mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 19:04 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: pantone und schwarz für logo im verlauf mixen vom 31.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> pantone und schwarz für logo im verlauf mixen
Autor Nachricht
dr.pixel
Threadersteller

Dabei seit: 31.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 31.07.2005 09:25
Titel

pantone und schwarz für logo im verlauf mixen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sorry habs aus versehen zuerst im Bereich Typo gepostet...

Ich habe ein Logo erstellt das einen Verlauf hat. für die 2 Farbversion muss ich in dem verlauf den pantone ton durch schwarz abdunkeln. ich will zwecks Vermeidung des unschönen Übergangs und Farbabrisses dass im dunklen Bereichen nicht nur Schwarz ist sondern auch der Pantone wert gedruckt wird.

ich habe zwei Ansätze:
1: im Illustrator das Objekt einmal mit einem pantone verlauf und darüber mit Schwarzverlauf und das schwarze Objekt auf überdrucken stellen. die frage ist nur kommt das auch im druck sicher und hochwertig? was ist mit den winkeln der raster? nachteil ein PDF zeigts nur mit Überdruckeneinstellung richtig ann Druck? (keine erfahrung mir so was, bisher nur 4 Farbgedruckt)

2. im indesign kann ich die Farben direkt mischen (für mein Gefühl besser) Problem das logo wird in Freehand und Illustrator mit der eps Vorschau angezeigt. Weiteres Problem die eps Vorschau legt immer eine weiße Fläche unter das Logo (bekomme ich die irgendwie weg)

was meint ihr was besser ist und was ich tun soll - mir läuft langsam der schweiß auch ohne die Hitze...

Danke für allle Hilfe!
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 31.07.2005 10:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eben weil solche Verläufe Probleme bereiten können und die spätere
Ausführbarkeit sehr stark einschränken, sollte man Verläufe niemals
in Logos verwenden. Imho nach ist sowas immer ein Zeichen für
Unwissenheit oder einen schlechten Grafiker (Also Allgemein!).
Das Logo wird nie Plottbar sein oder im Siebdruck z.B. wird dein
Verlauf nie genau reproduzierbar sein.

Wenn das Logo in anderen Programmen und Formaten weiter
verwendet werden soll, dann nimm die Illustrator-Variante.
Hau das ganze mal als PDF raus, bei maximaler Auflösung
in der Transparenzreduzierung. Dann schaue dir in Acrobat die
Überfüllen-Vorschau an. Eigentlich sollte alles soweit stimmen.
Offsetdruck kannst du ja ebenfalls in der Vorschau simulieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
dr.pixel
Threadersteller

Dabei seit: 31.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 31.07.2005 10:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gut als so du denkst überdrucken ist o.k. in acrobat sehen beide gut aus.

deine Meinung über gut und schlecht sehe ich ein wenig anders... ist ja nur eine Frage der Erstellung (deshalb bin ich hier...) und gegen einen Verlauf ist sowiso nix einzuwenden und meine 4 Farbvariante funzt prob. los für sonderfälle gibts dann sowieso eine reine Strichzeichnungsversion.
  View user's profile Private Nachricht senden
Scheinwelt

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 01.08.2005 08:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das mit den Rasterwinkeln könnte wirklich zu Problemen führen. Schwarz und Sonderfarben liegen ja normalerweise auf 45 Grad. Vielleicht kannst du ja die Sonderfarbe vollflächig anlegen oder wenigstens so, dass im Bereich mit dem Schwarzverlauf 100% Flächendeckung sind.

Wenn's fertig gedruckt ist, würde mich mal ein Foto von der Sache interessieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
dr.pixel
Threadersteller

Dabei seit: 31.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 01.08.2005 08:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ist auf keinen fall drin die pantone farbe muß auf 4-9% auslaufen. danke für den hinweis mit den winkeln. hab so was irgendwie im gespürt gehabt.

weiß noch jemand rat?
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 01.08.2005 11:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Meinst du die max. 10% Pantone-Farbe machen etwas aus, in 100% Schwarz?
Transparenzen solltest du unbedingt vermeiden.

Das Illustrator das Mischdruckfarben-Farbfeld nicht bietet ist sehr dumm von Adobe.
Je nach Motiv könntest du auch diesen Sonderfarben-Spezialfall in InDesign erstellen
als EPS bzw. PDF exportieren und in Illustrator platzieren.
Beim Export aus Illustrator bleiben die Sonderfarben erhalten.

Um die richtige Rasterwinkelung muss sich die Druckerei kümmern.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Triplex-Fotos schwarz / Pantone silber / Pantone blau
2c-Verlauf HKS/Pantone in Illustrator?
Illustrator: Pantone raussuchen und Verlauf umfärben
Illustrator - Rätselhafter Fehler bei Pantone-Verlauf
Photoshop Verlauf Vektormaske nur Schwarz-Weiß
[CorelDraw 10] PANTONE-Farbwert mit 10% Schwarz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.