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Herzlichen Dank für die schnelle Reaktion. Meine Anforderungen sind eigentlich wie folgt:

1. Das Papier sollte beidseitig mit Skizzen bedruckbar sein, ohne dass man die Zeichnungen auf eine der beiden Seiten sieht.

2. Es sollte sich um Standardpapier handeln, damit ich mir bei mehreren Druckerein Angebote einholen kann, ohne jedes Mal das Papier aufgrund nicht-Verfügbarkeit wechseln zu müssen.

3. Falls gelblich oder bläulich-weißes Papier geeignet ist für Skizzen, würde ich so etwas bevorzugen (eventuell Alster Werkdruck gelblich-weiß? Welche Dicke, welches Volumen etc.?)

Ich weiß leider nicht, worin die Unterschiede zwischen gestrichenem und glattem Papier liegen. Glatt wird wohl richtig sein. Der Umschlag sollte schon aus Karton sein, geeignet für den Farbdruck. Leinwandstruktur / Naturpapier? * Keine Ahnung... * Absolut keine Ahnung *Schnief* Die Begriffe sagen mir nichts.

Liebe Grüße
Lang
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 15.05.2006 21:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn die Bindung nicht Drahtheftung sein soll, sollte das Papier bei dem Seitenumfang schon um die 150g haben, ansonsten wird es Probleme mit der Klebung geben.
 
Langirt
Threadersteller

Dabei seit: 17.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 15.05.2006 21:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bauchbieber hat geschrieben:
Wenn die Bindung nicht Drahtheftung sein soll, sollte das Papier bei dem Seitenumfang schon um die 150g haben, ansonsten wird es Probleme mit der Klebung geben.


ich möchte gerne klebebindung verwenden.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 15.05.2006 21:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich bin mir nicht sicher, ob wir Dich richtig verstanden haben. Soll dieses Buch für Skizzen dienen, also beschreibbar sein oder sollen nur Zeichnungen/Skizzen wiedergegeben werden?
Ich persönlich würde ein ungestrichenes (also "nichtglattes" Papier) mit einer Grammatur zwischen 150-180 g verwenden. Darunter wird das Werk zu dünn sein um es zu kleben, darüber werden die Seiten, bei Formatgröße A5 eventuell nicht mehr gut aufschlagen bzw. ausreißen.
Der Umschlag sollte auf jeden Fall gerillt sein und eine Grammatur über 200g haben. Für den Umschlag würde ich, falls dieser sehr hell gehalten sein sollte auf jeden Fall ein Papier nehmen, das nicht so leicht verschmutzt. Wenn es die Kosten zulassen eventuell sogar eine Lackierung oder eine Kaschierung.
 
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 15.05.2006 21:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

besuche doch einfach mal die nächste druckerei...
die werden dir einige papiere zeigen können, so
kunstdruckpapiere, naturpapiere usw. haben die
garantiert auf lager.

Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Langirt
Threadersteller

Dabei seit: 17.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 15.05.2006 21:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bauchbieber hat geschrieben:
Ich bin mir nicht sicher, ob wir Dich richtig verstanden haben. Soll dieses Buch für Skizzen dienen, also beschreibbar sein oder sollen nur Zeichnungen/Skizzen wiedergegeben werden?
Ich persönlich würde ein ungestrichenes (also "nichtglattes" Papier) mit einer Grammatur zwischen 150-180 g verwenden. Darunter wird das Werk zu dünn sein um es zu kleben, darüber werden die Seiten, bei Formatgröße A5 eventuell nicht mehr gut aufschlagen bzw. ausreißen.
Der Umschlag sollte auf jeden Fall gerillt sein und eine Grammatur über 200g haben. Für den Umschlag würde ich, falls dieser sehr hell gehalten sein sollte auf jeden Fall ein Papier nehmen, das nicht so leicht verschmutzt. Wenn es die Kosten zulassen eventuell sogar eine Lackierung oder eine Kaschierung.


das buch wird hauptsächlich text enthalten. im text selber werden dann abbildungen vorkommen, die freihand gezeichnet, eingescannt und in den textfluss eingebaut wurden. es sind zeichnungen von menschen, die meditative bewegungsabläufe verdeutlichen sollen, um den text verständlicher zu machen. sorry für meine undeutliche ausdrucksweise. ich hoffe, jetzt ist die sache klarer. ich fasse mal zusammen:

1. inhalt: 150-180g, nichtglatt
2. umschlag mehr als 200g, lackiert

hast du eventuell einen papiernamen mit obengenannten eigenschaften für inhalt und umschlag parat?

grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Papiersorte gesucht
Papiersorte gesucht (wie 11Freunde ect.)
[Papiersorte gesucht] Zeitschrift: blogga
Skizzen per PC umsetzen
Lieferant/Hersteller der Papiersorte Logos?
Brauche stylische Skizzen von Gebäuden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.