mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 17:08 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Pantone >> CMYK vom 25.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Pantone >> CMYK
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.11.2006 10:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MagicTmac hat geschrieben:
Hallo zusammen.
Ich habe da mal eine frage ich diese hat zwa nix
mit Pantone und CMYK zu tun aber ich wollte jetzt kein
neues Thema aufmachen denn meine Frage hat auch was mit
Farbe zu tun.
Also ich wollte mal gerne wissen was ich unter "Farbrechnen und Farbabstand" zu verstehn habe

Danke im vorraus

Magic

Das "Farbrechnen" besser: die Farbmetrik beschäftigt sich mit der Beschreibung von Farben in Bezug zur menschlichen Farbbewertung.

Gängig und de facto Standard in Druckindustire und Colormanagement ist das CIELab-system von 1976.
Das CIELab-System beschreibt Farben dreidimensional durch die Werte L (Lightness=Helligkeit, Skala 0 bis 100), a (positiv=rötlich, negativ ist grünlich) und b (positiv=gelblich, negativ ist bläulich).

Um nun Gleichheit oder Unterschiedlichkeit zweier Proben zu bestimmen, kann man allerhand berechnen, zum Beispiel den Farbabstand Delta E.

Delta E= wurzel(delta_L²+delta_a²+delta_b²). Das beschreibt die Distanz zweier LAB-Werte im 3-dimensionalen Farbraum.
Theoretisch ist ein Delta E also der Farbabstand unter 1 nicht sichtbar. Je höher der delta E-Wert zwischen 2 Farben, desto verschiedener werden die Farben von einem Beobachter wahrgenommen.

Das in Kurzfassung.

Edit:und die ewig gleiche Frage nach pantone oder hks nach CMYK hat insoweit etwas mit dem LAB-System zutun, als das man sich den LAB-Wert der Pantone ansehen kann und ihn mit dem nächstmöglichen LAB-Wert in CMYK abgleicht.

Kommt ein Delta E=0 herraus, ist zumindest farbmetrich der Pantone wert durch einen CMYK-Wert darstellbar.


Zuletzt bearbeitet von M_a_x am Mo 27.11.2006 10:34, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
rOca_76

Dabei seit: 05.07.2006
Ort: Aachen
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.11.2006 11:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

.... aha! Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.11.2006 11:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

rOca_76 hat geschrieben:
.... aha! Au weia!


Bezieht sich das auf mein posting?
Falls ja: Was soll mir "".... aha! Au weia! "sagen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Italic

Dabei seit: 06.12.2003
Ort: Milano
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.11.2006 13:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

M_a_x hat geschrieben:
rOca_76 hat geschrieben:
.... aha! Au weia!


Bezieht sich das auf mein posting?
Falls ja: Was soll mir "".... aha! Au weia! "sagen?


denke dass es sich für ihn kompliziert anhört,....mit delta-e blablabla


IST ES ABER NICHT!!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen pantone in cmyk
Pantone -> CMYK
Pantone TP in CMYK
CMYK in Pantone
Pantone in Cmyk
von cmyk zu pantone
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.