mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 15:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Papierdicke für Broschüre? vom 08.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Papierdicke für Broschüre?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
deenice
Threadersteller

Dabei seit: 04.09.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 08.07.2005 12:10
Titel

Papierdicke für Broschüre?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi! Ich möchte eine broschüre erstellen, die dem papier eines fotokartons entsprechen soll.
Also nicht zu lapprig, aber auch nicht zu unelastisch. Habt ihr da ne idee für die papierdicke?
Ich habe mich für ein Unformat entschieden. 26 x 16 cm. Das Hüllenformat für den Versand sollte dann einem C4 Umschlag (22,9 x 32,4) entsprechen.

Ist doch soweit ok, oder?

Danke d.

--

Achso, die broschüre soll 4-seitig ausfallen und der kunde wünscht eine ringdrahtheftung, trotz kleiner
seitenanzahl *zwinker*

thx d

--

///
Edit by cyanamide.
Bitte sinnvolle Titel vergeben.
Bitte keine Doppelposts - Edit-Button benutzen.


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Fr 08.07.2005 12:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 08.07.2005 12:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

180g/qm
 
Anzeige
Anzeige
nike

Dabei seit: 11.05.2003
Ort: stgt
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.07.2005 12:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kommt auf die beschaffenheit des papiers an. bei standard bilderdruck sollte das ganze zwischen 300 – 350g liegen.
für grössere auflagen solltest du dir ein blindmuster von der druckerei anfertigen lassen. vielleicht helfen dir auch papiermuster in der druckerei weiter um die grammatur zu bestimmen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 08.07.2005 12:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nike hat geschrieben:
kommt auf die beschaffenheit des papiers an. bei standard bilderdruck sollte das ganze zwischen 300 – 350g liegen.
für grössere auflagen solltest du dir ein blindmuster von der druckerei anfertigen lassen. vielleicht helfen dir auch papiermuster in der druckerei weiter um die grammatur zu bestimmen.



ist das nicht ein bisschen arg dick?
 
deenice
Threadersteller

Dabei seit: 04.09.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 08.07.2005 12:39
Titel

grammatur

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja, ich schwebe auch so zwischen 200 und 300 gramm. Das papier soll schon mit hks k klarkommen, da ich silber verwenden werde. Das papier soll aber schon relativ handfest und stabil sein. ich werde gleich mal ein paar papierproben
bestellen. leider ist das nicht immer so leicht, weil die Druckereien sich da manchmal ganz schön anstellen. Ich wollte ganz gerne die Grammatur festlegen, bevor ich ein Druckangebot einhole.

Alles wird gut Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
d.byro

Dabei seit: 25.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.07.2005 12:48
Titel

Re: grammatur

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

deenice hat geschrieben:
Naja, ich schwebe auch so zwischen 200 und 300 gramm. Das papier soll schon mit hks k klarkommen, da ich silber verwenden werde. Das papier soll aber schon relativ handfest und stabil sein. ich werde gleich mal ein paar papierproben
bestellen. leider ist das nicht immer so leicht, weil die Druckereien sich da manchmal ganz schön anstellen. Ich wollte ganz gerne die Grammatur festlegen, bevor ich ein Druckangebot einhole.

Alles wird gut Lächel


Die Druckereien stellen sich damit an, weil es ineffizient ist, zig Sorten Karton auf Lager zu halten, vor allem, da man die meist nur im Ries oder größeren Mengen kaufen kann. Angesichts der Preise für Karton durchaus nachvollziehbar.

Mit HKS K kommen alle Kartons klar, gedacht ist es allerdings für, in diesem Fall, gestrichenen Karton (matt/glanz/chromo).

Bei der Wahl der Grammatur würde ich mir an erster Stelle Gedanken über Umfang und Art der Bindung machen. Eine größere 300g-Rückstichheftung wäre wohl ein wenig unsinnig.
  View user's profile Private Nachricht senden
nike

Dabei seit: 11.05.2003
Ort: stgt
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.07.2005 12:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hab mir gerade die bvs grammaturen angeschaut. ich finde 300g ganz angenehm.
ich steh aber auf dickes papier *hehe*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
deenice
Threadersteller

Dabei seit: 04.09.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 08.07.2005 13:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

also ich habe eben drei garmmaturen zu ansicht bestellt. 200, 250 und 300g. Die druckerei war sehr nett. Ich kann echt verstehen, dass es für die inneffizient ist, sämtliche papiersorten zu versemmeln. Wenn man erstmal eng genug mit einer zusammenarbeitet, ist das allerdings ein kleineres problem. leider sind dafür die druckpreise immer zu unterschiedlich, so dass man halt einige abwechselnd im umkreis glücklich machen muss *zwinker*

Also, ich habe mich jetzt für für eine 1/4 zoll (6,9 mm) spiralbindung entschieden. Bei 5 Seiten (hatte vorher versehentl. 4 geschrieben), dürfte das ausreichen. Auch was die papierart angeht, bin ich da byro`s meinung.

Danke leute für eure gedanken, jetzt ist mein kopf net mehr so ganz wurschtelig *zwinker*)
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen A4 Broschüre
Firmen Broschüre
broschüre mit ausklappseiten!
Broschüre - Onlinedruckerei
Broschüre oder Webauftritt
Broschüre, wie nur?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.